Conn Smythe

Constantine Falkland Kerry Smythe (* 1. Februar 1895 in Toronto, Ontario; † 18. November 1980 in Caledon, Ontario) war ein kanadischer Eishockeyfunktionär.

Leben und Werk

1926 war er der erste Manager der New York Rangers. Er machte 1927 aus den Toronto St. Patricks die Toronto Maple Leafs und war 1931 in Toronto Bauherr des Maple Leaf Gardens. In beiden Weltkriegen war er als Major für die kanadische Armee tätig.

Der in Toronto geborene Smythe studierte an der Universität von Toronto und schloss 1920 dort sein Studium erfolgreich ab. Bereits 1915 gewann er als Eishockeyspieler mit den "Varsity Blues" die Amateurmeisterschaft von Ontario. 1928 managte er die "Varsity Grads", die als Vertreter Kanadas bei den Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz die Goldmedaille holten.

Er legte als erster Manager der New York Rangers dort den Grundstein für spätere Erfolge. Als 1927 einige Unternehmer aus Philadelphia die Toronto St. Patricks kaufen wollten, versammelte er hinter sich eine Gruppe von 16 einflussreichen Kaufleuten und kaufte für $160.000 das Team am 14. Februar. Um die Übernahme auch nach außen hin zu zeigen wurde das Team in Toronto Maple Leafs umbenannt und bekam mit blau und weiß neue Farben.

Mit seiner Leidenschaft für Pferdewetten hatte er ein glückliches Händchen und konnte so mit den Erfolgen seines Pferdes "Rare Jewel" $20.000 gewinnen. Diese waren der Grundstein für die Verpflichtung von Ottawas Top Verteidiger King Clancy, der in den kommenden Jahren der Führungsspieler in Toronto war.

1931 organisierte er den $1,5 Mio. teuren Bau des Maple Leaf Gardens. Das Stadion wurde in nur 6 Monaten gebaut und öffnete am 12. November seine Pforten. In seinem Umfeld waren viele Leute skeptisch, ob zu Zeiten der Rezession eine derartige Investition sinnvoll war. Smythe´s Erfolg überzeugte sie alle. Als sich am Saisonende seine Maple Leafs und die Rangers im Stanley Cup Finale gegenüberstanden, war seine Handschrift überall zu sehen. In den Reihen der Rangers standen noch 6 Spieler, die er in seiner Zeit in New York unter Vertrag genommen hatte.

Im Zweiten Weltkrieg Ende 1941 übernahm Smythe wieder seine Stelle als Major bei der kanadischen Armee und rief seine Spieler auf ihm zu folgen. Als Präsident/Direktor der Maple Leaf Gardens Limited erlebte er auch die fünf Stanley Cup der Leafs zwischen 1945 und 1951, war aber auch sehr aktiv und erfolgreich bemüht andere Veranstaltungen in den Maple Leaf Gardens zu holen.

1958 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt, deren Aufbau er 1961 in Toronto persönlich überwachte. Die NHL ehrte ihn 1965 mit der Einführung der Conn Smythe Trophy, dem Pokal für den wertvollsten Spieler der Playoffs.

Sein Vater Albert Smythe war Generalsekretär der kanadischen Sektion der Theosophischen Gesellschaft Adyar. Wie dieser war auch Conn Smythe Mitglied der Theosophischen Gesellschaft.

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Conn Smythe — Données clés Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Conn Smythe — This article is about the person. For the trophy, see Conn Smythe Trophy. Conn Smythe Born February 1, 1895(1895 02 01) Toronto, Ontario, Canada Died November 18, 1980 …   Wikipedia

  • Conn Smythe Trophy — Established 1964–65 NHL season Current holder(s) Tim Thomas Awarded to the most valuable player for his team in t …   Wikipedia

  • Conn Smythe Trophy — Die Conn Smythe Trophy in der Hockey Hall of Fame in Toronto Die Conn Smythe Trophy ist eine bedeutende Eishockey Trophäe in der National Hockey League. Sie wird jährlich an den wertvollsten Spieler während der Playoffs in der NHL von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Trophee Conn Smythe — Trophée Conn Smythe Trophée Conn Smythe. Le Trophée Conn Smythe (en anglais : Conn Smythe Trophy) est un trophée de hockey sur glace remis par la Ligue nationale de hockey au joueur ayant été le plus utile pendant les séries éliminatoires de …   Wikipédia en Français

  • Trophée Conn Smythe — Trophée Conn Smythe …   Wikipédia en Français

  • Trofeo Conn Smythe — en el Salón de la Fama del Hockey. El Trofeo Conn Smythe se entrega anualmente al considerado mejor jugador de la National Hockey League durante los playoff por la Stanley Cup. El ganador es elegido por votación entre los miembros de la… …   Wikipedia Español

  • Smythe — may refer to:PeopleSmythe is a surname, and may refer to:* Thomas Smythe, founder of the Colony and Dominion of Virginia * John Smythe Hall, Canadian lawyer, politician, and editor * Robert Smythe Hichens, British journalist and novelist. * Frank …   Wikipedia

  • Smythe — ist der Nachname folgender Personen: Albert Smythe (1861–1947), irisch kanadischer Journalist, Autor und Theosoph Conn Smythe (1895–1980), kanadischer Eishockeyfunktionär Donald Smythe (* um 1930), kanadischer Badmintonspieler Reg Smythe… …   Deutsch Wikipedia

  • Smythe, Conn — in full Constantine Falkland Cary Smythe born Feb. 1, 1895, Toronto, Ont., Can. died Nov. 18, 1980, Caledon, Ont. Canadian ice hockey player, coach, and executive. He founded the Toronto Maple Leafs in 1927 and made them into a leading hockey… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”