Afra Bianchin Scarpa

Afra Bianchin Scarpa (* 28. März 1937 in Montebelluna) ist eine italienische Architektin und Designerin. Sie studierte, wie ihr Mann Tobia Scarpa, an der Universität Venedig.

Afra Bianchin begann ihre Design-Karriere im Jahre 1958 mit ihrem Mann in Murano. Seit 1960 entstanden viele gemeinsame Produkte.

Gruppenausstellungen

  • November 2004 – Februar 2005: Jewelry and design, Design-Museum, Triennale Mailand
  • Juni 2005: Italian Design Exhibit, Chicago
  • Januar 2006 – Februar 2006: Luxury in Living, Biltmore Fashion Park, Phoenix (USA)

Literatur

  • Antonio Piva: Afra e Tobia Scarpa: architetti e designers. Padiglione d'Arte Contemporanea, 14. – 28. April 1985. Mondadori, Mailand 1985.
  • Daniel Boudinet: Papere sull' architettura di Afra e Tobia Scarpa. In occasione della Mostra „Afra e Tobia Scarpa, Architetti e Designers“, Milano, Padiglione d'arte contemporanea, 14 marzo – 28 aprile 1985. Mondadori, Mailand 1985.
  • Roberto Masiero: Afra e Tobia Scarpa: architetture. Electa, Mailand 1996, ISBN 88-435-5465-4. (Documenti di architettura, 96.)
  • Antonia Mulas (Fotografien), Marco Mulazzani (Texte), Deyan Sudjic (Einleitung), Massimo Vignelli (Design): Architecture for Benetton. Skira, Mailand / Thames & Hudson, London 2004, ISBN 88-7624-126-4.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scarpa — ist der Familienname folgender Personen: Antonio Scarpa (1752–1832), italienischer Anatom Carlo Scarpa (1906–1978), italienischer Architekt Tobia Scarpa (* 1935), italienischer Architekt Afra Bianchin Scarpa (* 1937), italienische Architektin… …   Deutsch Wikipedia

  • Afra (Vorname) — Afra ist ein weiblicher oder männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Namensträgerinnen 4 Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sca–Sce — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”