Alban Köhler

Alban Köhler (* 1. März 1874 in Petsa; † 26. Februar 1947 in Niederselters) war ein deutscher Radiologe.

Köhler studierte in Berlin, Erlangen und Freiburg im Breisgau. Er wurde 1893 Mitglied in der Burschenschaft Franconia Freiburg.[1] 1897 wurde er in Freiburg zum Dr. med promoviert. Nach Assistentenjahren bei dem Pathologen Christian Georg Schmorl (1861–1932) und dann bei Friedrich Cramer (1847–1903) in Wiesbaden wurde er 1903 Radiologe in Wiesbaden.

Köhler war 1905 Mitgründer der Deutschen Röntgengesellschaft.

Werke

  • Knochenerkrankungen im Röntgenbilde. Wiesbaden, 1901.
  • Technik der Herstellung fast orthodiagraphischer Herzphotogramme vermittelst Röntgeninstrumentarien mit kleiner Elektrizitätsquelle. Wiener klinische Rundschau, Wien, 1905, 19: 279-282.
  • Grenzen des Normalen und Anfänge des Pathologischen im Röntgenbild. Thieme-Verlag, 1905.
  • Die normale und pathologische Anatomie des Hüftgelenks und Oberschenkels in röntgenographischer Darstellung. Hamburg, 1905.
  • Röntgendiagnostik der kindlichen Lungendrüsentuberkulose. Hamburg, 1906.
  • Ueber eine häufige, bisher anscheinend unbekannter Erkrankung einzelner kindlicher Knochen. Münchener medizinische Wochenschrift, 1908, 55: 1923-1925. (Über das Freiberg-Köhler-Syndrom)..
  • Grenzen des Normalen und Anfänge des Pathologischen im Röntgenbilde. Hamburg 1910; 6. Aufl. 1931; übers. ins engl., frz., ital. und span.
  • Röntgenverfahren in der Chirurgie. Berlin, 1912.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ernst Elsheimer (Hrsg.): Verzeichnis der Alten Burschenschafter nach dem Stande vom Wintersemester 1927/28. Frankfurt am Main 1928, S. 262.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alban Köhler — (1874 1947) was a German physician. He found a rare foot disorder found in children; this disease was named Köhler disease in his honor.External links* [http://www.whonamedit.com/doctor.cfm/2302.html Alban Köhler] whonamedit.com …   Wikipedia

  • Köhler (Familienname) — Köhler bzw. Koehler ist ein deutschsprachiger Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Köhler geht auf den Beruf des Köhlers zurück. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Köhler disease — Infobox Disease Name = PAGENAME Caption = Skeleton of foot. Medial aspect. DiseasesDB = 7204 ICD10 = ICD10|M|92|6|m|91 ICD9 = ICD9|732.5 ICDO = OMIM = MedlinePlus = eMedicineSubj = orthoped eMedicineTopic = 410 MeshID = Köhler disease (also… …   Wikipedia

  • Köhler-Krankheit — Kö̱hler Krankheit [nach dem dt. Röntgenologen Alban Köhler, 1874 1947]: aseptische Nekrose des Kahnbeins (KöhlerKöhler KrankheitI) bzw. des Köpfchens des zweiten oder dritten Mittelfußknochens (KöhlerKöhler KrankheitII) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Köhler — Alban, German roentgenologist, 1874–1947. See K. disease. August, German microscopist, 1866–1948. See K. illumination …   Medical dictionary

  • Stieda-Pellegrini-Köhler-Schatten — Klassifikation nach ICD 10 M23.83 Sonstige Binnenschädigungen des Kniegelenkes Innenband [Lig. collaterale tibiale] …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christian Köhler — (* 31. Juli 1714 in Groß Rosenburg; † 1761 in Reisdorf) war ein Orgelbauer aus Frankfurt am Main. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Werkliste …   Deutsch Wikipedia

  • Koehler — Köhler bzw. Koehler ist ein vom Beruf des Köhlers abgeleiteter deutschsprachiger Familienname. A Alban Köhler (1874–1947), deutscher Radiologe Alexander Köhler (1893–1955), österreichischer Petrograph, Mineraloge Andreas Köhler (* 1954),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Koe–Koj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kriebitzsch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”