Adamsbrücke
NASA-Satellitenbild der Adamsbrücke. Unten liegt Sri Lanka.

Die Adamsbrücke (engl. Adam’s Bridge, Rama's Bridge, Rama Setu) ist eine 30 Kilometer lange Kette von Sandbänken, Korallenriffen und Inseln zwischen Indien und Sri Lanka.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Landsat-5-Aufnahme der Adamsbrücke

Die Adamsbrücke liegt in der Meerenge an der Stelle, an der sich Indien und Sri Lanka am nächsten ist. Sie verläuft von der Pamban, die der Südostküste des indischen Bundesstaates Tamil Nadu vorgelagert ist, zur Insel Mannar vor der Nordwestküste Sri Lankas. In Sri Lanka liegt am Ende der Inselkette auf der Insel Mannar der Ort Talaimannar, auf der Insel Pamban am indischen Ende befinden sich die Pilgerstadt Rameswaram und der ehemaligen, von einem Zyklon im Jahr 1964 zerstörte Ort Dhanushkodi. Die Adamsbrücke trennt die im Norden liegende Palkstraße bzw. Palkbucht von dem im Süden liegenden Golf von Mannar. Die Grenze zwischen Indien und Sri Lanka verläuft über eine der kleinen Inseln. Sie soll die kürzeste Landgrenze zwischen zwei Staaten sein.

Name und Mythologie

Die Affen und die Bären bauen Rama Setu: Miniaturmalerei, Kangra, um 1850.

Der Name Adamsbrücke leitet sich von einer muslimischen Legende her, laut der Adam über diese „Brücke“ zum Adam’s Peak auf Sri Lanka gewandert sein soll.

In Indien ist die Adamsbrücke nach einem hinduistischen Mythos auch als Rama’s Bridge oder Rama Setu (Sanskrit für „Ramas Brücke“) bekannt.[1] Im Epos Ramayana wird geschildert, wie ein Heer von Affen unter der Führung von Hanuman eine Brücke baut, über die der Held Rama nach Lanka gelangt, um dort seine Frau Sita aus der Entführung durch den Dämonenkönig Ravana zu retten. Orthodoxen Hindus gilt das Vorhandensein der Inselkette zwischen Indien und Sri Lanka als „Beweis“ für die Historizität der im Ramayana geschilderten Ereignisse.

Kanalprojekt

Die Adamsbrücke ist für Seeschiffe nicht passierbar, lediglich kleine Fischerboote können kleine Durchlässe benutzen. Kleinere Seeschiffe können die Pamban-Passage zwischen der Insel Pamban und dem indischen Festland benutzen. Größere Schiffe, die zwischen der indischen West- und Ostküste unterwegs sind, müssen Sri Lanka umschiffen und damit einen größeren Umweg in Kauf nehmen. Schon seit dem Ende des 18. Jahrhunderts gab es daher Ideen, einen schiffbaren Kanal durch die Adamsbrücke zu bauen, um den Seeweg erheblich abzukürzen. In jüngerer Zeit wurde das Sethusamudram Shipping Canal Project zwar 2005 von der Regierung genehmigt, stieß aber auf heftigen Widerstand, insbesondere aus hinduistischen Kreisen. Das Projekt wurde vor den Supreme Court of India gebracht, dessen endgültige Entscheidung noch aussteht.

Weblinks

 Commons: Adam's Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Adrian Room: Placenames of the World; McFarland & Company, 2006; ISBN 0-7864-2248-3; S. 19.
9.093888888888979.546666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adamsbrücke — Adamsbrücke, Meerenge zwischen Ceylon u. Ramisseram, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adamsbrücke — Adamsbrücke, 23 km lange Reihe von Sandbänken und Felsen zwischen der Insel Rameswaram an der indischen Küste und der Insel Manaar an der Küste von Ceylon. Drei seichte Hauptkanäle, von denen der Pambamkanal auf 4 m Tiefe ausgebaggert ist, führen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adamsbrücke — (engl. Adam s Bridge) oder Ramas Brücke, eine Reihe von Sandbänken und Inselchen zwischen der Südspitze Vorderindiens und der Nordwestküste Ceylons [Karte: Asien I, 4] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adamsbrücke — Adamsbrücke,   in Südasien auch Rama s Bridge [englisch rɑːməz brɪdʒ], 86 km lange Kette von Inseln, Korallenriffen und Sandbänken zwischen Südindien und Ceylon, trennt die Palkstraße im Norden vom Golf von Mannar im S. Hauptinseln sind… …   Universal-Lexikon

  • Setu-Kanal — Palkstraße und Adamsbrücke zwischen Indien (oben) und Sri Lanka (unten) …   Deutsch Wikipedia

  • Adams Brücke — NASA Satellitenbild der Adamsbrücke links liegt Sri Lanka Karte mit dem Verlauf der Adamsbrücke Als Adamsbrücke (engl …   Deutsch Wikipedia

  • Ram Setu — NASA Satellitenbild der Adamsbrücke links liegt Sri Lanka Karte mit dem Verlauf der Adamsbrücke Als Adamsbrücke (engl. Adam s Bridge …   Deutsch Wikipedia

  • Palkstraße — Golf von Mannar, Adamsbrücke, Palk Bucht, Palk Straße, Golf von Bengalen Verbindet Gewässer Golf …   Deutsch Wikipedia

  • CEY — ශ්‍රී ලංකා ප්‍රජාතාන්ත්‍රික සමාජවාදී ජනරජය இலங்கை ஜனநாயக சமத்துவ குடியரசு Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka …   Deutsch Wikipedia

  • Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka — ශ්‍රී ලංකා ප්‍රජාතාන්ත්‍රික සමාජවාදී ජනරජය இலங்கை ஜனநாயக சமத்துவ குடியரசு Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”