Frank Loesser


Frank Loesser

Frank Henry Loesser (* 29. Juni 1910; † 28. Juli 1969 in New York) war ein US-amerikanischer Komponist und Liedtexter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Frank Loesser wuchs in einer musikalischen New Yorker Familie auf. Sein deutschstämmiger Vater war Klavierlehrer, sein älterer Bruder Arthur Loesser ein bekannter Konzertpianist und Musikwissenschaftler. Er selbst erhielt jedoch nie eine höhere musikalische Ausbildung. Anfang der 1930er Jahre, während der Weltwirtschaftskrise, begann er seine berufliche Laufbahn mit verschiedenen Jobs bei Zeitungen. Er schrieb außerdem Liedtexte und Manuskripte fürs Radio – ab Mitte der 30er Jahre auch für Revuen u. a. von Irving Actman, wodurch Hollywood auf ihn aufmerksam wurde. In Hollywood wurde er ab 1938 unter Vertrag genommen und war dort vor allem als Songwriter an einer Vielzahl von Filmen beteiligt. Mitverantwortlich für Loessers Erfolg in Hollywood war Burton Lane, der ihn an die Paramount Pictures empfahl. Sein erster Hit Praise the Lord and Pass the Ammunition entstand 1942. In dieser Zeit begann Loesser auch seine eigene Musik zu komponieren. Nach dem Zweiten Weltkrieg holten ihn die Broadway-Produzenten Cy Feuer und Ernest Martin für die Musical-Adaption von Charleys TanteWhere’s Charley? – zurück nach New York. Es folgten Musical Erfolge wie Guys and Dolls und How to Succeed in Business Without Really Trying und der Filmmusical-Erfolg Hans Christian Andersen. Schließlich gründete Loesser noch den Musikverlag Frank Music.

Loesser arbeitete im Laufe seiner Karriere mit den Komponisten Joseph Meyer, Burton Lane, Jimmy McHugh, Joseph J. Lilley, Arthur Schwartz zusammen. Seine Komposition On a Slow Boat to China wurde durch Charlie Parker 1948, The Inch Worm von 1952 durch John Coltrane 1964 zu Jazz-Standards. Frank Loesser starb im Alter von 59 Jahren am 26. Juli 1969 in New York City an Lungenkrebs.

Musicals

Bekannte Songs

Auszeichnungen

  • Für den Song Baby, It’s Cold Outside aus dem Film Neptune’s Daughter (Regie: Edward N. Buzzell) erhielt Loesser 1950 den Oscar
  • mit dem Tony Award für das beste Musical wurde Loesser 1951 für Guys and Dolls und 1962 für How to Succeed in Business Without Really Trying ausgezeichnet
  • für letzteres Stück erhielt er 1962, zusammen mit Abe Burrows, den Pulitzer-Preis für Theater (Pulitzer-Price for Drama)

Literatur

  • Ken Bloom: The American Songbook - The Singers, the Songwriters, and the Songs. Black Dog & Leventhal, New York City 2005, ISBN 1-57912-448-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frank Loesser — est un compositeur, scénariste et acteur américain né le 29 juin 1910 à New York, New York (États Unis), décédé le 28 juillet 1969 à New York (New York). Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • Frank Loesser — Infobox Actor name = Frank Loesser birthname = Frank Henry Loesser birthdate = birth date|1910|6|29 birthplace = New York City, New York deathdate = death date and age|1969|7|26|1910|6|29 deathplace = New York City, New York spouse = Lynn Garland …   Wikipedia

  • Moments Like This (Frank Loesser and Burton Lane song) — Moments Like This is a popular song with music by Burton Lane and lyrics by Frank Loesser, published in 1938. The song has been recorded by many artists. One version was recorded by Peggy Lee on their album Moments Like This . References Who… …   Wikipedia

  • Frank Henry Loesser — (* 29. Juni 1910; † 28. Juli 1969 in New York) war ein US amerikanischer Komponist und Liedtexter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Musicals 3 Bekannte Songs 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Loesser — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Loesser (1894 1969), US amerikanischer Pianist Frank Loesser (1910 1969), US amerikanischer Komponist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demse …   Deutsch Wikipedia

  • Frank — Frank, Karl Hermann Frank, Leonhard Frank, ll´ja Michailovič * * * (as used in expressions) Baum, L(yman) Frank Buckley, William F(rank), Jr. Burnet, Sir (Frank) Macfarlane Capra, Frank Chapman, Frank Michler Frank James Cooper …   Enciclopedia Universal

  • Frank Sinatra in Hollywood 1940–1964 — Infobox Album | Name = Frank Sinatra in Hollywood 1940 1964 Type = Compilation album Artist = Frank Sinatra Released = May 21, 2002 Recorded = 1940–1964 Genre = Classic pop Length = : Label = Reprise Records Producer = Reviews = * Allmusic… …   Wikipedia

  • Frank Sinatra/Songs und Alben — Inhaltsverzeichnis 1 Songmaterial, Arrangeure und Orchesterleiter 2 Bedeutende Songs (knappe Auswahl) 3 Studio Alben 3.1 Originale Studioalben (LPs) 3.2 Originale Studioalben m …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Sinatra & the Tommy Dorsey Orchestra — Infobox Album | Name = Frank Sinatra the Tommy Dorsey Orchestra Type = Compilation album Artist = Frank Sinatra Released = September 29, 1998 Recorded = February 26, 1940 July 2, 1942 Genre = Classic pop Length = 190:25 Label = RCA Records… …   Wikipedia

  • frank — frank1 frankable, adj. franker, n. /frangk/, adj., franker, frankest, n., v. adj. 1. direct and unreserved in speech; straightforward; sincere: Her criticism of my work was frank but absolutely fair. 2. without inhibition or subterfuge; direct;… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.