Akademie für öffentliches Gesundheitswesen

Die Akademie für öffentliches Gesundheitswesen (Sitz in Düsseldorf) ist eine öffentlich-rechtliche Bildungsinstitution, die von den sechs Bundesländern Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein finanziert wird.

Ihre Aufgabe ist es, für die Arbeit der Beschäftigten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung vorzuhalten sowie in diesem Bereich zu forschen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Abkürzungen für Fachzeitschriften — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält Links auf Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. In der Wikipedia sollten nach Möglichkeit diese nur im Fachgebiet bekannten Abkürzungen nicht verwendet …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält gebräuchliche Abkürzungen oder Siglen für Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. Solche Abkürzungen sind Wissenschaftlern der jeweiligen Fachgebiete… …   Deutsch Wikipedia

  • Öffentlicher Gesundheitsdienst — Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Teilbereich des jeweiligen Gesundheitswesens. Im Gegensatz zu den Gesundheitswissenschaften („Public Health“), die sich als eigene Wissenschaft verstehen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Landesgesundheitsamt — Unter dem Öffentlichen Gesundheitsdienst versteht man einen Teilbereich des Öffentlichen Gesundheitswesens. Er besteht aus der Gesundheitsfachverwaltung (Gesundheitsämter, Untersuchungsämter, Bezirksregierungen, Ministerien) auf Landesebene und… …   Deutsch Wikipedia

  • Physikatsarzt — Als Amtsarzt im engen Sinne bezeichnet man in Deutschland einen Arzt, der auf einer amtlichen Stelle der Gesundheitsverwaltung – wie beispielsweise einem Gesundheitsamt – oder einer unteren Gesundheitsbehörde tätig ist. In Österreich trägt diesen …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Leidel — (* 14. Juli 1944 in Gießen) ist ein deutscher Virologe und Sozialmediziner, der als Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Köln von 1985 bis 2009[1] in vielen Verbänden und Institutionen des öffentlichen Gesundheitswesens engagiert ist und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ramazan Salman — (* 1960 in Istanbul) ist ein seit 1966 in Deutschland lebender türkischer Sozialwissenschaftler und Medizinsoziologe. Er ist seit 1992 Geschäftsführer des Ethno Medizinischen Zentrums und erster Vorsitzender des Instituts für transkulturelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisarzt — Der Kreisarzt (früher Physikus) war in Preußen der staatliche Gesundheitsbeamte des Kreises. Kreisärzte nahmen öffentliche Aufgaben wie Seuchenabwehr, die Kontrolle von Medizinalpersonen und gerichtsärztliche Angelegenheiten wahr. Das preußische… …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsarzt — Als Amtsarzt im engen Sinne bezeichnet man in Deutschland einen Arzt, der auf einer amtlichen Stelle der Gesundheitsverwaltung – wie beispielsweise einem Gesundheitsamt – oder einer unteren Gesundheitsbehörde tätig ist. In Österreich trägt diesen …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut Brand — (* 28. Juli 1957 in Herford) ist ein deutscher Mediziner und Professor für Europäische Gesundheitswissenschaften an der Universität Maastricht. Inhaltsverzeichnis 1 Lebensweg 2 Mitgliedschaften und Ämter 2.1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”