Alfred Pupunu
'
Position(en):
Tight End
Trikotnummer(n):
-
geboren am 16. Oktober 1969 in Tonga
Karriereinformationen
Aktiv: 1992–1999
NFL Draft: - / Runde: - / Pick: -
College: Weber State University
Teams
Karrierestatistiken
Passfänge     102
Spiele     103
Touchdowns     3
Stats bei NFL.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Alfred Sione Pupunu (* 16. Oktober 1969 in Tonga) ist ein ehemaliger American Football-Spieler. Er spielte Tight End unter anderem bei den San Diego Chargers in der National Football League (NFL) und arbeitet zurzeit als Footballtrainer.

Inhaltsverzeichnis

College

Pupunu stammte aus Tonga, er wuchs aber in Salt Lake City auf und besuchte dort die High School, bevor er 1988 zum Studium an das Dixie State College of Utah in St. George (Utah) wechselte. 1990 schloss er sich der Weber State University in Ogden an, deren Mannschaft "Wildcats" spielt jedoch nicht in der höchsten Collegeliga, was Pupunus Profikarriere nicht förderlich war, obwohl seinen Leistungen als Passempfänger mit 93 gefangenen Bällen und einem Raumgewinn von 1204 Yards außergewöhnlich waren. Dies stellt noch heute einen Universitätsrekord dar.

Profizeit

Pupunu wurde nicht im NFL Draft verpflichtet. Nach einem Probetraining bei den Chargers unterschrieb er 1992 dort einen Vertrag. In der Mannschaft der Chargers konnte er sich dann auch einen Stammplatz sichern. 1997 wechselte er zu den Kansas City Chiefs, wechselte danach 1998 zu den New York Giants um nach einem Jahr 1999 zu den Chargers zurückzukehren. Bei den Detroit Lions beendete er 2000 seine Karriere.

1995 gewannen die Chargers mit Pupunu die AFC Championship und zogen daraufhin in den Super Bowl XXIX ein. In Miami spielte die San Diego mit ihrem Quarterback Stan Humphries gegen die San Francisco 49ers mit Quarterback Steve Young. Das Spiel endete mit 49:26 für die Mannschaft aus San Francisco. Pupunu konnte in beiden Spielen einen Touchdown erzielen.

In 103 Spielen in der NFL fing Pupunu 102 Pässe und erzielte drei Touchdowns in der regular Season.

Pupunu war für sein Gesten, welche er an den Tag legte, wenn er einen Touchdown erzielte in den USA berühmt. Er führte einen Kava Dance auf und hielt dabei den Football, der eine entfernte Ähnlichkeit mit einer Kokosnuss hat, wie eine Getränkedose, öffnete diesen fiktiv und setzte den Ball zum vermeintlichen Trinken an (Charger Coconut)[1].

Ehrungen

Pupunu ist Angehöriger der Hall of Fame an der Weber State University.

Nach der Karriere

Pupunu ist verheiratet und hat vier Kindern. Er beendete ein Kriminologie Studium und arbeitete als Trainer an einer High School, bevor er als Tight Ends Coach an die Southern Utah University wechselte.

Einzelnachweise

  1. The Evolution of the Endzone Dance. Sportingnews.com. Abgerufen am 19. September 2010.

Weblinks

Quelle

  • Jens Plassmann, NFL American Football, Hamburg 1995

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred Pupunu — NFL player DateOfBirth=Birth date and age|1969|10|16|mf=y Birthplace=Tonga DateOfDeath= College=Weber State Position=Tight end DraftedYear= DraftedRound= Awards= Honors= Records= Retired #s= ProBowls= years=1992 1997 1997 1998 1999 2000 teams=San …   Wikipedia

  • Pupunu — Alfred Sione Pupunu (* 16. Oktober 1969 in Tonga) ist ein ehemaliger American Football Spieler. Er spielte Tight End unter anderem bei den San Diego Chargers in der National Football League (NFL). Inhaltsverzeichnis 1 College 2 Profizeit 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Super Bowl XXIX — Infobox SuperBowl sb name = XXIX visitor = San Diego Chargers home = San Francisco 49ers visitor abbr = SD home abbr = SF visitor conf = AFC home conf = NFC visitor total = 26 home total = 49 visitor qtr1 = 7 visitor qtr2 = 3 visitor qtr3 = 8… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • NFL playoffs, 1995–96 — The NFL playoffs following the 1995 NFL season led up to Super Bowl XXX.NFL seeds 1990 2001 AFC 1 = Kansas City Chiefs AFC 1 div = West AFC 2 = Pittsburgh Steelers AFC 2 div = Central AFC 3 = Buffalo Bills AFC 3 div = East AFC 4 = San Diego… …   Wikipedia

  • NFL playoffs, 1994–95 — The NFL playoffs following the 1994 NFL season led up to Super Bowl XXIX.NFL seeds 1990 2001 AFC 1 = Pittsburgh Steelers AFC 1 div = Central AFC 2 = San Diego Chargers AFC 2 div = West AFC 3 = Miami Dolphins AFC 3 div = East AFC 4 = Cleveland… …   Wikipedia

  • 1994–95 NFL playoffs — The NFL playoffs following the 1994 NFL season led up to Super Bowl XXIX. Playoff seeds Seed AFC NFC 1 Pittsburgh Steelers (Central winner) San Francisco 49ers (West winner) 2 San Diego Chargers (West winner) Dallas Cowboys (East winner) …   Wikipedia

  • 1995–96 NFL playoffs — The NFL playoffs following the 1995 NFL season led up to Super Bowl XXX. Playoff seeds Seed AFC NFC 1 Kansas City Chiefs (West winner) Dallas Cowboys (East winner) 2 Pittsburgh Steelers (Central winner) San Francisco 49ers (West winner) …   Wikipedia

  • List of retired professional American football players — This is a list of individuals who formerly played professional American football in the NFL, AFL, AAFC and other major leagues. See also one of the other lists of American football players for more names.A* Joe Abbey, End, [1948 1949] * Fay… …   Wikipedia

  • List of football players from small colleges — This article is for American football players who played college football at small colleges (or large colleges with less well known football programs) which do not have their own categories under . As enough players from a college show up here, a …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”