Alpenmarathon

Der Alpenmarathon (offizieller Name AlpenMarathon – Marathon des Alpages) ist ein Marathon zwischen Anzère und Leukerbad, der seit 2005 im August stattfindet. Im Programm ist auch ein Halbmarathon, der den im ersten Jahr abgehaltenen 24-km-Lauf ablöst.

Die bergmarathonartige Strecke führt zunächst von Anzère nach Norden zum Lac de Tseuzier und von dort nach Crans-Montana, wo der Halbmarathon startet. Von dort geht es hinauf zur Varneralp und auf der Westseite des Dalatals oberhalb von Inden nach Leukerbad. Beim Marathon sind 1500 Höhenmeter bergauf und 1650 Höhenmeter bergab zu bewältigen, beim Halbmarathon 900 bergauf und 1025 bergab.

Inhaltsverzeichnis

Statistik

Streckenrekorde

  • Männer: 3:07:18, Jean-Yves Rey, 2005
  • Frauen: 3:52:48, Iva Milesová (CZE), 2007

Schnellste Läufer 2007

Marathon

Halbmarathon

Finisher 2007

  • Marathon: 150 (125 Männer und 25 Frauen), 9 weniger als im Vorjahr
  • Halbmarathon: 223 (158 Männer und 65 Frauen), 44 mehr als im Vorjahr

Siegerliste

Datum Männer Zeit (Std.) Frauen Zeit (Std.)
30. August 2008 Tim Short (GBR) 3:10:14 Colette Borcard -3- 4:01:09
26. August 2007 Jean-Yves Rey -3- 3:20:10,63 Iva Milesová (CZE) 3:52:47,02
27. August 2006 Jean-Yves Rey -2- 3:16:31,31 Colette Borcard -2- 4:03:41,25
28. August 2005 Jean-Yves Rey 3:07:17,13 Colette Borcard 3:57:43,44

Entwicklung der Finisherzahlen

Jahr Marathon Nebenbewerb
2007 150 223
2006 159 179
2005 247 122

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergläufer — Der Berglauf ist ein Laufwettbewerb mit großen Höhenunterschieden. Typischerweise ist ein Berg oder eine markante Höhe das Ziel des Laufs oder wird von dem Lauf als Zwischenstation erreicht. Die Strecke verläuft oft auf Wegen und Bergpfaden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Eil-Besteigung — Der Berglauf ist ein Laufwettbewerb mit großen Höhenunterschieden. Typischerweise ist ein Berg oder eine markante Höhe das Ziel des Laufs oder wird von dem Lauf als Zwischenstation erreicht. Die Strecke verläuft oft auf Wegen und Bergpfaden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Marathonläufe — Diese Liste umfasst bekannte Marathonveranstaltungen. Aufgenommen wurden Marathons mit der klassischen Länge von 42,195 km und Läufe, die länger als 42 km, aber kürzer als 50 km sind. Zu Läufen mit Streckenlängen von 50 km oder mehr, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der schnellsten Marathonläufe — Diese Liste umfasst bekannte Marathonveranstaltungen. Aufgenommen wurden Marathons mit der klassischen Länge von 42,195 km und Läufe, die länger als 42 km, aber kürzer als 50 km sind. Zu Läufen mit Streckenlängen von 50 km oder mehr, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Berglauf — Der Berglauf ist ein Laufwettbewerb mit großen Höhenunterschieden. Typischerweise ist ein Berg oder eine markante Höhe das Ziel des Laufs oder wird von dem Lauf als Zwischenstation erreicht. Die Strecke verläuft oft auf Wegen und Bergpfaden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergmarathon — Typischer Anstieg bei einem Bergmarathon: Anstieg zum höchsten Punkt des Liechtenstein Marathons Unter einem Bergmarathon versteht man einen Berglauf, der über die Marathondistanz von 42,195 Kilometer führt und bei langen Berganstiegen viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Emmanuel Vaudan — (* 21. Dezember 1971) aus Monthey ist ein Schweizer Skibergsteiger, Berg und Marathonläufer. Er war Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft Skialpinismus. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge (Auswahl) 1.1 Skibergsteigen …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-Yves Rey — (* 24. November 1970 in Sierre) ist ein Schweizer Skibergsteiger, Berg und Marathonläufer Rey begann 1990 mit dem Skibergsteigen, nahm im gleichen Jahr am kleinen Kurs der Patrouille des Glaciers teil und ist seit 1999 Mitglied der Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”