Alexander von Winiwarter
Alexander von Winiwarter

Alexander von Winiwarter (* 22. April 1848 in Wien; † 31. Oktober 1917 in Lüttich) war ein österreichisch-belgischer Chirurg.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Er war der ältere Bruder von Felix von Winiwarter, nach dem und Leo Buerger wird die Endangiitis obliterans auch als Morbus Winiwarter-Buerger bezeichnet.

Ausbildung und Beruf

In Wien absolvierte er das Medizinstudium und wurde 1870 promoviert. Anschließend arbeitete er als chirurgischer Assistent an der Wiener Universitätsklinik bei Theodor Billroth und übernahm später die Leitung der chirurgischen Abteilung des Kronprinz-Rudolf-Kinderspitals. Die Habilitation als Privatdozent folgte 1876 und 1878 nahm er einen Ruf als ordentlicher Professor der Chirurgie an die Universität Lüttich an. Später erwarb er die belgische Staatsbürgerschaft. Er führte bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges im Jahr 1914 ein zurückgezogenes und bescheidenes Leben in Belgien.

Leistung

Billroth hielt Winiwarter für einen seiner besten Schüler, der mit ihm die Ösophagus-, Larynx- und Magenoperationen im Tierexperiment gemeinsam durchgeführt hatte. Als akademischer Lehrer war von Winiwarter in Lüttich sehr geschätzt. Hier hatte er allerdings kaum mehr Zeit seine experimentellen Arbeiten fortzusetzen. Er widmete sich nun hauptsächlich der chirurgischen Behandlung verschiedener Krebsformen. Winiwarter führte erstmals ein wirksames Protokoll zur manuellen klinischen Lymphdrainage zur Behandlung von Lymphödemen ein.

Bekannt wurde er vor allem auch durch die Bearbeitung der 9.–16. Auflage von Billroths Standardwerk Allgemeine chirurgische Pathologie und Therapie (Berlin 1880–1906).

Werke

  • Untersuchungen über die Gehörschnecke der Säugethiere. Sitz.-Ber. d.k. Akad. d. Wiss. 1870
  • Zur pathologischen Anatomie der Leber. Wiener med. Jahrb. 1872
  • Das maligne Lymphom und das Lymphosarkom. Langenbecks Arch 1874
  • Beiträge zur Statistik der Carcinome. Stuttgart 1878
  • Zur Chirurgie der Gallenwege. Festschrift zu Ehren Billroths 1892
  • Die chirurgischen Krankheiten der Haut und des Unterhautzellgewebes. Stuttgart 1893
  • Die Lehre von den chirurgischen Operationen und den chirurgischen Verbänden. Stuttgart 1895

Literatur

  • Obituary. Alexander Von Winiwarter (1848-1916). Cancer 1 (2006) 356 - 356
  • E. J. Wormer: Angiologie - Phlebologie. Syndrome und ihre Schöpfer. München 1991, S. 226
  • J. T. Lie, R. J. Mann, J. Ludwig: The brothers von Winiwarter, Alexander (1848–1917), Felix (1852–1931), and Thrombangiitis Obliterans. Mayo Clin Proc 54 (1979) 802

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander von Winiwarter — (April 22, 1848 October 31, 1917) was an Austrian Belgian surgeon who was a native of Vienna, and brother to physician Felix von Winiwarter (1852 1931). Alexander Winiwarter obtained his medical doctorate in 1870 at the University of Vienna, and… …   Wikipedia

  • Felix von Winiwarter — (* 28. November 1852 in Wien; † 10. Juli 1931 in Hollabrunn, Niederösterreich) war ein österreichischer Arzt. Mit seinem Namen ist die Thrombangiitis obliterans (Winiwarter Buerger Syndrom) verbunden. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Ausbildung und …   Deutsch Wikipedia

  • Felix von Winiwarter — Felix von Winiwater (February 28, 1852 July 10, 1931) was an Austrian physician who was a native of Vienna. In 1876 he earned his doctorate at the University of Vienna, and remained in Vienna as an assistant in the clinic of Heinrich von… …   Wikipedia

  • Winiwarter — ist der Familienname folgender Personen: Alexander von Winiwarter (1848–1917), österreichisch belgischer Chirurg Emilie Exner, geb. von Winiwarter (Pseudonym Felicie Ewart; 1850–1909), österreichische Schriftstellerin, Frauenrechtlerin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Winiwarter-Buerger-Krankheit — Wịniwarter Buerger Krankheit   [ byrgər ; nach dem österreichischen Chirurgen Alexander von Winiwarter, * 1848, ✝ 1917, und dem amerikanischen Internisten Leo Buerger, * 1879, ✝ 1943], End|angiitis oblịterans, Thromb|angiitis oblịterans, an… …   Universal-Lexikon

  • Winiwarter-Buerger-Krankheit — Wịniwarter Buerger Krankheit [...bö̱rger...; nach dem östr. Chirurgen Alexander von Winiwarter (1848 1917) u. dem amer. Internisten Leo Buerger (1879 1943)]: = Endangiitis obliterans …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Liste der Biografien/Win — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Vodder — (* 20. Februar 1896 in Kopenhagen; † 17. Februar 1986 ebenda) war ein dänischer Philologe und Physiotherapeut. Zusammen mit seiner Ehefrau Estrid Vodder (* 1898; † 15. Januar 1996) entwickelte er die Manuelle Lymphdrainage. Dr. Emil Vodder mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Billroth — Christian Albert Theodor Billroth Portrait of Billroth from Scientific American Born April 26, 1829(1829 04 26) Bergen auf Rügen …   Wikipedia

  • Mitglieder der Frankfurter Nationalversammlung — Der Frankfurter Nationalversammlung, die vom 18. Mai 1848 bis zum 31. Mai 1849 in der Frankfurter Paulskirche und anschließend bis zum 18. Juni 1849 als Rumpfparlament in Stuttgart tagte, gehörten insgesamt 809 Abgeordnete an. Diese Liste… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”