Agent (Nachrichtendienst)

Agent ist ein Begriff für einen hauptberuflichen Mitarbeiter eines Nachrichtendienstes. Als Rechtsbegriff werden Agenten in Deutschland von der Definition für Geheimdienstliche Agententätigkeit im § 99 des Strafgesetzbuches (StGB) erfasst.[1]

Inhaltsverzeichnis

Agent im Objekt

Nachrichtendienstliche Mitarbeiter, die sich im Operationsgebiet (bei Auslandseinsätzen) aufhalten und dort unter Ausschöpfung ihrer Zugangsmöglichkeiten Informationen beschaffen, werden als Agent im Objekt bezeichnet. Hierzu gehört auch, dass der Agent aufgrund seiner Lebensumstände und Legendierungen im zu beobachtenden Objekt sozusagen legal ein- und ausgeht.

Agent Provocateur

Als Agent Provocateur werden Mitarbeiter der Nachrichtendienste (oder auch der Polizei) genannt, welche in Untergrundorganisationen eindringen, nicht um dort Informationen zu sammeln, sondern die Gruppe oder Einzelpersonen zu Handlungen zu verleiten, die ein staatliches Eingreifen oder Gegenmaßnahmen ermöglichen. Es handelt sich also um einen politischen Agenten, der als Lockspitzel gegnerische Gruppen bzw. Einzelpersonen zu Tätigkeiten oder Äußerungen provoziert. Auch ein Mitarbeiter der Polizei, der im Polizeiauftrag einen anderen zu einer Straftat anstiftet, um ihn dann bestrafen zu können, wird so bezeichnet.

Agentennetz

Eine Gruppe von Agenten, welche organisatorisch miteinander verbunden sind, wird als Agentennetz oder Spionagering bezeichnet. Die Mitglieder eines Agentennetzes müssen sich nicht persönlich kennen. Teilweise sind diese Verflechtungen auch hierarchisch gegliedert. Hierbei ist dann aber Voraussetzung, dass sich die Agenten desselben Netzes alle persönlich kennen.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Strafgesetzbuch § 99

Literatur

  • Helmut Roewer, Stefan Schäfer, Matthias Uhl: Lexikon der Geheimdienste im 20. Jahrhundert. Herbig, München 2003, ISBN 3-7766-2317-9, S. 18 und 19
  • Wolfgang Krieger: Geheimdienste in der Weltgeschichte. Spionage und verdeckte Aktionen von der Antike bis zur Gegenwart. C.H.Beck, München 2003, ISBN 3-406-50248-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agent — (lat. ‚Handelnder‘, engl. ‚Vermittler, Bearbeiter, Beauftragter‘) steht für: einen Vermittler, siehe Agentur einen Mitarbeiter von Nachrichtendiensten, siehe Agent (Nachrichtendienst) (Schweiz und Österreich): Makler (Schweiz und Österreich):… …   Deutsch Wikipedia

  • Agent Provocateur — Als Agent Provocateur [aˈʒɑ̃ pʀɔvɔkaˈtœʀ] (frz. ‚provozierender Agent‘, Lockspitzel) bezeichnet man eine Person, die üblicherweise im Auftrag des Staates einen oder mehrere Dritte zu einer gesetzeswidrigen Handlung provozieren soll. Im weiteren… …   Deutsch Wikipedia

  • Nachrichtendienst — Ein Nachrichtendienst oder Geheimdienst ist eine verdeckt operierende Behörde, die zur Gewinnung von Erkenntnissen über die außen , innen und sicherheitspolitische Lage die erforderlichen Informationen auch mit nachrichtendienstlichen Mitteln… …   Deutsch Wikipedia

  • Agent Provokateur — Als Agent Provocateur [aˈʒɑ̃ pʀɔvɔkaˈtœʀ] (frz. etwa für „provozierender Strohmann“) bezeichnet man eine Person, die einen Dritten zu einer gesetzeswidrigen Handlung provozieren soll. Inhaltsverzeichnis 1 Strafrecht 1.1 Deutschland 1.1.1 Urteile… …   Deutsch Wikipedia

  • Agent provocateur — Als Agent Provocateur [aˈʒɑ̃ pʀɔvɔkaˈtœʀ] (frz. etwa für „provozierender Strohmann“) bezeichnet man eine Person, die einen Dritten zu einer gesetzeswidrigen Handlung provozieren soll. Inhaltsverzeichnis 1 Strafrecht 1.1 Deutschland 1.1.1 Urteile… …   Deutsch Wikipedia

  • Double Agent — Doppelagent oder Doppelspion ist eine Bezeichnung für einen Agenten, der gleichzeitig für zwei gegeneinander arbeitende Nachrichtendienste tätig ist. Hierbei sind verschiedene Konstellationen denkbar: So ist es einerseits möglich, dass es sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Militärischer Nachrichtendienst (DDR) — Die Verwaltung Aufklärung war der militärische Nachrichtendienst der Nationalen Volksarmee (NVA) der Deutschen Demokratischen Republik, welcher 1956 aus dem Militärischen Nachrichtendienst (Mil ND) gebildet wurde. Der Dienst hatte sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Romeo (Agent) — Romeo ist ein nachrichtendienstlicher Ausdruck für einen männlichen Agenten, der zum Zwecke der Anwerbung eine Liebesbeziehung zu einer weiblichen Zielperson anknüpft. Auch die Hauptverwaltung Aufklärung des Ministeriums für Staatssicherheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Beurton — Leon Charles Beurton, auch Leonard Beurton[1], Beuston, Benston oder Brewer genannt[2] (* 1914 in Oxford, England; † 1997 in Berlin), war ein englischer Kommunist und Agent im Dienst des sowjetischen Nachrichtendienstes GRU und zweiter Ehemann… …   Deutsch Wikipedia

  • Doihara Kenji — Oberst Doihara Kenji (Foto 1931/1932) Doihara Kenji (jap. 土肥原 賢二, * 8. August 1883 in Okayama; † 23. Dezember 1948 in Tokio) war ein nationalistischer japanischer Spion, Politiker und General des Japanischen Kaiserreichs, der vo …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”