Aksu (Stadt)
Basisdaten
Großregion: Nordwestchina
Provinz: Xinjiang
Status: kreisfreie Stadt
Untergliederung: 5 Straßenviertel, 2 Großgemeinden, 5 Gemeinden
Einwohner: 570.000
Fläche: 14.668 km²
Lage in China

Die kreisfreie Stadt Aksu (阿克苏市 Akesu Shi) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Aksu im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Das Verwaltungsgebiet der Stadt hat offiziell eine Fläche von 14.668 km² (die Stadtregierung gibt auf ihrer Website allerdings 18.264 km² an), wovon die städtische Ansiedlung (Innenstadt) nur 27 km² ausmacht. Ende 2003 hatte die Bevölkerung etwa 570.000 Einwohner erreicht. Aksu liegt zwischen der Taklamakan-Wüste im Süden und dem Tianshan-Gebirge im Norden an einem Arm der Seidenstraße.

Aksu ist türkisch und heißt übersetzt weißes Wasser. Es ist ein technischer Term, der auf den Ursprung eines Flusses hinweist. Der Name Aksu wurde für diese Stadt erstmals im 14. Jahrhundert verwendet. Mehrere Flüsse heißen auch Aksu z.B. jener vom Tienshan fließende Fluss.[1]

Administrativ ist die Stadt in fünf Straßenviertel (Innenstadt), zwei Großgemeinden und fünf Gemeinden untergliedert.

Ethnische Gliederung der Bevölkerung der Stadt Aksu (2000)

Beim Zensus im Jahre 2000 wurden in der Stadt Aksu 561.822 Einwohner gezählt (Bevölkerungsdichte 38,3 Einwohner/km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 337.419 60,06%
Uiguren 213.896 38,07%
Hui 4.060 0,72%
Tujia 3.497 0,62%
Miao 1.055 0,19%
Mongolen 447 0,08%
Mandschu 268 0,05%
Zhuang 204 0,04%
Kirgisen 188 0,03%
Tibeter 168 0,03%
Dong 126 0,02%
Kasachen 74 0,01%
Yi 56 0,01%
Russen 55 0,01%
Sonstige 309 0,06%

Verweise

Belege

  1. R.E. Emmerick in Encyclopaedia Iranica, Artikel ĀQSŪ - The name is Turkish and is first used of this town in the 14th century. Turkish aq sū (“white water”) is a technical term referring to the original bed of a river, by contrast with qara sū (“black water”), used of a derivative canal. Āqsū is the name of several rivers including the one in Sin-kiang that flows southeast from the T’ien-shan mountains.
41.16638888888980.25

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aksu — bezeichnet: Orte: Aksu (Stadt) am gleichnamigen Fluss im Tarimbecken in China Aqsu (Kasachstan), Stadt im Gebiet Pawlodar, Kasachstan Aksu (Antalya), Stadt und Landkreis in der türkischen Provinz Antalya Aksu (Yüksekova), Dorf in der türkischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aksu — Aksu, Stadt und Fluß in China, District Turfan, hohe Tatarei, soll bei 40000 E. haben. Centralpunkt vieler Karawanenstraßen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aksu (Fluss) — Der Aksu ist einer der Quellflüsse des Tarim in Kirgisistan und China (Asien). Der Fluss entsteht im äußersten Osten von Kirgisistan. Seine Quelle befindet sich im Tianshan. Von dort fließt er anfangs in Richtung Westen und knickt dann nach Süden …   Deutsch Wikipedia

  • Aksu Konaxeher — Lage von Wensu im Regierungsbezirk Aksu von Xinjiang Der Kreis Wensu (温宿县; Pinyin: Wēnsù Xiàn ) des Regierungsbezirks Aksu liegt im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 14.309 km² und zählt 220.000 …   Deutsch Wikipedia

  • Aksu — (»Weißwasser«, chines. Wön su tschou), Stadt im chines. Turkistan, unter 41°7´ nördl. Br. und 80°81´ östl. L., ist von einer Mauer mit 4 Toren umgeben, soll 16 Moscheen, 5 Medressen, 6 Karawanseraien und 50,000 Einw. türkischer Rasse, Nachkommen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aksu — (Oksu), 1) Khanat in der Kleinen Bucharei (Ching), am Mustagh; 2) Stadt hier am A., Sitz des Oberbefehlshabers von ganz Turfan; 30,000 Ew., Besatzung von 3000 M., Zollamt, viel Industrie, Baumwollen , Seiden , Leder u. Metallwaaren,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aksu — Aksu, chines. Wen su tschon, Stadt in Ostturkestan, am Flusse A., 15.000 E., Zentralpunkt des Handels im W. Chinas. – A. heißt auch der Oberlauf des Amu darja …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aksu (Regierungsbezirk) — Basisdaten Großregion: Nordwestchina Provinz: Xinjiang Status: Regierungsbezirk Einwohner: 2,19 Mio …   Deutsch Wikipedia

  • Aksu (Tarim) — AksuVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Kirgisistan, VR China (Xinjiang) Flusssystem Tarim Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Naturreservat Aksu-Jabagly — Naturreservat Aksu Jabagly, Gebirgskette Jabagly, Plateau zwischen Kshi und Ulken Kaindy …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”