Abzugswiderstand

Der Abzugswiderstand oder Abzugsgewicht ist die Kraft, die aufgewendet werden muss, um bestimmte Mechaniken in Gang zu setzen.

Inhaltsverzeichnis

Abzugswiderstand in der Zahnmedizin

In der Zahnmedizin bezeichnet der Abzugswiderstand die Kraft die bei klebrigen Speisen den Haltekräften einer Zahnprothese entgegenwirken.[1]

Abzugswiderstand in der Textiltechnik

Abzugswiderstand (auch Fadenabzugswiderstand) bezeichnet in der Textiltechnik die Kraft, die aufgewandt werden muss um einen Schussfaden von der Rolle abzuziehen.[2]

Abzugswiderstand in der Fischereitechnik

Bissanzeiger die beim Angeln genutzt werden, verfügen über einen einstellbaren Abzugswiderstand mit dem die Sensibilität der Geräte eingestellt wird.[3]

Abzugswiderstand in der Waffentechnik

In der Waffentechnik ist der Abzugswiderstand die Kraft ein Schütze aufwenden muss, um den Abzug zu bewegen um die Schuss auszulösen. Mit speziellen Abzugsgewichten kann der genaue Wert dieser Kraft ermittelt werden. Weil beim Betätigen des Abzuges mit dem Zeigefinger die Muskulatur des Unterarms gebraucht wird, kann eine geringe Drehung der Hand resultieren und die Schusspräzision stören. Daher wird für Sport- und Präzisionsgewehre ein möglichst geringer Abzugswiderstand angestrebt. Aus Sicherheitsgründen dürfen je nach Anwendung bestimmte Abzugsgewichte nicht unterschritten werden. Näheres regelt beispielsweise das Regelwerk des Deutschen Schützenbundes. In der Forensik werden Abzugswiderstände von Waffen untersucht, um Erkenntnisse zu Tathergängen zu erhalten. [4][5]

Abzugswiderstand bei Fallen

Bei Abzugeisen wird das Abzugswiderstand auf den jeweiligen Köder der Falle eingestellt. Bei Mardereisen werden Abzugswiderstand und Abzugsgewicht auf ein Hühnerei eingestellt. Dieser Fallentyp ist international bekannt – in Deutschland findet er kaum noch Verwendung.[6]

Einzelnachweise

  1. Sandro Palla: Dentaltribune, Swiss Edition, Nr. 10/2007, 5. Oktober 2007.
  2. Sulzer Textil, Terminology, Fadenabzugswiderstand, Seite 138 (PDF-Datei 694 KB).
  3. Montageanleitung einstellbarer Abzugswiderstand bei Bissanzeiger (PDF-Datei).
  4. Burkhard Madea, Bernd Brinkmann (Hrsg.): Handbuch gerichtliche Medizin. Band 1. Springer, Berlin u. a. 2004, ISBN 3-540-00259-6, S. 598.
  5. Der Spiegel: „Richtig zugepackt“ Artikel in Ausgabe 28/1994
  6. Horst Dammler: Jagdreviere praktisch einrichten. Books on Demand GmbH, Norderstedt 2002, ISBN 3-8311-4517-2, S. 64–66.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abzug (Waffe) — Der Abzug (englisch: trigger) bezeichnet sowohl das zur Betätigung der Abzugsgruppe aus der Waffe ragende Abzugszüngel, als auch das gesamte Abzugsysten (Abzugsgruppe) – die Einrichtung an einer Schusswaffe, mit der die Fingerbewegung über eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Drehzylinder — Colt Single Action Army Ein Revolver (engl.: to revolve „sich drehen“[1]; lat.: revolvere „aufrollen, zurückrollen“[2]) ist eine mehrschüssige Faustfeuerwaffe, bei der die Munition in einzelnen Kammern in einem als drehbare Trommel ausgelegten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Feuerwaffen-Fachbegriffe — Die Liste der Feuerwaffen Fachbegriffe beinhaltet Fachbegriffe aus der Waffentechnik der Feuerwaffen (Handfeuerwaffen und Geschütze) sowie aus sich überschneidenden Randbereichen der Schusswaffen im allgemeinen. Begriffe aus der Munitions ,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Feuerwaffen Fachbegriffe — Die Liste der Feuerwaffen Fachbegriffe beinhaltet Fachbegriffe aus der Waffentechnik der Feuerwaffen (Handfeuerwaffen und Geschütze) sowie aus sich überschneidenden Randbereichen der Schusswaffen im allgemeinen. Begriffe aus der Munitions ,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nagant (Revolver) — Nagant M1895 Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: Nagant Revolver Einsatzland: Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Nagant M1895 — Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: Nagant Revolver …   Deutsch Wikipedia

  • Revolver — Colt Model 1873 Single Action, Werksgravur 1893 von Cuno Helfricht Der Revolver gehört zur Kategorie der Handfeuerwaffen und wird durch das deutsche Waffenrecht (WaffG) als Kurzwaffe definiert. Er ist eine mehrschüssige Faustfeuerwaffe, bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Revolvertrommel — Colt Single Action Army Ein Revolver (engl.: to revolve „sich drehen“[1]; lat.: revolvere „aufrollen, zurückrollen“[2]) ist eine mehrschüssige Faustfeuerwaffe, bei der die Munition in einzelnen Kammern in einem als drehbare Trommel ausgelegten …   Deutsch Wikipedia

  • S&W Model 2206 — Die Smith Wesson Model 2206 ist eine Single Actionpistole im Kleinkaliber .22 lfB. Das Besondere an dieser Waffe ist die Rückholfeder über dem Lauf und dem Schlitten und der innenliegende Hahn. Das Magazin fasst in der ursprünglichen Version 12… …   Deutsch Wikipedia

  • Sechsschüsser — Colt Single Action Army Ein Revolver (engl.: to revolve „sich drehen“[1]; lat.: revolvere „aufrollen, zurückrollen“[2]) ist eine mehrschüssige Faustfeuerwaffe, bei der die Munition in einzelnen Kammern in einem als drehbare Trommel ausgelegten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”