Eugène Revillout
Eugène Revillout

Eugène Revillout (* 4. Mai 1843 in Besançon; † 1913) war ein französischer Ägyptologe.

Revillout war Konservator bei der ägyptischen Sammlung und Professor an der Schule des Louvre in Paris. Er beschäftigte sich insbesondere mit den jüngsten Zweigen der ägyptischen Sprache und Literatur, dem Demotischen und dem Koptischen.

Revillout war einer der ersten, die sich mit der Rechtsgeschichte des alten Ägypten beschäftigten.

Er starb 1913.

Werke

  • Nouvelle chrestomathie démotique. Paris (1878)
  • Chrestomathie démotique. Paris (1880)
  • Le Roman de Setna. Paris (1880)
  • Cours de langue démotique : un poème satirique. Paris (1884)
  • Le procès d'Hermias : d'après les sources démotiques et des grecques. Paris (1884)
  • Les obligations en droit égytien comparé aux autres droits de l'Antiquité. Paris (1887)
  • Actes et contrats des musées égyptienne de Boulaq et du Louvre. Paris (1876)
  • Le concile de Nicée d'après les textes coptes. Paris (1881)
  • Lettres sur les monnaies égyptiennes. Paris (1895)
  • Mélanges sur la métrologie, l'economie politique et l'histoire de l'ancienne égyptiennes. Paris (1896)
  • Précis du droit égyptien. Paris (1902)
  • Revue égyptologique als Herausgeber seit 1880 (begründet gemeinsam mit Heinrich Brugsch und François Chabas)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eugene Revillout — Eugène Revillout Eugène Revillout Eugène Revillout (né le 4 mai 1843 à Besançon, mort en 1913) est un égyptologue français. Publications …   Wikipédia en Français

  • Eugène Revillout — Égyptologue Pays de naissance …   Wikipédia en Français

  • Revillout — Eugène Revillout Eugène Revillout (* 4. Mai 1843 in Besançon; † 1913) war ein französischer Ägyptologe. Revillout war Konservator bei der ägyptischen Sammlung und Professor an der Schule des Louvre in Paris. Er bes …   Deutsch Wikipedia

  • Eugène — (IPA: ø.ʒɛn) ist ein französischer männlicher Vorname griechischen Ursprungs (griech.: Ευγένιος) mit der Bedeutung wohl geboren, edel.[1][2] Der Vorname tritt im 19. Jahrhundert in gehäufter Weise auf. Die deutschsprachige Form des Namens ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Eugene Ledrain — Eugène Ledrain Eugène Ledrain (né à Sainte Suzanne (Mayenne) le 22 juin 1844 et mort en 1910) est un professeur, orientaliste et écrivain français. Biographie Fils de Guillaume Ledrain, gendarme, et d Eugénie Couriot, Fréjus Eugène Ledrain passe… …   Wikipédia en Français

  • Eugène Ledrain — (né à Sainte Suzanne (Mayenne) le 22 juin 1844 et mort en 1910) est un professeur, orientaliste et écrivain français. Biographie Fils de Guillaume Ledrain, gendarme, et d Eugénie Couriot, Fréjus Eugène Ledrain passe sa jeunesse à Sainte Suzanne… …   Wikipédia en Français

  • Revillout — (spr. röwijū), Eugène, franz. Ägyptolog, geb. 1843 in Besançon, war für den geistlichen Stand bestimmt, wurde dann durch das Studium der koptischen Literatur auf die Ägyptologie geführt und ist gegenwärtig Konservator bei den ägyptischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Revillout — (spr. wĭjuh), Eugène, franz. Ägyptolog, geb. 1843 zu Besançon, Konservator bei der ägypt. Sammlung und Prof. an der Schule des Louvre in Paris, beschäftigt sich namentlich mit Demotisch und Koptisch, gibt seit 1880 die »Revue égyptologique«… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Liste bekannter Sudanarchäologen — In dieser Liste werden Ägyptologen und Sudanarchäologen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Ägyptologie geleistet haben. Amateure, Autodidakten und andere für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rev — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”