Albiorix (Mythologie)

Albiorix ist ein keltischer Gott aus Gallien. Er wurde eventuell als Stammesgott der Albioriges und vielleicht auch der Albici verehrt. Der Name leitet sich vermutlich vom mittelkymrischen Wort elfydd („Welt“, „Land“) her, das sich ebenso in Albion wiederfindet. Er bedeutet also soviel wie „König des Landes“ oder „König der Welt“. Eine Inschrift aus Vaison-la-Romaine (Vasio) in der römischen Provinz Gallia Narbonensis bringt ihn nach der Interpretatio Romana mit Mars zusammen.[1] Eine andere wurde in Oulx (Ulcium) in der Provinz Alpes Cottiae gefunden.[2]

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweisen

  1. CIL 12, 1300 Marti / Albiorigi / Sex(tus) Cornelius / Sacratus / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
  2. AE 1945, 106 Alborigi v(otum) s(olvit

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albiorix — steht für: Albiorix (Mythologie), eine Gottheit aus der keltischen Mythologie Albiorix (Mond), einen Mond des Planeten Saturn Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben …   Deutsch Wikipedia

  • Albiorix (lune) — Albiorix Albiorix Découverte Découverte par Matthew J. Holman et Timothy B. Spahr Découverte en …   Wikipédia en Français

  • Albiorix — Caractéristiques orbitales (Époque J2000.0) Type Satellite naturel de Saturne Demi grand axe 16 394 000 km Excentricité 0,4791 …   Wikipédia en Français

  • Albiorix (Mond) — XXVI Albiorix Vorläufige oder systematische Bezeichnung S/2000 S 11 Zentralkörper Saturn Eigenschaften des Orbits Große Halbachse 16 182 000 km Periapsis 8 447 000 km …   Deutsch Wikipedia

  • Saturne XXVI — Albiorix Albiorix Découverte Découverte par Matthew J. Holman et Timothy B. Spahr Découverte en …   Wikipédia en Français

  • Satellites naturels de Saturne — Montage préparé d après des photos prises par la sonde Voyager 1 en novembre 1980. Les satellites naturels de Saturne sont les corps qui sont en orbite autour de la planète Saturne, et précisément les cinquante trois dont l existence est… …   Wikipédia en Français

  • Saturnmond — Diagramm, in dem die Bahnhalbachsen der äußeren Saturnmonde (in Mio. km, waagrechte Achse) gegen ihre Bahnneigung (in °, senkrechte Achse) abgetragen sind. Die Kreisgrößen illustrieren die relativen Mondradien und sind nicht maßstäblich zu den …   Deutsch Wikipedia

  • Saturnmonde — Diagramm, in dem die Bahnhalbachsen der äußeren Saturnmonde (in Mio. km, waagrechte Achse) gegen ihre Bahnneigung (in °, senkrechte Achse) abgetragen sind. Die Kreisgrößen illustrieren die relativen Mondradien und sind nicht maßstäblich zu den …   Deutsch Wikipedia

  • Kryovulkan (Dione) — IV Dione Dione, aufgenommen am 24. Juli 2006 aus rund 263.000 km Entfernung von der Raumsonde Cassini. Zentralkörper Saturn Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Saturn I — I Mimas Saturnmond Mimas, aufgenommen von Cassini Huygens am 2. August 2005. Deutlich erkennbar ist der riesige Krater Herschel Zentralkörper Saturn Eigenschaften des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”