Alhazen (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 15,9° N
Länge 71,8° O
Durchmesser 32 km
Tiefe 2 km
Selenografische Länge 289° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Alhazen

Alhazen ist ein Einschlagkrater nahe dem Ostrand auf der Vorderseite des Erdmondes. Er ist durch einen niedrigen Höhenzug mit dem Krater Hansen im Süd-Südosten verbunden. Im Westen erstreckt sich das Mare Crisium.

Alhazen ist nahezu kreisförmig, erscheint von der Erde aus auf Grund von optischer Verzerrung aber stark oval. Die inneren Kraterwände und der Boden sind zerfurcht und unregelmäßig.

Angrenzende Krater

Normalerweise findet man den Buchstaben auf der Seite des Kratermittelpunktes, welche am nächsten an Alhazen liegt.

Alhazen Breite Länge Durchmesser
A 16,2° N 73,3° O 14 km
D 19,7° N 75,2° O 33 km

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Krater des Erdmondes/A — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Archimedes von Syrakus — Archimedes, Domenico Fetti, 1620, Alte Meister Museum, Dresden Archimedes (griechisch ᾿Αρχιμήδης) von Syrakus (* um 287 v. Chr. vermutlich in Syrakus auf Sizilien; † 212 v. Chr. ebenda) war ein antiker griechischer Mathematiker …   Deutsch Wikipedia

  • Archimedes — Archimedes, Domenico Fetti, 1620, Gemäldegalerie Alte Meister, Dresden Archimedes (griechisch ᾿Αρχιμήδης) von Syrakus (* um 287 v. Chr. vermutlich in Syrakus auf Sizilien; † 212 v. Chr. ebenda) war ein antiker griechischer …   Deutsch Wikipedia

  • Witelo — Vitellonis Thuringopoloni opticae libri decem Seite aus dem Manuskript De Perspectiva von Witelo mit einer Illustration, auf der der Autor abge …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”