Aerosur
Aerosur
Logo der Aerosur
Eine Boeing 747-400 der Aerosur
IATA-Code: 5L
ICAO-Code: RSU
Rufzeichen: AEROSUR
Gründung: 1992
Sitz: Santa Cruz, BolivienBolivien Bolivien
Drehkreuz:

Flughafen Santa Cruz de la Sierra

Heimatflughafen: Flughafen Santa Cruz de la Sierra
Leitung: Humberto Roca
Vielfliegerprogramm: Club Aerosur
Flottenstärke: 8
Ziele: National und international

Aerosur ist eine bolivianische Fluggesellschaft mit Sitz in Santa Cruz und Basis auf dem Flughafen Santa Cruz de la Sierra .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die AeroSur S.A. wurde 1992 als bolivianische Regionalfluggesellschaft gegründet und ist seitdem kontinuierlich gewachsen. Der Anspruch von Aerosur ist, bei leicht höheren Preisen einen besseren Service als die konkurrierende Lloyd Aéreo Boliviano zu bieten.

Seit 2004 bietet AeroSur für Touristen Nostalgie-Linienflüge innerhalb Boliviens mit einer Douglas DC-3 an.

Nachdem Lloyd Aéreo Boliviano die Verbindung nach Madrid aufgrund finanzieller Schwierigkeiten im März 2006 einstellen musste, organisierte Aerosur seit April 2006 provisorisch wöchentliche Charterflüge durchgeführt durch Air Comet und Aerosur von Santa Cruz nach Madrid mit Flugzeugen vom Typ Airbus A330-200 und Boeing 747-300.

Ziele

Aerosur betreibt inzwischen ein dichtes Streckennetz zwischen allen wichtigen Städten Boliviens sowie seit 1998 auch internationale Verbindungen nach São Paulo in Brasilien, Buenos Aires in Argentinien, Asuncion in Paraguay und Cusco in Peru). Seit 2007 werden auch die Städte Salta, San Miguel de Tucumán in Nordwesten Argentiniens und Madrid angeflogen.

Flotte

Mit Stand August 2011 besteht die Flotte der AeroSur aus acht Flugzeugen[1] mit einem Durchschnittsalter von 24,1 Jahren[2]:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. ch-aviation.ch - Flotte der Aerosur (englisch) abgerufen am 22. August 2011
  2. airfleets.net - Flottenalter der Aerosur (englisch) abgerufen am 22. August 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aerosur — Codes AITA OACIL Indicatif d appel 5L RUS …   Wikipédia en Français

  • Aerosur — S.A. (Compania Boliviana de Transporte Aéreo Privado) es una línea aérea de Bolivia con sede en Santa Cruz de la Sierra. Es una línea aérea privada creada en 1992. Desde 2002 opera con vuelos internacionales. Su principal base es el Aeropuerto… …   Enciclopedia Universal

  • AeroSur — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al autor princ …   Wikipedia Español

  • Aerosur — Infobox Airline airline = Compañía Boliviana de Transporte Aéreo Privado Aerosur, S.A. logo size = 280 fleet size = 14 destinations = 17 IATA = 5L ICAO = RSU callsign = AEROSUR parent = company slogan = La pasión de volar (passion of flying)… …   Wikipedia

  • AeroSur — Infobox Airline airline = AeroSur logo size = 348 fleet size = 3 ( [http://www.aerosurcolombia.com/story.html 2006] ) destinations = 11 ( [http://www.aerosurcolombia.com/music.html 2006] ) IATA = ICAO = callsign = AeroSur parent = company slogan …   Wikipedia

  • Aerosur Paraguay — Fundación 2008 Aeropuerto principal Aeropuerto Internacional Silvio Pettirossi …   Wikipedia Español

  • Aerosur Airlines — SA (code AITA : 5L ; code OACI : RSU) est la compagnie aérienne de Bolivie, son hub est à Santa Cruz Destination Vols domestiques : Cobija Cochabamba La Paz Sucre Puerto Suarez Tarija Potosi Vols domestiques en code share, au… …   Wikipédia en Français

  • AeroSur (Bolivia) — For the Colombian airline, see AeroSur (Colombia). Compañía Boliviana de Transporte Aéreo Privado Aerosur, S.A. IATA 5L ICAO …   Wikipedia

  • Copa Aerosur — 2011 Deporte Fútbol Fundación 2003 Número de equipos 6 País …   Wikipedia Español

  • Copa Aerosur — Countries Bolivia Confederation CONMEBOL Founded 18 February 2002 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”