Alexander Kostinskij
Alexander Kostinskij

Alexander Kostinskij (* 19. Januar 1946 in Kiew, Ukraine) ist ein ukrainisch-jüdischer Dichter, Schriftsteller und Illustrator.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Alexander Kostinskij studierte 1970 bis 1975 an der Universität Kiew Geschichte und Kunstgeschichte. Seit 1970 schreibt Alexander Kostinskij vor allem Kinderbücher, die in der ehemaligen Sowjetunion sehr erfolgreich sind. Er entwickelte Szenarien für Zeichentrickfilme, für die er u.a. Preise in Lille, New York, Porto, Hiroshima und Kiew erhielt. Seit 1992 lebt er in München. Neben seiner Arbeit als Buch- und Theaterautor ist er auch als Rundfunksprecher, Illustrator seiner eigenen Bücher, Zeichner, Maler und Märchenerzähler tätig.

Werke

  • In der ehemaligen Sowjetunion sind von ihm acht Kinderbücher erschienen.
  • 1995 Der Wind umarmt mich, Zürich, ISBN 3952085022
  • 1998 Der Hut des Krämers Ephraim, Volk & Welt, ISBN 3-353-01112-9
  • 2001 Mein Jiddisches Glück, München, ISBN 3-920821-19-X
  • 2001 Der kleine Insel-Löwe, Überraschung!, ISBN 3935746172
  • 2002 Die grüne Katze, München, ISBN 3-920821-26-2. Mit Illustrationen des Autors
  • 2002 Wenn wir fliegen, dann zusammen (Hörbuch), München, ISBN 3-920821-28-9
  • 2003 Der Sternenverkäufer Geschichten vom wunderbaren Tuch, München, ISBN 3-920821-38-6. Mit Illustrationen des Autors
  • 2005 Alles wird gut! Der kleine Löwe und seine Freunde. München, ISBN 3-920821-75-0. Mit Bildern von Gabriele Hafermaas.
  • 2005 Ein Brief aus dem Paradies Edition Eiderbogen, Süderstapel. Mit Illustrationen des Autors.
  • 2006 Ein wunderbares Hundeleben. München, ISBN 3-920821-74-2. Mit Illustrationen von Bernd Wiedemann.

Ausstellungen

Siehe auch: ukrainische Schriftsteller

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kostinskij — Datei:Alexander Kostinskij 2004.jpg Alexander Kostinskij Alexander Kostinskij (* 19. Januar 1946 in Kiew, Ukraine) ist ein ukrainisch jüdischer Dichter, Schriftsteller und Illustrator. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kos–Koz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 19. Jänner — Der 19. Januar (in Österreich und Südtirol: 19. Jänner) ist der 19. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 346 Tage (in Schaltjahren 347 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Kiaw — Kiew (Київ/Kyjiw) …   Deutsch Wikipedia

  • Kijew — Kiew (Київ/Kyjiw) …   Deutsch Wikipedia

  • Kijów — Kiew (Київ/Kyjiw) …   Deutsch Wikipedia

  • Kyiv — Kiew (Київ/Kyjiw) …   Deutsch Wikipedia

  • Kyjev — Kiew (Київ/Kyjiw) …   Deutsch Wikipedia

  • Kyjiw — Kiew (Київ/Kyjiw) …   Deutsch Wikipedia

  • Efraim — Ephraim (1842–44) von Francesco Hayez Ephraim ist ein männlicher Vorname, der auf die Tradition des biblischen Stammes Ephraim zurückgeht. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”