Abenteuer

Als Abenteuer (lat.: adventura: „Ereignis“; mittelhochdt.: aventiure) wird eine risikoreiche Unternehmung oder auch ein Erlebnis bezeichnet, das sich (meistens) stark vom Alltag unterscheidet – ein Verlassen des gewohnten Umfeldes und des sozialen Netzwerkes, um etwas (Riskantes) zu unternehmen, was interessant, faszinierend zu sein verspricht und bei dem der Ausgang ungewiss ist.

In diesem Sinne gelten und galten Expeditionen ins Unbekannte zu allen Zeiten als Abenteuer.

Als erstes schriftlich fixiertes Abenteuer gilt das Gilgamesch-Epos. Weitere bekannte Abenteuer (als Bericht) existierten schon in der Antike. Als Beispiele mögen hier die Ilias, der Kampf um Troja, und besonders die Odyssee, die Heimfahrt des Odysseus, gelten. Ebenso sind die mittelalterlichen Schilderungen von Ritter- und Heldentaten Abenteuer.

Die Entdeckungsreisen der Renaissance bis heute sind zu ihrer Zeit auch immer zugleich Abenteuer gewesen. Als Beispiele seien hier die Fahrten der Spanier und Portugiesen genannt, die zur Entdeckung Amerikas und der Philippinen geführt haben. Die Forschungsreisen unter anderem von Alexander von Humboldt, David Livingstone, Heinrich Harrer oder John Franklin, die dem Wissensgewinn dienten, waren zu ihrer Zeit Abenteuer. Heute wird die Raumfahrt oft als „größtes Abenteuer der Menschheit“ bezeichnet. Strittig ist, inwiefern eine Kriegsbeteiligung als Abenteuer bezeichnet werden kann. In der Moderne wird dieses als Euphemismus abgelehnt, da es sich um ein unfreiwilliges, kollektives Phänomen handelt. Je weiter man aber historisch in der Kriegführung zurückgeht, umso vertretbarer wird der Begriff auf dieses Unternehmen, was durch die zunehmende Individualisierung der Kriegsaktivitäten begründet ist („Kampf Mann gegen Mann“).

Die literarische Entsprechung eines Abenteuers ist der Abenteuerroman.

Der Begriff Abenteuer kommt auch im Bereich der Pen-&-Paper-Rollenspiele als Rollenspielabenteuer vor. Hier wird damit eine meistens in sich abgeschlossene Geschichte beschrieben. Das (Einzel-)Abenteuer steht hier im Gegensatz zur Kampagne, der Abenteuerreihe.

Eine verwandte Art der Pen-&-Paper-Rollenspiele in Buchform ist die des Spielbuches, wo der Leser mit Würfel und Bleistift bewaffnet, Abschnitt für Abschnitt selbst den Ablauf des Abenteuers bestimmt.

Die Verwendung des Wortes Abenteuer hat in der modernen Zeit inflationär zugenommen und wird z. B. für durchorganisierte Reisen, Unternehmungen und Erlebnisse benutzt, die wenig mit einem Abenteuer zu tun haben.

Siehe auch

 Wikiquote: Abenteuer – Zitate
Wiktionary Wiktionary: Abenteuer – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abenteuer — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Unsere Reise war ein großes Abenteuer. • Kommen Sie und probieren Sie unseren neuen Super Abenteuer Swimmingpool oder die Minigolf Bahn aus …   Deutsch Wörterbuch

  • Abenteuer — Abenteuer. Ein seltsames Wort, als Bezeichnung für jene seltamen, unerwarteten, oft zweckwidrigen, fantastischen, ja nicht selten an s Wunderbare grenzenden Begegnisse im wirklichen wie im gedichteten Leben, hat seinen Ursprung in der… …   Damen Conversations Lexikon

  • Abenteuer — »prickelndes Erlebnis; gewagtes Unternehmen«: Das Wort wurde Ende des 12. Jh.s (mhd. ābentiure, āventiure »Begebenheit; Erlebnis, Wagnis usw.«) aus gleichbed. afrz. aventure entlehnt. Dies geht auf ein vlat. *adventura »Ereignis, Geschehnis«… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Abenteuer — (v. fr. aventure), 1) wunderbares, nach seinem Anfang unerklärbares, nach seinem Ausgang ungewöhnliches Ereigniß; daher Frau Aventiure in der mittelalterlichen Sage schöne Frau, die mit unsichtbarmachendem Ring u. Stab durch die Länder wandert u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abenteuer — (a. d. mittelhochd. âventiure; dies aus dem franz. aventure, das seinerseits aus dem mittellat. adventura stammt), in den Rittergeschichten des Mittelalters ein den Charakter des Wunderbaren an sich tragendes Ereignis, insbes. Bezeichnung der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abenteuer — (mittelhochd. aventiure, aus dem mittellat. advenire = evenire, d.h. sich ereignen), Ereignis, bes. wunderbares, zauberhaftes, auffallendes, sowie eine dabei ausgeführte Heldentat und die Erzählung davon …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abenteuer — (aus dem roman. aventura, aventure), bisweilen Ebenteuer, ein ungewöhnliches, seltsames, unsicheres Wagniß oder Ereigniß, das nicht ausschließlich schwer, ungeheuer oder unglücklich sein muß, sondern auch angenehm und artig sein kann. Davon… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Abenteuer — ↑Aventüre, ↑Eskapade …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abenteuer — Sn std. (12. Jh.), mhd. āventiure f. Entlehnung Als ritterliches Fachwort aus frz. aventure f. entlehnt. Das Neutrum dringt aus dem Mittelniederdeutschen ein. Zugrunde liegt ein ml. * adventūra n. Pl. Ereignis , PFut. zu l. advenīre herankommen,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Abenteuer — Spannung; Ereignis; Sensation; Geschehen; Eskapade; Wirbel; Unternehmung * * * Aben|teu|er [ a:bn̩tɔy̮ɐ], das; s, : 1. nicht alltägliches, spannendes [nicht ganz gefahrloses] Unternehmen, Erleben, Geschehen [dessen Ausgang zuerst noch nicht… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”