Franz Waider

Franz Waider (* 9. Januar 1931 in Velbert; † 7. Dezember 1983) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war sowohl Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen, als auch Bürgermeister der Stadt Velbert.

Leben

Waider absolvierte nach dem Besuch der Volksschule die Berufsschule und machte bis 1962 eine Lehre als Werkzeugmacher. Ab 1962 war er Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der Bau- und Siedlungsgenossenschaft Niederberg in Velbert. Bereits von 1946 bis 1962 war er Mitglied der IG Metall gewesen, nachdem er für die Bau- und Siedlungsgenossenschaft tätig war, trat er 1962 der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen bei.

Politik

Waider trat 1953 der SPD bei und war ab 1963 Mitglied des Vorstandes des Velberter Ortsvereins. Ab 1968 gehörte er dem Unterbezirksvorstand an. Im Jahr 1956 wurde er Mitglied des Rates der Stadt Velbert und von 1961 bis 1963 und nochmals von 1964 bis 1967 war er stellvertretender Bürgermeister der Stadt Velbert. Anschließend war er von 1967 bis 1969 Bürgermeister der Stadt Velbert. Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Stadt Velbert war er bis 1964 und erneut ab 1969. Den Rat verließ er, nach dem er durch ein Direktmandat in der 7. Wahlperiode im Wahlkreis 061 Düsseldorf-Mettmann II in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt wurde und diesem vom 26. Juli 1970 bis zum 27. Mai 1975 angehörte.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waider — Franz Waider (* 9. Januar 1931 in Velbert; † 7. Dezember 1983) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war sowohl Abgeordneter im Landtag von Nordrhein Westfalen, als auch Bürgermeister der Stadt Velbert. Leben Waider absolvierte nach dem Besuch… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 7. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Die Abgeordneten des nordrhein westfälischen Landtags in der 7. Wahlperiode vom 26. Juli 1970 bis zum 27. Mai 1975 Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Wilhelm Lenz (CDU) Fraktionsvorsitzende: SPD: Fritz Kassmann CDU: Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Velbert-Langenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Losenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Düsseldorf-Mettmann — Der Kreis Düsseldorf Mettmann war von 1929 bis 1975 ein Kreis im Regierungsbezirk Düsseldorf. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Rheinprovinz und ab 1946 zu Nordrhein Westfalen. Zwischen 1953 und 1969 trug er die Bezeichnung Landkreis …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Düsseldorf-Mettmann — Der Kreis Düsseldorf Mettmann war von 1929 bis 1975 ein Kreis im Regierungsbezirk Düsseldorf. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Rheinprovinz und ab 1946 zu Nordrhein Westfalen. Zwischen 1953 und 1969 trug er die Bezeichnung Landkreis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wai — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Velberter Bürgermeister — Die Liste der Velberter Bürgermeister ist die Geschichte der Bürgermeister von Velbert und die der 1975 eingemeindeten Städte Langenberg und Neviges. Der letzte Bürgermeister Velberts vor der Eingemeindung, Heinz Schemken, wurde auch zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Velbert — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Düsseldorf-Mettmann — war bis zum 31. Dezember 1974 die Bezeichnung eines am 1. August 1929 aus den Resten der Landkreise Düsseldorf, Essen und Mettmann gebildeten Kreises im Regierungsbezirk Düsseldorf. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Rheinprovinz und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”