Alexandre Mabboux
Alexandre Mabboux Skispringen
Alexandre Mabboux (2011)
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 19. September 1991
Karriere
Verein Le Grand Bornand
Trainer Pekka Niemelä
Status aktiv
Medaillenspiegel
FM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Französische Meisterschaften
Gold 2009 Chaux-Neuve Team
letzte Änderung: 8. März 2011

Alexandre Mabboux (* 19. September 1991) ist ein französischer Skispringer.

Mabboux, der bisher ohne Weltcupeinsatz seine Karriere durchführte, hatte seinene ersten Einsatz im Continental-Cup am 1. Dezember 2007 in Pragelato. Bisher kam er im Conti-Cup nicht über einen 26. Platz (in Zakopane) hinaus. Im FIS-Cup gab es bisher einen 16. Platz, jedoch ohne wirklichen Platzierungen konnte Mabboux an der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009 in Liberec im Teambewerb und auf der Großschanze teilnehmen, wo er mit dem französischen Team den achten Platz erreichte, 42. wurde er im Einzelspringen. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 2007 schaffte er ebenfalls mit dem Team den 7. Platz.

Bei den Französischen Meisterschaften im Skispringen 2009 in Chaux-Neuve gewann Mabboux im Teamspringen die Goldmedaille und wurde im Einzelspringen Fünfter. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver schied er als 50. in der Qualifikation von der Normalschanze aus.[1] Bei der Qualifikation von der Großschanze konnte er sich ebenfalls als 48. nicht für das Finale qualifizieren.[2] Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2011 in Otepää erreichte er mit der Mannschaft den neunten Platz im Teamspringen und im Einzelspringen den zehnten Platz.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Resultat: Skispringen Olympische Spiele Vancouver (CAN) HS106 Qualifikation Herren. www.live-wintersport.de. Abgerufen am 13. Februar 2010.
  2. Resultat: Skispringen Olympische Spiele Vancouver (CAN) HS140, Qualifikation Herren 10. live-wintersport.com. Abgerufen am 20. Februar 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandre Mabboux — Naissance 19 septembre 1991 Nationalité  France Profession Sauteur à ski Alexa …   Wikipédia en Français

  • Mabboux — ist der Familienname folgender Personen: Alexandre Mabboux (* 1991), französischer Skispringer Philippe Mabboux (* 1957), französischer Organist und Komponist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Skiweltmeisterschaft 2009/Ergebnisse — Diese Seite zeigt detaillierte Einzelergebnisse der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009. Inhaltsverzeichnis 1 Verwendete Abkürzungen 2 Langlauf Männer 2.1 Sprint Freistil 2.2 Team Sprint klassisch 2.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Französische Meisterschaften im Skispringen 2009 — Die Französischen Meisterschaften im Skispringen 2009 fanden am 29. März 2009 in Chaux Neuve statt. Die Wettbewerbe wurden auf der La Côté Feuillée (K90) ausgetragen. Insgesamt nahmen 51 Teilnehmer an den Wettbewerben teil. Es wurden die drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Маббу, Александр — Александр Маббу Личная информация Пол …   Википедия

  • 1991 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er     ◄◄ | ◄ | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Skiweltmeisterschaft 2009 — Die 47. Nordische Skiweltmeisterschaft fand vom 18. Februar bis 1. März 2009 in der tschechischen Stadt Liberec statt. Dies wurde am 3. Juni 2004 während des FIS Kongresses in Miami (USA) entschieden. Liberec setzte sich in einer Kampfabstimmung… …   Deutsch Wikipedia

  • 19. September — Der 19. September ist der 262. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 263. in Schaltjahren). Zum Jahresende verbleiben 103 Tage. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • David Lazzaroni — Nation Frankreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”