Adolf Winkelmann

Adolf Winkelmann ist der Name folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adolf Winkelmann (Physiker) — Adolf Winkelmann Adolf August Winkelmann (* 17. Oktober 1848 in Dorsten/Westfalen; † 24. Juli 1910 in Jena) war ein deutscher Physiker. Winkelmann studierte in Bonn, Heidelberg und Berlin Mathem …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Winkelmann (Regisseur) — Adolf Winkelmann vor seiner Video Installation „Der Turm produziert Druckertinte für Kreative“ am 10. Oktober 2010 am Dortmunder U Adolf Winkelmann (* 10. April 1946 in Hallenberg) ist ein deutscher Filmregisseur, Filmproduzent und Professor für… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Winkelmann (Stenograf) — Adolf W. Winkelmann (* 1833; † 17. März 1856 in Berlin) war ein deutscher Stenograf. Werdegang Winkelmann arbeitete als amtlicher Stenograph für den Preußischen Landtag, wo er zuerst Preußische Abgeordnetenhaus und später für das Preußische… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Winkelmann (Arzt) — Adolf Ludwig Winkelmann (* 26. März 1887 in Salzkotten; † 1. Februar 1947 in Hamburg) war SS Hauptsturmführer und als deutscher KZ Arzt zuletzt im Frauen KZ Ravensbrück eingesetzt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 KZ Ravensbrück …   Deutsch Wikipedia

  • Winkelmann — ist der Familienname folgender Personen: Adolf Winkelmann (Stenograf) (1833–1856), deutscher Stenograf Adolf Winkelmann (Physiker) (1848–1910), deutscher Physiker Adolf Winkelmann (Arzt) (1887–1947), deutscher KZ Arzt Adolf Winkelmann (Regisseur) …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf — oder Adolph ist ein männlicher Vorname und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und ist zusammengesetzt aus adal (edel, vornehm) und wolf (Wolf). Dies kann zusammen als „edler Wolf“ oder „Edelwolf“… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf-Grimme-Preis 1997 — Der 33. Adolf Grimme Preis wurde 1997 vergeben. Aus 492 vorgeschlagenen Fernsehproduktionen nominierten zwei Auswahlkommissionen 8 Serien und Mehrteiler, 32 Einzelsendungen und 15 spezielle Leistungen von Fernsehpersönlichkeiten für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf I. von der Mark — Adolf I. Graf von der Mark (* vor 1182; † 28. Juni 1249), bis 1226 auch Adolf I. Graf von Altena Mark genannt, war der Sohn von Friedrich von Berg Altena und der Alveradis von Krieckenbeck (* um 1155; † nach 1220, urkundlich erwähnt zwischen 1173 …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf I. von Altena — Adolf von Altena (* um 1157; † 15. April 1220 in Neuss) war als Adolf I. von 1193 bis 1205 sowie von 1212 bis 1216 Erzbischof von Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf von Köln — Adolf I. von Altena, (* um 1157; † 15. April 1220 in Neuss) war von 1193 bis 1205 Erzbischof von Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelbelege 3 Literatur 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”