Adriana von Nassau-Dillenburg
Wappen der der Gräfin Adriana von Nassau von ihrer Grabplatte in der Marienkirche in Hanau
Epitaph der Gräfin Adriana von Nassau
Grabplatte der Gräfin Adriana von Nassau in der Marienkirche in Hanau

Adriana von Nassau-Dillenburg (* 7. Februar 1449; † 15. Januar 1477) war eine Tochter des Grafen Johann IV. von Nassau-Dillenburg. Seit dem 12. September 1468 war sie mit Graf Philipp I. von Hanau-Münzenberg verheiratet.

Aus dieser Ehe gingen hervor:

  1. Eine Tochter (* 4. April 1469), starb kurz nach der Geburt
  2. Adriana (* 1. Mai 1470; † 12. April 1524), vermählt 1490 mit Graf Philipp von Solms-Lich (* 15. August 1468; † 3. Oktober 1544, Frankfurt).
  3. Margarethe (* 6. April 1471; † 5. September 1503, Kloster Liebenau), Nonne
  4. Reinhard IV. (* 14. März 1473; † 30. Januar 1512)
  5. Anna (* 15. März 1474; † 21. März 1475)
  6. Marie (4. März 1475; † 18. Mai 1476)

Adriana wurde in der Marienkirche in Hanau beigesetzt, wo ihr Epitaph, das sie in betender Stellung in Richtung auf den (heute nicht mehr vorhandenen) Hochaltar darstellt, sehr gut, einschließlich der Bemalung, erhalten ist, ebenso ihre Grabplatte.[1].

Literatur

  • Fried Lübecke: Hanau. Stadt und Grafschaft. Köln 1951, S. 91, 112f.
  • Reinhard Suchier: Genealogie des Hanauer Grafenhauses. In: Festschrift des Hanauer Geschichtsvereins zu seiner fünfzigjährigen Jubelfeier am 27. August 1894, Hanau 1894.
  • Ernst J. Zimmermann: Hanau - Stadt und Land. 3. Auflage, Hanau 1919, ND 1978.

Nachweise

  1. Vgl.: Reinhard Suchier, Die Grabmonumente und Särge der in Hanau bestatteten Personen aus den Häusern Hanau und Hessen, in: Programm des Königlichen Gymnasiums zu Hanau, Hanau 1879, S. 1 – 56 (8f); Reinhard Dietrich und Simone Heider-Geiß: Die evangelische Marienkirche Hanau. Kassel 2001. ISBN 3-89477-925-X .

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adriana von Hanau (gestorben 1524) — Adriana von Hanau (* 1. Mai 1470 in Hanau; † 12. April 1524) war eine Tochter des Grafen Philipp I., des Jüngeren, von Hanau Münzenberg und seiner Frau Adriana von Nassau Dillenburg. Ahnentafel Gräfin Adriana von Hanau Münzenberg Urgroßeltern… …   Deutsch Wikipedia

  • Adriana von Hanau — bezeichnet folgende Personen aus der Familie der Herren und Grafen von Hanau: Adriana von Nassau Dillenburg (1449 – 1477), Frau von Graf Philipp. I., dem Jüngeren von Hanau Münzenberg Adriana von Hanau (gestorben 1524), Tochter des Grafen Philipp …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Nassau — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Nassau — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Nassau-Oranien — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Adriana — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste des Hauses Nassau — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Ruprecht von Laurenburg bis Walram II. (Nassau) und Otto I. (Nassau) 2 Walramische Linie 2.1 Linie Nassau Wiesbaden …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhard IV. von Hanau-Münzenberg — Graf Reinhard IV. von Hanau Münzenberg (* 14. März 1473; † 30. Januar 1512) folgte im Jahr 1500 seinem Vater Philipp I. von Hanau Münzenberg (* 1449; † 1500) in der Regierung der Grafschaft Hanau Münzenberg. Schon seit 1496 war er als Mitregent… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp II. von Hanau-Münzenberg — Graf Philipp II. von Hanau Münzenberg (* 17. August 1501; † 28. März 1529) regierte die Grafschaft Hanau Münzenberg ab 1512. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Vormundschaft 2 Regierung 3 Familie und Nachkommen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp I. von Hanau-Münzenberg — Graf Philipp I., der Jüngere, von Hanau Münzenberg, dargestellt auf einer Chorstuhlwange in der Marienkirche Hanau Graf Philipp I. (der Jüngere) von Hanau Münzenberg (* 20. September 1449 in Windecken; † 26. August 1500) war ein Sohn des Grafen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”