Alfred Anthony von Siegenfeld

Alfred Anthony Freiherr von Siegenfeld (* 26. Juni[1] 1854 in Graz; † 5. November 1929 in Wien) war ein österreichischer Heraldiker.

Als stellvertretender Direktor des Haus-, Hof- und Staatsarchivs in Wien hatte er großen Anteil an die Entwicklung des Landeswappens der Steiermark. Neben vielen heraldischen Publikationen hatte er sich durch die Mitarbeit am Wappenbuch der Sammlung „Neuer Siebmacher“ einen Namen gemacht. Hier war er nicht nur Autor, sondern auch Zeichner für den Band Steiermark.

Alfred Anthony von Siegenfeld war ein Onkel des Psychoanalytikers Otto Gross und ein Cousin von dessen Vater, dem Kriminologen Hans Gross.

Schriften

  • Das Landeswappen der Steiermark. Graz 1900.
  • Band Steiermark der Sammlung „Neuer Siebmacher“

Einzelnachweise

  1. Geburtsdatum nach Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950, Bd. 1 (Lfg. 1), S. 24

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herren von Güns — Wappen der Herren von Güns Die Herren von Güns (ungarisch: Kőszegi család, kroatisch und bosnisch: Gisingovci) waren ein Adelsgeschlecht in Ungarn im Hochmittelalter. Die Günser (von Heder) sind im 12. Jahrhundert als Zweig der ungarischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Ritter von Wurzian — Josef Wurzian, ab 1850 Ritter von Wurzian (* 9. März 1806 in Windisch Feistritz, Untersteiermark; † 27. Mai 1858 wohl in Wien) war Leibarzt des österreichischen Feldmarschalls Josef Graf Radetzky. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph von Wurzian — Josef Wurzian, ab 1850 Ritter von Wurzian (* 9. März 1806 in Windisch Feistritz, Untersteiermark; † 27. Mai 1858 wohl in Wien) war Leibarzt des österreichischen Feldmarschalls Josef Graf Radetzky. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Josef von Wurzian — Josef Wurzian, ab 1850 Ritter von Wurzian (* 9. März 1806 in Windisch Feistritz, Untersteiermark; † 27. Mai 1858 wohl in Wien) war Leibarzt des österreichischen Feldmarschalls Josef Graf Radetzky. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ant–Anz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Historische Landeskommission für Steiermark — Die Historische Landeskommission für Steiermark (HLK) ist eine wissenschaftliche Gesellschaft, die die Aufgabe hat, die Geschichte des österreichischen Bundeslandes Steiermark zu erforschen und einschlägige Ergebnisse zu veröffentlichen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Mattersdorf-Forchtenstein — Die Adelsfamilie der Grafen von Mattersdorf Forchtenstein (ungarisch: Nagymartoni, später: Fraknói) war ein ungarisches Adelsgeschlecht im Burgenland und in Westungarn. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Familien Wappen 3 Burgenländisches Landes… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgenländisches Wappen — Landeswappen vom Burgenland Das Wappen des Burgenlandes ist das gesetzlich festgelegte Wappen des Bundeslandes Burgenland in Österreich. Das Landesgesetz vom 15. November 1990 über die burgenländischen Landessymbole (Landesgesetzblatt für… …   Deutsch Wikipedia

  • Märkischer Adler — Wappen des Bundeslandes Brandenburg Die Grenzen der Pro …   Deutsch Wikipedia

  • Askanischer Adler — Wappen des Bundeslandes Brandenburg Der Märkische Adler ist das Wappentier des Bundeslandes Brandenburg. Er ist ferner, zum Teil in leicht veränderter Darstellung oder mit zusätzlichen heraldischen Symbolen versehen, Bestandteil der Wappen vieler …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”