Abend

Der Abend (mittelhochdeutsch: ābent < althochdeutsch: āband – eigentlich: der hintere oder spätere Teil des Tages, wahrscheinlich verwandt mit After) ist der hintere Tagesabschnitt[1] zwischen Nachmittag und Mitternacht. Veraltet wird auch die Richtung des Sonnenuntergangs, der Westen, als Abend bezeichnet (vgl.: Abendland, Okzident!).[2]

Ursprünglich bezeichnete der Abend das letzte Viertel des hellen Tages. In römischer Zeit waren sowohl die Nacht als auch der Tag in zwölf Temporalstunden eingeteilt, deren Länge der Dauer des Lichttages im Jahresverlauf angepasst war. Die zwölf Stunden des Tages wurden zu vier Abschnitten zusammengefasst: dem Morgen (mane), dem Vormittag (ad meridiem), dem Nachmittag (de meridie) und dem Abend (suprema). Der Abend umfasste den Zeitraum vom Anfang der zehnten Stunde bis zum Ende der zwölften Stunde, dem Sonnenuntergang. Die vier Tagesabschnitte wurden in Rom von Amtsdienern der Konsuln öffentlich ausgerufen.[3]

Vielfach wird der „Abend“ metaphorisch oder literarisch für das Ende eines Zeitabschnitts, einer Ära oder Epoche gebraucht. So bezeichnet der Feierabend heute noch die Ruhezeit nach der täglichen Arbeitszeit. Als Lebensabend wird der Lebensabschnitt eines Menschen euphemistisch bezeichnet, in dem er vergreist bzw. seine letzten Lebensjahre im Ruhestand verbringt.

Mit Abend wird gelegentlich auch ein ganzer Tag bezeichnet, wie Sonnabend vor dem „höchsten Tag“ der Woche im Christentum, dem Sonntag oder Heiligabend als Vorabend der beiden Weihnachtsfeiertage: Der Begriff verweist dann auf den Vortag eines Festes oder Feiertages. So beginnt etwa der Sabbat am Freitagabend und das jüdische Passahfest mit dem Sederabend. Feierabend, ursprünglich für den Vorabend eines Feiertages stehend, bezeichnet heute noch die Ruhezeit nach der täglichen Arbeitszeit.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Abend – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Abend – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikiquote: Abend – Zitate
 Wikisource: Abend – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise

  1. Eintrag Abend eines Etymologielexikons
  2. Meyers Großes Konversations-Lexikon 1905 (Eintrag Abend in: Meyers Konversations-Lexikon 1905) auf Zeno.org
  3. Wolfgang Trapp: Kleines Handbuch der Maße, Zahlen, Gewichte und der Zeitrechnung. Philipp Reclam, Stuttgart 1998, ISBN 3-89836-198-5, S. 53.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abend — Abend …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • abend — Abend …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Abend- — Abend …   Deutsch Wörterbuch

  • Abend — [ a:bn̩t], der; s, e: 1. Tageszeit zwischen Nachmittag und Nacht /Ggs. Morgen/: der heutige Abend; eines Abends (an einem nicht näher bestimmten Abend); heute, gestern, morgen Abend; guten Abend! /Grußformel/; zu Abend essen (die Abendmahlzeit… …   Universal-Lexikon

  • Abend — • Abend der; s, e Großschreibung: – des, eines Abends; am Abend; gegen Abend; diesen Abend; den Abend über – es wird Abend; [zu] Abend essen; wir wollen nur D✓Guten, auch: guten Abend sagen – gestern, heute, morgen Abend; bis, von gestern, heute …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abend — Sm std. (9. Jh., abendstern 8. Jh.), mhd. ābent, ahd. ābend, as. āband, auch in afr. avend Stammwort. Aus wg. * ǣband(a) m. Abend . Ähnlich ae. ǣfen, das wohl aus der gleichen Grundform umgestaltet worden ist (etwa nach Morgen, vgl. die… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Abend — Abend: Die germ. Bezeichnungen mhd. ābent, ahd. āband, niederl. avond, engl. evening, schwed. afton gehören wahrscheinlich zu der idg. Präposition *epi »nahe hinzu, nach, hinter« (vgl. ↑ After). Der Abend ist demnach von den Germanen als »der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Abend — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Nacht Bsp.: • Wir gingen abends (oder: am Abend) aus. • Ich träume nachts selten. • Heute Abend ist es kühl. • Samstagabend gehe ich aus …   Deutsch Wörterbuch

  • Abend — Abend, 1) die Zeit nach Sonnenuntergang, das Ende des Tages. Bei den Juden ist der große A. die Zeit von 121/2 Uhr Nachmittags bis 3 Uhr (weil nach dem Talmud die Sonne Stunde vor u. 1/2 Stunde nach 12 Uhr still stehe, von 1/2 1 Uhr aber ihren… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abend — Abend, diejenige liebliche Tageszeit, welche kurz vor und nach Sonnenuntergang fällt, und besonders im Sommer nach der ermüdenden Hitze des Tages, den empfindenden Menschen so leicht in eine süße Schwärmerei versenkt. Die Physik nennt Abend die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Abend — (von der Wurzel ab), Zeit und Ort des Sonnenuntergangs. Der Abend , Westpunkt, liegt im Durchschnitte des Aequators und Horizonts, 90° von dem Nord und Südpunkte entfernt. – Abendweite ist der Abstand des Punktes, in dem ein Gestirn untergeht,… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”