Alexander von Puttkamer

Alexander Wilhelm Jesko von Puttkamer (* 11. Februar 1973 in Düsseldorf) ist ein deutscher Tubist.

Puttkamer entstammt dem alten pommerschen Adelsgeschlecht derer von Puttkamer. Seine Karriere begann frühzeitig als mehrfacher Bundespreisträger bei Jugend musiziert mit der Folge auserwählter Mitgliedschaft beim Bundesjugendorchester, bei der Jungen Deutschen Philharmonie sowie dem „Jugendorchester der Europäischen Union“.

Nach Abschluss seines Studiums beim Tubisten und Dirigenten Walter Hilgers an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg wurde er 1996 Mitglied im NDR-Sinfonieorchester in Hamburg. 1998 wechselte er zum Bayerischen Staatsorchester nach München. Seit 1999 spielt Puttkamer im Orchester der Bayreuther Festspiele. Von 2004 bis 2008 war er im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Seit 2007 ist er Mitglied der Berliner Philharmoniker. Zugleich ist er ein gesuchter Vertreter seines Fachs in Spitzenvereinigungen der Kammermusik, so bei German Brass, „HR-Brass“ und im Ensemble Modern.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wanda von Puttkamer — Wanda Anna Adda Wilhelmine von Puttkamer (* 18. März 1870 in Sorau, Provinz Brandenburg; † 20. Dezember 1944 in Bielitz bei Freystadt, Niederschlesien) war Hofdame der Großherzogin Sophie von Sachsen Weimar Eisenach und Autorin.… …   Deutsch Wikipedia

  • Johanna von Puttkamer — Johanna Friederike Charlotte Dorothea Eleonore von Bismarck, geb. von Puttkamer (* 11. April 1824 auf Gut Reinfeld; † 27. November 1894 in Varzin) war die Ehefrau Otto von Bismarcks. Johanna von Bismarck 1857 …   Deutsch Wikipedia

  • Johanna von Puttkamer — Johanna Friederike Charlotte Dorothea Eleonore von Bismarck, née von Puttkamer (° 11 avril 1824 au domaine de Reinfeld ; † 27 novembre 1894 à Varzin) était l épouse d Otto von Bismarck. Johanna von Bismarck 1857 …   Wikipédia en Français

  • Henning Alexander von Kleist (1707–1784) — Henning Alexander von Kleist (* 4. Juni 1707 in Raddatz; † 20. Januar 1784) war königlich preußischer Generalleutnant und Chef eines Füsilier Regiments. Er war Träger des Pour le Merite und Erbherr der Güter Juchow, Zammenz und Falkenhagen sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Puttkamer — Wappen der Familie von Puttkamer Puttkamer ist der Name eines pommerschen Adelsgeschlechts aus Hinterpommern. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Tubisten — Dies ist eine alphabetisch sortierte Liste von Tuba und Euphoniumspielern bzw. Kapellen. Tuba Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • Johanna von Bismarck — Johanna Friederike Charlotte Dorothea Eleonore von Bismarck, geb. von Puttkamer (* 11. April 1824 auf Gut Reinfeld; † 27. November 1894 in Varzin) war die Ehefrau Otto von Bismarcks. Johanna von Bismarck 1857 …   Deutsch Wikipedia

  • Ehrenbürger von Berlin — Die Stadt Berlin hat seit 1813 an 115 Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach dem Datum der Zuerkennung. Aberkannte Titel sind kursiv dargestellt. Die Ehrenbürger der Stadt Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Sciencefiction-Autoren — Dies ist eine Liste bedeutender Autoren von Science Fiction. A Autor Leben Sprache Werk Kōbō Abe 1924–1993 japanisch Die vierte Zwischeneiszeit Forrest J. Ackerman 1916−2008 englisch Science Fiction (Herausgeber) …   Deutsch Wikipedia

  • Otto von Bismarck — Pour les articles homonymes, voir Bismarck. Otto von Bismarck …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”