Alexander Münch

Alexander Münch (* 21. November 1900 in Dresden; † 18. Oktober 1984 ebenda) war ein deutscher Autor und Literaturwissenschaftler. Als Mitbegründer leitete er ab 1950 das Hauptmann-Archiv Radebeul.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Nachdem bereits am 14. November 1948[1] im Radebeuler Hohenhaus die Hauptmann-Gedenkstätte eröffnet worden war, bildeten Hansgerhard Weiss' und Münchs große Sammlungen von Gerhart-Hauptmann- und Carl-Hauptmann-Werken sowie zusätzlicher Sekundärliteratur über diese beiden Schriftsteller den Grundstock für das am 6. Juni 1949 im Hohenhaus eröffnete Radebeuler Hauptmann-Archiv, das Weiss bis zu seinem Weggang nach Westdeutschland 1950 leitete.

Im Jahr 1950 übernahm Münch die Leitung des Archivs, das er zu internationaler Bekanntheit führte. Zusammen mit Rolf Rohmer gab Münch 1958 das Werk Gerhart Hauptmann: Sein Leben in Bildern heraus, eine zweite Auflage folgte 1962. Weitere vier, zum Teil überarbeitete Auflagen von Rohmer folgten bis 1987.

Münch verlegte das Hauptmann-Archiv 1961 in die Villa Steinbach im Radebeuler Stadtteil Oberlößnitz.

Werke

  • Münch, Alexander: Die Tagung der Kreuzritter in Bad Boll. A. Münch, München 1928
  • Münch, Alexander: Die Erweckungsbewegung in Oxford. [Deutsche Kreuzritter, Dr. A. Münch], München 1931
  • Münch, Alexander: Johann Christoph Blumhardt, ein Zeuge des gegenwärtigen Gottes. Brunnen-Verlag, Gießen 1937
  • Münch, Alexander: Johann Jakob Moser, der Gefangene vom Hohentwiel. Brunnen-Verlag, Gießen 1937
  • Münch, Alexander: Willst du gesund werden?. Anker-Verlag, München 1949
  • Münch, Alexander; Rohmer, Rolf: Gerhart Hauptmann: Sein Leben in Bildern. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1958
  • Münch, Alexander; Rohmer, Rolf: Gerhart Hauptmann: Sein Leben in Bildern. Verlag Enzyklopädie, 11.-25. Tsd., Leipzig 1962

Literatur

  • Frank Andert (Redaktion); Große Kreisstadt Radebeul. Stadtarchiv Radebeul (Hrsg.): Stadtlexikon Radebeul. Historisches Handbuch für die Lößnitz. 2. Auflage. Stadtarchiv, Radebeul 2006, ISBN 3-938460-05-9. 

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschichte des Hohenhauses

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Münch — steht für: Münch (Geschlecht), ehemaliges Adels /Rittergeschlecht in Basel Münch (Adelsgeschlecht), Adelsgeschlecht in Thüringen Münch (Motorradhersteller), deutsche Motorradmarke Münch ist der Familienname folgender Personen: Alexander Münch… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander [1] — Alexander (griech. Alexandros, »der Männerbeschützende«), Name zahlreicher Fürsten. Hier sind behandelt: 1–3 Herrscher des Altertums, 4–11 Päpste, 12–24 Fürsten der neuern Zeit. Herrscher des Altertums. 1) A. der Große, König von Makedonien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alexander Moissi — als Prinz Kalaf in Carlo Gozzis Turandot (1911) Alexander Moissi (italienisch Alessandro Moisi, albanisch Aleksandër Moisiu; * 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Tcherepnine — Alexander Tcherepnin Nombre …   Wikipedia Español

  • Alexander Keuk — (* 13. Oktober 1971 in Wuppertal) ist ein deutscher Komponist und Musikjournalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 2.1 Bühnenmusik …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Brailowsky — Alexander Brailowsky, né à Kiev le 16 février 1896 et mort à New York le 25 avril 1976, était un pianiste ukrainien naturalisé français en 1926. Il étudia auprès de Teodor Leszetycki à Vienne, puis à Zurich auprès de Ferruccio Busoni, et à Paris… …   Wikipédia en Français

  • Charles Münch discography — Alsatian conductor Charles Munch was one of the most widely recorded symphonic conductors of the twentieth century. Here is a partial list of his recordings.See main article: Charles Münch for the conductor s biography.Partial List of Sound… …   Wikipedia

  • Charles Munch discography — Alsatian conductor Charles Munch was one of the most widely recorded symphonic conductors of the twentieth century. Here is a partial list of his recordings. See main article: Charles Munch (conductor) for the conductor s biography. Contents 1… …   Wikipedia

  • Richard Münch (Schauspieler) — Richard Heinrich Ludwig Münch (* 10. Januar 1916 in Gießen; † 5. Juni 1987 in Málaga) war ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 H …   Deutsch Wikipedia

  • Irma Münch — Inge Keller, Irma Münch und Horst Drinda gratulieren Alexander Abusch zum 60. Geburtstag 1962 Irma Münch (* 15. Mai 1930 in Sonneberg, Thüringen) ist eine deutsche …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”