Rudolf Nováček

Rudolf Nováček (* 7. April 1860 in Bela Crkva; † 12. August 1929 in Prag) war ein tschechischer Dirigent und Komponist.

Der Sohn des Komponisten Martin Nováček hatte ersten Musikunterricht bei seinem Vater und spielte mit ihm und zwei seiner vier Brüder ab 1877 im Streichquartett Kammermusikvereinigung Familie Novacek. Er studierte bis 1882 am Wiener Konservatorium bei Josef Hellmesberger junior und wurde dann Militärkapellmeister in Pilsen, von 1884 bis 1886 in Prag. Hier entstand sein populärstes Werk, der Castaldo-Marsch, den er für das 28. Infanterieregiment schrieb.

Danach wirkte Nováček als Musiklehrer in Bukarest und als Dirigent in Russland, Holland und Deutschland. Schließlich ließ er sich in Berlin nieder. Hier führte Arthur Nikisch 1904 seine Sinfonietta für 8 Blasinstrumente auf, die so beliebt wurde, dass sie noch 1927 im neuen Medium des Rundfunks übertragen wurde.

Die Erkrankung seines Vaters nötigte ihn 1904, eine Stelle als zweiter Dirigent an der Hofoper Unter den Linden abzulehnen. Nach dessen Tod ließ er sich in Temeswar als Musiklehrer und Komponist nieder. Einige seiner Werke erschienen im Temeswarer Musikverlag Morawetz, so sein Violinkonzert in a-Moll. Weitere Kompositionen waren u.a. eine Bläsersinfonie (1888), ein Konzert für Cello und Klavier und verschiedene Klavierstücke.

Ein Versuch, sich nach dem Ersten Weltkrieg als Musikreferent der tschechischen Armee in Prag zu etablieren, scheiterte an seinen mangelnden Tschechischkenntnissen. Er starb 1929 an den Folgen einer Operation in Prag und wurde in Temeswar beigesetzt. Auch seine Brüder Ottokar, Karl und Victor Nováček wurden als Musiker bekannt.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ottokar Nováček — German: Ottokar Eugen Nováček (Czech: Otakar Evžen Nováček, Hungarian: Nováček Ottokár Jenő); May 13, 1866, Fehertémplom (German: Weißkirchen, Serbo Croatian: Bela Crkva), southern Hungary – February 3, 1900, New York City) was an Hungarian… …   Wikipedia

  • Martin Nováček — Martin Joseph Nováček (* 10. November 1834 in Horaschdowitz; † 19. März 1906) war ein böhmischer Musikpädagoge, Dirigent und Musiker. Nováček wurde im Alter von 18 Jahren Organist und Chorleiter an der römisch katholischen Kirche von Bela Crkva… …   Deutsch Wikipedia

  • Ottokar Nováček — (* 13. Mai 1866 in Fehértemplon; † 3. Februar 1900 in New York City) war ein slowakischer Komponist. Leben Nováček hatte zunächst Unterricht bei seinem Vater Martin Nováček. Er studierte von 1880 bis 1883 in Wien bei Jakob Dont und danach am… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Nováček — (* 1868 in Bela Crkva; † 1929) war ein tschechischer Cellist, Militärkapellmeister und Dirigent. Der Sohn des Komponisten Martin Nováček erlernt schon als Kind das Cellospiel und wurde neunjährig Cellist in dem Streichquartett, das sein Vater mit …   Deutsch Wikipedia

  • Victor Nováček — (* 1875 in Temeswar; † 3. März 1914 in Helsinki) war ein tschechischer Musikpädagoge und Geiger. Der Sohn von Martin Nováček trat bereits im Alter von dreizehn bis vierzehn Jahren in Streichquartetten mit seinem Vater auf, spielte beim… …   Deutsch Wikipedia

  • 1929 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | ► ◄◄ | ◄ | 1925 | 1926 | 1927 | 1928 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Bela Crkva — Бела Црква Bela Crkva Fehértemplom …   Deutsch Wikipedia

  • 12. August — Der 12. August ist der 224. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 225. in Schaltjahren), somit bleiben noch 141 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 7. April — Der 7. April ist der 97. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 98. in Schaltjahren), somit bleiben 268 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Blasmusik-Komponisten — In diese Liste sollen Komponisten eingetragen werden, die für Blasorchester im weitesten Sinne (Symphonisches Blasorchester, Bläserbesetzung von Symphonieorchester, Brass Band, Banda, Harmonie Orchester, Fanfare oder Fanfare Orchester, Band,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”