Ferizaj
Ferizaj/Ferizaji1
Uroševac/Урошевац2
Wappen von Ferizaj
Ferizaj (Kosovo)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Kosovo
Gemeinde: Ferizaj (Uroševac)
Koordinaten: 42° 22′ N, 21° 9′ O42.3721.155573Koordinaten: 42° 22′ 12″ N, 21° 9′ 18″ O
Höhe: 573 m ü. A.
Fläche: 345 km²
Einwohner: 108.690 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 315 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+381) 290
Kfz-Kennzeichen: 05
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Gemeindeart: Großgemeinde
Bürgermeister: Bajrush Xhemajli (PDK)
1 albanisch (unbestimmte / bestimmte Form),
2 serbisch (lateinische / kyrillische Schreibweise)

Ferizaj (serbisch Урошевац/Uroševac, ältere slawische Bezeichnung Ferizovići) ist eine Stadt im Süden des Kosovo. Die Stadt, die 1998 72.421 Einwohner zählte, von denen 82,1% Kosovo-Albaner und 17,9% Serben waren, liegt zwischen Priština und Skopje etwa 40 km nördlich der Grenze zu Mazedonien. Das Gebiet der Stadt umfasst 345 km². Sie ist Hauptort des gleichnamigen Distrikts. Die Stadt liegt in 573 m Höhe am Fuß des Berges Sharr (1923 m) im Tal des Lepenac, einem Nebenfluss des Vardar, so dass dieses Tal zur Ägäis hin entwässert wird.

Nahe der Stadt befindet sich das Camp Bondsteel, der größte US-amerikanische Stützpunkt im Kosovo.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Stadt verdankt ihren Aufstieg dem Bau der heute von der Hekurudhat e Kosovës/Kosovske Železnice betriebenen Bahnlinie Kosovska Mitrovica–Skopje im Jahr 1873, in deren Verlauf hier ein Bahnhof errichtet wurde, um den herum eine rasch anwachsende Siedlung entstand, seinerzeit noch zum Osmanischen Reich gehörend. 1913 kam die Stadt als Folge der Balkankriege an Serbien. Im Jahr 1933 wurde in der Stadt die Uroš-Kirche erbaut. Von 1915 bis 1918 war Ferizaj von Österreich-Ungarn, von 1941 bis 1944 von Italien besetzt.

Sport

Der lokale Fußballverein ist KF Ferizaj und spielt zurzeit in der höchsten Liga, der Raiffeisen Superliga.

Galerie

Weblinks

 Commons: Ferizaj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege

  1. Enti i Statistikës së Kosovës: Banesat, ekonomitë familjare dhe popullsia sipas komunave

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ferizaj — Uroševac Localisation de la municipalité d Uroševac au …   Wikipédia en Français

  • Ferizaj — Original name in latin Ferizaj Name in other language Ferezaj, Ferizaj, Ferizovik, Urosevac, Uroshevac, Uroevac, Урошевац State code XK Continent/City Europe/Belgrade longitude 42.37056 latitude 21.15528 altitude 582 Population 59504 Date 2012 01 …   Cities with a population over 1000 database

  • KF Ferizaj — Football club infobox clubname = KF Ferizaj | fullname = Klub Futbollistik Ferizaj nickname = | founded = 1923 ground = Stadiumi Ismet Shabani FERIZAJ, Kosovo capacity = chairman = manager = league = Kosovar Superliga season = 2005/06 position =… …   Wikipedia

  • KF Ferizaj — Voller Name Klubi Futbollistik Ferizaj Gegründet 1923 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • KF Ferizaj — Klubi Futbollistik Ferizaj est un club de football de la Super Liga kosovare fondé en 1923 et basé à Uroševac (Ferizaj). Notes et références v · Kosovo …   Wikipédia en Français

  • Ferizovići — Ferizaj/Ferizaji1 Uroševac/Урошевац2 …   Deutsch Wikipedia

  • Urosevac — Ferizaj/Ferizaji1 Uroševac/Урошевац2 …   Deutsch Wikipedia

  • Uroševac — Ferizaj/Ferizaji1 Uroševac/Урошевац2 …   Deutsch Wikipedia

  • Uroševac — Ferizaj Урошевац, Uroševac …   Wikipédia en Français

  • Uroševac — Infobox Settlement official name = Ferizaj Uroševac (Урошевац) subdivision type1 = District subdivision name1 = District of Uroševac subdivision type2 = Municipality subdivision name2 = Municipality of Uroševac leader name = Bajrush Xhemaili… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”