Aichfeld

Aichfeld ist die im allgemeinen Sprachgebrauch weit verbreitete Bezeichnung für ein ausgedehntes Becken im obersteirischen Murtal.

Inhaltsverzeichnis

Geologie

Der offizielle, etwas sperrige Name Judenburg-Knittelfelder-Becken wird für das größte inneralpine Becken der Steiermark kaum verwendet, man spricht eher vom Raum Aichfeld-Murboden. Dabei steht Aichfeld für den Teil nördlich der Mur, Murboden dagegen für jenen südlich des Flusses. Geologisch gesehen beinhaltet dieser Begriff jedoch nur Teile des Beckens. Die Beckenfüllung besteht vorwiegend aus fluvioglazialen Sedimenten, die ausgedehnte Terrassenfluren aufbauen, am Rande aber auch aus tertiärem Lockermaterial mit Riedelrelief. Große Teile des Tertiärs wurden jedoch aus Gründen ihrer hohen Reliefenergie dem Steirischen Randgebirge zugeordnet, vor allem die Gebiete um den unteren Feistritz-, Lobming- und Gleinbach.

Der Lebensraum

Im Aichfeld finden sich die eine Region bildenden Gemeinden Judenburg, Fohnsdorf, Zeltweg, Spielberg bei Knittelfeld und Knittelfeld, die zusammen einen alpinen Ballungsraum mit rund 50.000 Einwohnern bilden. Im Einzugsbereich finden sich zudem einige kleine, eher ländlich geprägte Gemeinden, sodass im Aichfeld rund 80.000 Menschen beheimatet sind. In letzter Zeit kommt es zu einer engeren Kooperation der Gemeinden, da diese wirtschaftlich voneinander abhängig sind. So wurde 1996 mit dem Regionalbus Aichfeld ein gemeinsames öffentliches Verkehrsmittel geschaffen, die Arena am Waldfeld in Fohnsdorf zieht als größtes Einkaufszentrum der Steiermark außerhalb des Raumes Graz auch Besucher aus anderen Regionen an.

Neben den deutschsprachigen Städten Berlin, Frankfurt und München findet man seit 2010 auch die Region Aichfeld[1] in der virtuellen Welt Second Life. Hierbei wird das 3D-Internet hauptsächlich als Kommunikationsplattform (soziale Interaktion, Meeting und E-Learning) eingesetzt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Location-Based Linking in Second Life. SLurl. Abgerufen am 18. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aichfeld-Murboden — Aichfeld Murboden,   Landschaftsraum im industriereichen Judenburger Becken, Steiermark, Österreich. Die tertiären Sedimente der Beckenfüllung werden von der tief eingeschnittenen Mur in das Aichfeld im Norden und den Murboden im Süden geteilt.… …   Universal-Lexikon

  • Regionalbus Aichfeld — Regionalbus Aichfeld, Haltestelle Bahnhof Knittelfeld Die obersteirische Region Aichfeld Murboden zählt mit rund 50.000 Einwohnern in den fünf Gemeinden Fohnsdorf, Judenburg, Knittelfeld, Spielberg und Zeltweg zu den bedeutendsten Ballungsräumen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Reichersberg — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Reichersberg enthält die 15 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Reichersberg in Oberösterreich (Bezirk Ried im Innkreis). Denkmäler Foto   Denkmal / Status Standort / GstNr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Spielberg, Austria — Infobox Ort in Österreich Art = Marktgemeinde Name = Spielberg bei Knittelfeld Wappen = lat deg = 47 | lat min = 13 | lat sec = 00 lon deg = 14 | lon min = 47 | lon sec = 00 Bundesland = Steiermark Bezirk = Knittelfeld Höhe = 660 Fläche = 22.24… …   Wikipedia

  • Allerheiligengraben — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Enzersdorf (Gemeinde Pöls) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Gusterheim — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Judenburg — Judenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Murtalschnellstraße — Rot = in Betrieb Blau = in Planung Basisdaten Gesamtlänge: 37,4 km (in Betrieb) zusätzliche 22 km geplant …   Deutsch Wikipedia

  • Mühltal (Gemeinde Pöls) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”