Albin Dahl
Dahl (3.v.l.) mit Nils Axelsson, Harry Lundahl, Sigge Lindberg, Knut Kroon, Gunnar Olsson und Nils Rosén im Nationaltrikot (1930)

Albin Dahl (* 2. Januar 1900 in Landskrona; † 15. Februar 1980 in Helsingborg) war ein schwedischer Fußballspieler und -trainer.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Spielerkarriere

Dahl spielte zwischen 1915 und 1921 für Landskrona BoIS. 1922 wechselte er zu Helsingborgs IF. Hier wurde er drei Mal schwedischer Meister. 1933 ging er zu Växjö BK, wo er nach einem halben Jahr seine Karriere beendete. Insgesamt spielte er zwischen 1924, der Gründung der Liga, und 1933 162 Mal in der Allsvenskan und erzielte dabei 107 Tore.

Zwischen 1919 und 1931 spielte er 29 Mal für die schwedische Nationalmannschaft. Dabei gelangen ihm 21 Tore. Bei den Olympischen Spielen 1924 gewann er mit der Landesauswahl die Bronzemedaille.

Trainerkarriere

Gleich nach Ende seiner Erstligalaufbahn wechselte Dahl auf die Trainerbank. Zunächst war er noch Spieltrainer bei Eslövs AIF, ehe er ab 1935 bei Helsingør IF in Dänemark tätig war. Im Januar 1938 ging er zu seinem alten Verein Helsingborgs IF, den er bis Saisonende 1944 betreute.

1945 heuerte er bei Råå IF an. 1948 gewann er mit der Mannschaft durch einen deutlichen 6:0-Finalerfolg gegen BK Kenty den Svenska Cupen. 1950 gelang der Aufstieg in die Allsvenskan. Allerdings verließ er im Januar 1951 den Verein, um zu Helsingborgs IF zurückzukehren. Bis Dezember 1953 war er für den Klub tätig, ehe er zu seinem ersten Verein als Spieler, Landskrona BoIS wechselte. Bis zum Saisonende 1956 betreute er den Verein. Anschließend ging er wieder zu Råå IF, die mittlerweile wieder in der Division 2 spielten.

Erfolge

  • Olympische Bronzemedaille: 1924
  • Schwedischer Meister: 1929, 1930, 1933
  • Schwedischer Pokal: 1948 (als Trainer)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albin Dahl — Carl Albin Dahl (January 2, 1900 ndash; February 15, 1980) was an Swedish football (soccer) player who competed in the 1924 Summer Olympics.He was a member of the Swedish team, which won the bronze medal in the football tournament.External links* …   Wikipedia

  • Dahl (Familienname) — Dahl ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Dahl (surname) — This article is about the surname Dahl. For other uses, see Dahl. Dahl Family name Related names Dahle, Dahlen, Dahlin, Dahlem, Dallen, Dallin, Dahlstrom, Dale Dahl or Dahle is a surname of Germanic origin. Dahl, which means valley in the North… …   Wikipedia

  • Albin Eines — Albin Konrad Eines (* 1886 in Trondheim; † 1947 in Oslo) war ein norwegischer Zeitungsredakteur und Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Karriere 2 Kommunistische Aktivität 3 Wende nach rechts …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Da–Dam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of World War II topics (A) — # A 20 Havoc # A 25 Helldiver # A 26 Invader # A 31 Vengeance # A A line # A Bell for Adano (novel) # A Blank in the Weather Map # A Bridge Too Far (book) # A Bridge Too Far (film) # A Canterbury Tale # A Challenge to Democracy # A class… …   Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1924/Fußball — Bei den VIII. Olympischen Spielen 1924 in Paris wurde ein Fußball Turnier der Männer ausgetragen. An diesem Turnier nahmen 22 Nationen teil, darunter mit Uruguay zum ersten Mal ein …   Deutsch Wikipedia

  • Raa IF — Råå IF Voller Name Råå Idrottsförening Gegründet 25. März 1921 Stadion Råå IP Plätze Liga …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad Hirsch — Konrad Emanuel Nikolaus Hirsch (* 19. Mai 1900 in Eidskog, Norwegen; † 17. November 1924 in Surte, Schweden) war ein schwedischer Fußball und Bandyspieler. Er bestritt 1924 zwei Länderspiele für die schwedische Fußballnationalmannschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rune Bergström — Karl Rune Valerius Bergström (* 5. September 1891 in Kungsholmen; † 7. Mai 1964) war ein schwedischer Fußballspieler. Der Außenstürmer, der dreimal mit AIK den Von Rosens Pokal für den schwedischen Meister gewinnen konnte, nahm mit der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”