Alfred Grenser

Alfred Grenser (* 15. November 1838 in Leipzig; † 17. April 1891 in Wien) ist als Heraldiker, Genealoge und Buchhändler in Wien bekannt geworden.

Er war Mitbegründer der Heraldisch-Genealogische Gesellschaft Adler in Wien im Jahr 1870.

Inhaltsverzeichnis

Werke

  • Mitarbeit am Neuen Siebmacher[1]
  • Die Wappen der XII Kantone Schweizerischer Eidgenossenschaft, Braunschweig 1866 (digitalisierte Ausgabe bei Google Books)
  • Die Lilie in der Heraldik, Wien 1873
  • Die Wappen der infulierten Pröpste von Klosterneuburg in Niederösterreich, Wien 1874
  • Die Wappen der Äbte von Melk in Niederösterreich, Wien 1876
  • Die National- und Landesfarben von 150 Staaten der Erde, Frankfurt am Main 1881
  • Deutsche Künstler im Dienste der Heraldik, Wien 1876
  • Das Wappen der Stadt Wien: Seine Entstehung und Geschichte mit Abbildungen von Wappen und Siegeln, Wien, 1866
  • Zunft-Wappen und Handwerker-Insignien, Rommel, Frankfurt am Main 1889 (digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf)

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Lexikon der Heraldik, Gert Oswald, Bibliographisches Institut Leipzig, 1984

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grenser — Der Familienname Grenser bezeichnet: Alfred Grenser, deutsch österreichischer Heraldiker, Genealoge und Buchhändler Familie Grenser, Johann Friedrich Grenser, deutsch schwedischer Komponist Karl Augustin Grenser, Kurfürstlich Sächsischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gre — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Heraldisch-Genealogische Gesellschaft Adler — „Adler“ ist der Kurzname der Heraldisch Genealogischen Gesellschaft „Adler“ in Wien, die im Jahre 2006 etwa 700 Mitglieder hatte. Der „Adler“ wurde am 10. Mai 1870 als heraldisch genealogische Gesellschaft in Wien gegründet und ist somit nach dem …   Deutsch Wikipedia

  • Wiener Wappen — Das Wiener Wappen mit schwarzen Adler und Brustschild Das Bindenschild wird von der Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Heraldisch-Genealogische Gesellschaft „Adler“ — Die Heraldisch Genealogische Gesellschaft „Adler“ (Kurzname:„Adler“) in Wien ist eine Gesellschaft, die sich der Familienforschung und Heraldik widmet. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Gründer 2 Bestände der Bibliothek …   Deutsch Wikipedia

  • Национальные цвета — Национальные цвета  цвета, избираемые государством, как отличительный знак, и употребляемые для флагов[1][2], а также сложившиеся исторически и используемые в иных случаях. Содержание 1 Происхождение национальных цветов …   Википедия

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Clarinet — This article is about the musical instrument. For ClariNet, see ClariNet. Clarinet B♭ Clarinet (Boehm system) Woodwind instrument Classification Wind Woodwind …   Wikipedia

  • Clarinet choir — A clarinet choir is an instrumental ensemble consisting entirely of instruments from the clarinet family. Typically it will include E♭, B♭, alto, bass, and contra alto or contrabass clarinets, although some pieces are scored for a smaller set of… …   Wikipedia

  • List of clarinetists — This article lists notable musicians who have played the clarinet. Classical clarinetists Ernest Ačkun …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”