All Africa Conference of Churches

Die All Africa Conference of Churches (AACC), im frankophonen Raum Conférence des Églises de toute l’Afrique, ist eine ökumenische Einrichtung, die mehr als 120 Millionen afrikanische Christen in 169 nationalen Kirchen und regionalen Einrichtungen repräsentiert. Ihr gegenwärtiger Sekretär ist Mvume Dandala, vorsitzender Bischof der Methodist Church of Southern Africa. Das Hauptquartier der AACC befindet sich in Nairobi, Kenia. Ein regionales Büro existiert in Lomé, Togo.

Geschichte

Eine Konferenz kirchlicher Organisationen in Afrika, die 1958 in Ibadan (Nigeria), durch den ökumenisch engagierten Presbyterianer Akanu Ibiam ins Leben gerufen wurde, führte zur Gründung der AACC. Diese tagte erstmals am 20. April 1963 in Kampala (Uganda) unter dem Motto: „Freiheit und Einigkeit in Christus“. Die Delegierten thematisierten die postkoloniale Situation in Afrika und kritisierten den nationalistischen Geist, der damals viele afrikanische Staaten durchdrang. Sie forderten dazu auf, die Teilungen des Kontinents zu überwinden und „mit ganzem Herzen am Aufbau der afrikanischen Nation teilzunehmen“. In der Folgezeit unterstützte die AACC nationale und regionale Kirchen darin, im Prozess der Dekolonisierung und ökonomischen Aufbau ihrer Länder mitzuwirken. So spielte sie eine signifikante Rolle bei der Beseitigung des südafrikanischen Apartheidregimes. Heutzutage stehen in der AACC Themen wie Armutsbekämpfung/soziale Gerechtigkeit, der Kampf gegen die HIV/AIDS-Pandemie sowie internationale Beziehungen unter den Gesichtspunkten Ökonomie, Ethik und Moral im Vordergrund. Ziel ist es hierbei, die regionalen Kirchen in ein kohärentes internationales Netzwerk zu integrieren.

Seit ihrer Gründung hat die AACC in acht verschiedenen afrikanischen Städten getagt. Die letzte Konferenz fand 2003 in Yaoundé (Kamerun) unter dem Motto „Come Let Us Rebuild“ (Kommt, lasst uns wiederaufbauen) statt und nahm damit nach enttäuschenden Dekaden innerafrikanischer Zerwürfnisse, Krieg und Korruption das Motto von Kampala wieder auf. Die nächste Konferenz soll zwischen dem 7. und 12. Dezember 2008 in Maputo (Mosambik) tagen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • All Africa Conference of Churches — (AACC) is an ecumenical fellowship that represents more than 120 million African Christians in 169 national churches and regional Christian councils [ [http://www.aacc ceta.org/en/default2.asp?active page id=347 AACC website] ] .Its current… …   Wikipedia

  • Bible Methodist Connection of Churches — The Bible Methodist Connection of Churches was organized in 1968 as a secession group from the merger of the Wesleyan Methodists and the Pilgrim Holiness Church. The connection has 3 conferences; the Heartland Conference (formerly the Ohio… …   Wikipedia

  • World Council of Churches — ] HistoryAfter the initial successes of the Ecumenical Movement in the late 19th and early 20th centuries, including the Edinburgh Missionary Conference of 1910 (chaired by future WCC Honorary President John R. Mott), church leaders (in 1937)… …   Wikipedia

  • western Africa, history of — Introduction       history of the region from the 11th century to the present.       A reasonable body of sources for the writing of western African history begins to be available about AD 1000. Three centuries earlier, the Arabs (Arab) had… …   Universalium

  • United States Conference of Catholic Bishops — Abbreviation USCCB Formation 1966 Type …   Wikipedia

  • Conférence des Églises de toute l’Afrique — Die All Africa Conference of Churches (AACC), im frankophonen Raum Conférence des Églises de toute l’Afrique, ist eine ökumenische Einrichtung, die mehr als 120 Millionen afrikanische Christen in 169 nationalen Kirchen und regionalen… …   Deutsch Wikipedia

  • Churches for Middle East Peace — Type 501(c)(3) Founded 1984 Location Washington, D.C. Key people Warren Clark, Executive Director Area served …   Wikipedia

  • Churches of Christ — This article is about a specific fellowship of Christian congregations with roots in the Restoration Movement. For Churches of Christ that do not agree with congregational support of church or para church organizations, see the churches of Christ …   Wikipedia

  • Africa — /af ri keuh/, n. 1. a continent S of Europe and between the Atlantic and Indian oceans. 551,000,000; ab. 11,700,000 sq. mi. (30,303,000 sq. km). adj. 2. African. * * * I Second largest continent on Earth. It is bounded by the Mediterranean Sea,… …   Universalium

  • Africa — For other uses, see Africa (disambiguation). Africa Africa Area …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”