Abstellgleis
Abstellgleis der U-Bahn Frankfurt

Unter einem Abstellgleis versteht man ein Gleis – oft ein Stumpfgleis – zur Aufnahme von Schienenfahrzeugen, die nicht benötigt werden. Dabei kann es sich um eine Abstellzeit von einigen Stunden bis hin zum Abstellen ausgemusterter Fahrzeuge handeln.

Zuweilen versteht man darunter auch Gleise zur Zugbildung, oft werden abgestellte Personenzüge hier auch gereinigt[1] oder vorgeheizt[2]. Abstellgleise werden nicht für Zugfahrten über den Bahnhof hinaus verwendet und gelten daher als Nebengleise.

Nicht als Abstellgleise gelten Bahnsteiggleise, an denen Züge zum Ein- und Ausstieg abgestellt werden, Ladegleise zum Be- und Entladen sowie Ausweich- und Überholgleise, auf denen ein Zug einen anderen abwartet.

Übertragener Sinn

Die Metapher „auf das Abstellgleis schieben“ wird häufig[3] als Umschreibung dafür genommen, dass Menschen dauerhaft aus dem Erwerbsleben oder aus ihrem Wirkungskreis verdrängt oder ausgeschlossen werden. "Auf dem Abstellgleis stehen" bedeutet, dass sich jemand in einer Stellung ohne Wirkungsmöglichkeit befindet.[4]

Literatur

  • Röll, Freiherr von: Enzyklopädie des Eisenbahnwesens. Berlin, Wien 1912, S. 76

Einzelnachweise

  1. DB AG Konzernrichtlinie 910
  2. DB AG Konzernrichtlinie 601
  3. Abfrage im Leipziger Wortschatz nach "Abstellgleis" am 4. April 2008, häufigster rechter Nachbar: „geschoben“
  4. Knaur: Das deutsche Wörterbuch, München 1985 Seite 106

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abstellgleis — (splitting up line; voie de remisage ou de garage; binario di deposito) wird ein Gleis genannt, das zur Aufnahme der für längere Zeit im Ruhezustande verbleibenden Fahrbetriebsmittel dient. Zuweilen versteht man unter A. lediglich Gleise zur… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Abstellgleis — Abstellgleis,das:aufsA.schieben:⇨kaltstellen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abstellgleis — Seitengleis * * * Ạb|stell|gleis 〈n. 11; Eisenb.〉 Gleis auf dem Abstellbahnhof ● auf dem Abstellgleis stehen 〈fig.〉 in einer Stellung ohne Möglichkeit, vorwärtszukommen * * * Ạb|stell|gleis, das: 1. totes Gleis, auf dem Eisenbahnwagen od. züge ↑ …   Universal-Lexikon

  • Abstellgleis — Ạb·stell·gleis das; ein Gleis, auf dem Eisenbahnwagen abgestellt werden, wenn sie nicht gebraucht werden || ID jemanden aufs Abstellgleis schieben gespr; jemanden in eine Position bringen, in der er kaum mehr Einfluss hat …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abstellgleis — Abstellgleisn 1.aufdemAbstellgleisbleiben=unentschiedenbleiben(impers).MeinteigentlichdasEisenbahngleis,aufdemWagenvorübergehendabgestelltwerden.1950ff. 2.aufsAbstellgleisgeraten(kommen;aufdemAbstellgleislanden)=seinenEinflußeinbüßen.1920ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Abstellgleis — Ạb|stell|gleis …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Jemanden aufs Abstellgleis schieben —   Wenn eine Person umgangssprachlich ausgedrückt aufs Abstellgleis geschoben wird, dann wird sie ihres Einflusses, ihres Wirkungskreises beraubt: Er wollte sich von den jungen Schnöseln nicht aufs Abstellgleis schieben lassen. Sie war noch nicht… …   Universal-Lexikon

  • auf das Abstellgleis schieben — wegschieben; abdrängen; verdrängen …   Universal-Lexikon

  • Seitengleis — Abstellgleis …   Universal-Lexikon

  • Bahnhof Quedlinburg — Bahnhofsschild aus Email am Bahnsteig 1 Daten Kategorie 5 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”