Alfred von Gutschmid
Alfred von Gutschmid

Hermann Alfred Freiherr von Gutschmid (* 1. Juli 1831 in Loschwitz; † 2. März 1887 in Tübingen) war ein deutscher Historiker und Orientalist.

Er studierte an den Universitäten Leipzig und Bonn Philologie und Geschichte und promovierte 1854 an der Leipziger Universität mit einer Dissertation: De rerum aegyptiacarum scriptoribus graecis ante Alexandrum Magnum. 1863 wurde er als außerordentlicher Professor der Geschichte an die Universität Kiel berufen und 1866 zum ordentlichen Professor ernannt. 1873 folgte er einem Ruf nach Königsberg, 1876 nach Jena und 1877 nach Tübingen. Er war ebenso Mitglied der sächsischen Akademie der Wissenschaften. Gutschmid hat sich namentlich der Geschichte des vorgriechischen und des hellenistischen Orients sowie der alten Chronologie und Annalistik zugewendet; in seinen zahlreichen Arbeiten überwiegt die kritische Richtung.

Schriften

  • Kritik der polnischen Urgeschichte des Vincentius Kadlubek. (Archiv für österreichische Geschichtsquellen, Bd. 17);
  • Über die Fragmente des Pompejus Trogus und die Glaubwürdigkeit ihrer Gewährsmänner (Supplementband der Jahrbücher für klassische Philologie 1857);
  • Die makedonische Anagraphe (In Festschrift Ritschel: Symbola philologorum Bonnensium in honorem Fr. Ritschelii collecta, 1864);
  • Die Apokalypse des Esra und ihre späteren Bearbeitungen (Zeitschrift für wissenschaftliche Theologie, Bd. 3);
  • Beiträge zur Geschichte des alten Orients. (Leipz. 1858);
  • Die nabatäische Landwirtschaft und ihre Geschwister (Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, Bd. 15);
  • Neue Beiträge zur Geschichte des alten Orients, Bd. 1: Die Assyriologie (Leipz. 1876).

Literatur

Weblinks

 Wikisource: Alfred von Gutschmid – Quellen und Volltexte
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfred von Gutschmid — Alfred von Gutschmid. Alfred von Gutschmid (1 de julio de 1835 2 de marzo de 1887) fue un historiador y orientalista alemán nacido en Loschwitz, cerca de Dresde. Estudió Filología e Historia en Leipzig y Bonn. Se dedic …   Wikipedia Español

  • Alfred von Gutschmid — Hermann Alfred Freiherr (Baron) von Gutschmid (July 1, 1835 March 2, 1887), German historian and Orientalist, was born at Loschwitz near (Dresden).He devoted himself to the study of Eastern language and history in its pre Greek and Hellenistic… …   Wikipedia

  • Hermann Alfred Freiherr von Gutschmid — Alfred von Gutschmid Hermann Alfred Freiherr von Gutschmid (* 1. Juli 1831 in Loschwitz; † 2. März 1887 in Tübingen) war ein deutscher Historiker und Orientalist. Er studierte an den Universitäten Leipzig und Bonn Philologie und Gesch …   Deutsch Wikipedia

  • Gutschmid — ist der Familienname von Alfred von Gutschmid (1831 1887), Historiker und Orientalist Christian Gotthelf von Gutschmid (1721 1798), sächsischer Theologe, Pädagoge und Politiker Felix von Gutschmid (1843 1905), deutscher Diplomat und Botschafter… …   Deutsch Wikipedia

  • Gutschmid — Gutschmid, Alfred Freiherr von, Historiker, geb. 1. Juli 1835 in Loschwitz bei Dresden, gest. 2. März 1887 in Tübingen, studierte Philologie und Geschichte, promovierte 1854 in Leipzig, ward 1863 außerordentlicher Professor der Geschichte in Kiel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schah von Persien — Der Name Iran kommt aus den westiranischen Dialekten der großen iranischen Sprachfamilie (siehe Iranische Sprachen) und bedeutet Land der Arier. Das ostiranische Äquivalent ist Aryana. Der Begriff Iran bezieht sich im eigentlichen Sinne auf eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Timagenes von Alexandria — war ein im 1. Jahrhundert v. Chr. lebender griechischer Rhetor und Geschichtsschreiber. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Anmerkungen …   Deutsch Wikipedia

  • Panodorus von Alexandrien — (auch Panodoros von Alexandria) war ein byzantinisch ägyptischer Mönch, der als Zeitgenosse des Theophilus von Alexandria im späten vierten und frühen fünften Jahrhundert n. Chr. lebte und eine Weltchronik verfasste.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard von Wietersheim — Eduard Karl August Wilhelm von Wietersheim (* 10. September 1787 in Zerbst; † 16. April 1865 in Dresden) war ein deutscher Historiker und sächsischer Minister. Leben und Wirken Eduard von Wietersheim stammte aus dem Adelsgeschlecht von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”