Abingdon (Motorrad)

Abingdon ist eine britische Motorradmarke, die von drei verschiedenen Unternehmen benutzt wurde:

  1. Abingdon Ecco Ltd, Shadwell Street, Tyseley, Birmingham
  2. Abingdon Works Ltd., Kings Road, Tyseley, Birmingham
  3. Coxeter & Sons, Abingdon, Oxfordshire

Die Unternehmen verarbeiteten zugekaufte Einbaumotoren von Minerva, Fafnir und MMC sowie schon in den 1910er Jahren auch eigengefertigte Motoren. Die Motorräder waren von vernünftiger Qualität. Es waren Hubraumgrößen zwischen 350 cm³ und 800 cm³ verfügbar. Die Marke erlosch zunächst um 1925. 1927 lebte dann der Markenname in der Abingdon King Dick (A.K.D.) wieder auf.

Literatur

Erwin Tragatsch, „Alle Motorräder 1894-1981“, Motorbuch Verlag, Stuttgart, ISBN 3-87943-410-7


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abingdon — ist der Name mehrerer Orte: in Australien: Abingdon (Queensland) in England: Abingdon (Oxfordshire) in Kanada: Abingdon (Ontario) in den Vereinigten Staaten: Abingdon (Illinois) Abingdon (Iowa) Abingdon (Maryland) Abingdon (North Carolina)… …   Deutsch Wikipedia

  • Abingdon King Dick — A.K.D. (Abingdon King Dick) war die Nachfolgegesellschaft der Abingdon Works Ltd. in Birmingham. Bis 1933 wurden Einzylinder Motorräder mit seiten und obengesteuerten Viertaktermotoren gebaut. Seither produziert das Unternehmen bis heutzutage… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Motorradherstellern — Motorradhersteller sind Unternehmen, die Motorräder produzieren. Größere Konzerne stellen dabei oft mehrere Marken her. Aktuelle Motorradmarken Historische Motorradmarken weiter unten in dieser Liste Weitere Listen: Liste von… …   Deutsch Wikipedia

  • Motorradhersteller — sind Unternehmen, die Motorräder produzieren. Größere Konzerne stellen dabei oft mehrere Marken her. Aktuelle Motorradmarken Historische Motorradmarken weiter unten in dieser Liste Weitere Listen: Liste von Motorrollerherstellern Historische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Motorradmarken — Inhaltsverzeichnis 1 Aktuelle Motorradmarken in alphabetischer Reihenfolge 2 Historische, heute nicht mehr produzierte Motorradmarken in alphabetischer Reihenfolge 3 Motorradmarken nach Staaten geordnet 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • A.B.C. Motors — Ein ABC Motorrad Ein ABC Boxermotor …   Deutsch Wikipedia

  • Triumph (Auto) — Erstes Markenzeichen – Markenzeichen bis 1939 – Logo ab 1959 – Triumph Logo des TR7 Triumph war ein Hersteller von Fahrrädern, Motorrädern und …   Deutsch Wikipedia

  • Avro (Unternehmen) — A.V. Roe and Company Rechtsform Limited Company Gründung 1909 Auflösung 1963 Sitz Woodford (Greater Manchester), Großbritannien Branche …   Deutsch Wikipedia

  • Economic Motors — war ein britischer Hersteller von Cyclecars und Motorrädern, der in der Wells Street in London W1 ansässig war. Cyclecar 1919–1922 wurde dort ein dreirädriges Fahrzeug gebaut, das mit einem Verkaufspreis von nur £ 60 sicherlich das billigste… …   Deutsch Wikipedia

  • William Richard Morris — William Richard Morris, 1. Viscount von Nuffield (* 10. Oktober 1877; † 22. August 1963) war der Gründer der Morris Motor Company und wurde aufgrund seines sozialen Engagements auch als Philanthrop bekannt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”