Agiorgitiko

Agiorgitiko ist eine rote Rebsorte, die auch als St.-Georgs-Rebe oder als Mavro Nemea bezeichnet wird. Sie ist nach den Sorten Mavroudi, Liatiko, Romeiko und Mavro Naoussis die am fünfthäufigsten angebaute rote Sorte in Griechenland und gehört zu den ältesten Rebsorten der Welt.

Benannt wurde die Rebsorte Agiorgitiko nach dem früheren Namen der Stadt Nemea, Agios Georgis. Die Rebfläche betrug 1999 2000 Hektar im Weinbaugebiet Nemea. Agiorgitiko ist der Hauptbestandteil der meisten Rotweine aus dieser Region und wird oft sortenrein verwendet. Sie ist spät reifend, farbintensiv, aromatisch und wird manchmal mit Merlot verglichen. Aufgrund der Farbintensität tragen die Weine den Beinamen Herkulesblut. Agiorgitiko ist eine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera). Sie besitzt zwittrige Blüten und ist somit selbstfruchtend. Beim Weinbau wird der ökonomische Nachteil vermieden, keinen Ertrag liefernde, männliche Pflanzen anbauen zu müssen.

Seit einigen Jahren wird sie sehr erfolgreich mit internationalen Sorten wie Cabernet Sauvignon verschnitten. In den späten 1950er Jahren begann Evangelos Averoff bei Metsovo mit dieser Praxis und schuf den populären Tafelwein Katogi Averoff (Κατώγι Αβέρωφ)

Synonyme: Aghiorghitiko, Mavro Nemea oder Mavro Nemeas, Mavroudi Nemeas, Sankt Georgs-Rebe

Siehe auch den Artikel Weinbau in Griechenland und die Liste der Rebsorten.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agiorgitiko — Grape (Vitis) Color of berry skin Noir Also called Aghiorghitiko, Mavro Nemeas, St. George, and other synonyms Origin Nemea Notable regions Greece …   Wikipedia

  • Agiorgitiko — N Grappes d agiorgitiko Grappes d agiorgitiko Caractéristiques phénologiques Débourrement ... Floraison ... Véraison ... Maturité …   Wikipédia en Français

  • Agiorgítiko — (en griego αγιωργίτικο) es una de las dos grandes variedades de uva con las que se produce vino griego, siendo la otra xinómavro. Es una variedad tinta que se ha cultivado tradicionalmente en la región de Nemea, en el Peloponeso. Es una de las… …   Wikipedia Español

  • Agiorgitiko — Saltar a navegación, búsqueda Variedad de uva tinta(Vitis Vinifera) Se cultiva en el Peloponeso y en otras comarcas de Grecia. Es una variedad vigorosa y muy productiva,los racimos son de tamaño medio, cilindro cónicos y densos. Las uvas son… …   Wikipedia Español

  • Agiorgitiko — Græsk blå drue der primært dyrkes på Peloponnes. Bruges ofte som eneste drue i de kraftige vine fra Nemea. Giver tiltalende rosévine …   Danske encyklopædi

  • Mavro Nemea — Agiorgitiko ist eine rote Rebsorte, die auch als St. Georgs Rebe oder als Mavro Nemea bezeichnet wird. Sie ist nach den Sorten Mavroudi, Liatiko, Romeiko und Mavro Naoussis die am fünfthäufigsten angebaute rote Sorte in Griechenland und gehört zu …   Deutsch Wikipedia

  • St. Georgs-Rebe — Agiorgitiko ist eine rote Rebsorte, die auch als St. Georgs Rebe oder als Mavro Nemea bezeichnet wird. Sie ist nach den Sorten Mavroudi, Liatiko, Romeiko und Mavro Naoussis die am fünfthäufigsten angebaute rote Sorte in Griechenland und gehört zu …   Deutsch Wikipedia

  • trolée er den klassifikationsmodel, som er blevet kopieret i — Agiorgitiko Græsk blå drue der primært dyrkes på Peloponnes. Bruges ofte som eneste drue i de kraftige vine fra Nemea. Giver tiltalende rosévine. Aglianico En gammel hellinistisk drue, der kom med grækerne til Italien for mere end 2000 år siden.… …   Danske encyklopædi

  • Weinbau in Griechenland — Byzantinisches Relief „CΕΠΤΕΜΡHΟC“ (September), 10.–11. Jhd. Der Weinbau in Griechenland hat eine lange, in die Antike zurückreichende Tradition. Während der Zeit des Byzantinischen Reichs, spätestens mit der Zugehörigkeit Griechenlands zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste der Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”