Daily Worker

Daily Worker

Der Daily Worker war eine Tageszeitung, die von der Kommunistischen Partei der USA von 1924 bis 1956 in New York herausgegeben wurde. Sie stellte zumeist die Meinung der Partei dar, versuchte jedoch auch hin und wieder, sich einem weiteren linken Diskurs zu öffnen. In ihren besten Zeiten erreichte sie eine Auflage von 35.000 Exemplaren.

Inhaltsverzeichnis

Die 1930er Jahre

Zur Zeit der Popular Front in den 1930er Jahren, als die die Kommunistische Partei verkündete, dass der "Kommunismus der Amerikanismus des 20. Jahrhunderts" werden würde und sich selbst in die Tradition Washingtons und Lincolns stellte, verbreiterte die Zeitung ihr Spektrum auf Kunst und Unterhaltung. 1935 kam unter der Redaktion von Lester Rodney eine Sportseite hinzu. Hier wurde die Sportbegeisterung mit Sozialkritik verbunden - so wurde häufig eine Desegregation (Aufhebung der Trennung zwischen Schwarz und Weiß) des Profisports verlangt.

Der McCarthyismus

Der Daily Worker hatte immer wiederkehrende Schwierigkeiten mit der Finanzierung und dem Vertrieb. Viele Kioske weigerten sich, die Zeitung zu verkaufen. Der scharfe Antikommunismus der 1950er Jahre unter dem Senator Joseph McCarthy verstärkte diese Probleme noch.

Als Reaktion auf den Stalinismus und aus Angst vor Verfolgung durch die einheimische Behörde HUAC (Komitee für unamerikanische Tätigkeiten) war die Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei 1956 auf 20.000 gesunken.

Der Ungarnaufstand

Das endgültige Aus des Blattes kam mit der Wertung des Ungarnaufstandes im Jahr 1956. Zuerst wurde die ungarische Revolution befürwortet. Der Herausgeber John Gates öffnete das Blatt für Diskussionen. Dass das Blatt letztlich auf Druck der Parteispitze jedoch die Niederschlagung des Aufstandes durch sowjetische Truppen billigte, führte zu einer Spaltung in der Kommunistischen Partei, in der es starke Meinungsverschiedenheiten über die Bewertung des sowjetischen Einmarsches gab. Etwa die Hälfte der Mitglieder verließ in diesem Zusammenhang die Partei, darunter Gates und viele Mitarbeiter der Zeitung.

Die Partei überlebte die Spaltung, die Zeitung wurde aber am 13. Januar 1958 eingestellt. Als Grund dafür wird auch angegeben, dass damit die vergleichsweise liberale Auffassung des Herausgebers Gates, der Chruschtschows Kritik am Stalinismus befürwortete, somit keine weitere Verbreitung fand.

Von 1958 bis 1968 gab sie eine wöchentliche Zeitung namens The Worker heraus, von 1961 bis 1968 auch eine Dienstagausgabe namens The Midweek Worker. 1968 gab es wieder eine in New York erscheinende Tageszeitung namens The Daily World. 1986 wurde sie mit der Partei-Wochenzeitung der Westküste, der People's World verschmolzen. Die neue People’s Daily World erschien von 1987 bis 1991, als man die Produktion einer Tageszeitung aufgab. Heute gibt die Kommunistische Partei der USA die Wochenzeitung People's Weekly World heraus.

Daily Worker in Großbritannien

Eine Zeitung namens Daily Worker wurde 1930 auch von der Kommunistischen Partei Großbritanniens gegründet. 1966 wurde sie in Morning Star umbenannt, die bis heute noch täglich erscheint.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Daily Worker — Saltar a navegación, búsqueda El Daily Worker fue un periódico editado en Nueva York por el Partido Comunista de los Estados Unidos, una organización afiliada a la Internacional Comunista. La publicación comenzó en 1924. Generalmente reflejaba el …   Wikipedia Español

  • Daily Worker — For the British paper, see The Morning Star. The Daily Worker was a newspaper published in New York City by the Communist Party USA, a formerly Comintern affiliated organization. Publication began in 1924.[1] While it generally reflected the… …   Wikipedia

  • Daily Worker — ➡ Morning Star. * * * ▪ American newspaper now known as  People s Weekly World  (since 1999), formerly  The Worker  (1958–68) , Daily World  (1968–86) , and  People s Daily World        newspaper published in New York City that generally reflects …   Universalium

  • daily worker — worker who is paid by the day (as opposed to one who is given a monthly or weekly salary) …   English contemporary dictionary

  • The Daily Worker — Der Daily Worker war eine Tageszeitung, die von der Kommunistischen Partei der USA von 1924 bis 1956 in New York herausgegeben wurde. Sie stellte zumeist die Meinung der Partei dar, versuchte jedoch auch hin und wieder, sich einem weiteren linken …   Deutsch Wikipedia

  • The Daily Worker (band) — The Daily Worker is an indie/rock/electronica band from Logan, Utah that was founded in 2003. Their songs include Precious Picture , Diamonds , Crystal Factory , and the Hunters . Their music is along the lines of the following styles: synthpop,… …   Wikipedia

  • (the) Daily Worker — the Daily Worker [the Daily Worker] » ↑Morning Star …   Useful english dictionary

  • Daily Star (United Kingdom) — Daily Star Type Daily newspaper Format Tabloid Owner Richard Desmond …   Wikipedia

  • Daily Bread Co-operative — is a Christian workers co operative specialising in packing and selling various wholefoods. It was the first Workers Co operative to register under what is now known as the white rules , and is listed as Co op number 1 under the Industrial Common …   Wikipedia

  • worker — worker, workman, workingman, laborer, craftsman, handicraftsman, mechanic, artisan, hand, operative, roustabout can all mean one who earns his living by labor, especially by manual labor. Worker, the most comprehensive and least specific of these …   New Dictionary of Synonyms


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.