Alter Markt (Bielefeld)

Der Alte Markt in Bielefeld ist der historische Mittelpunkt der Altstadt. An ihm lagen einst mehrere alte Bürgerhäuser, von denen heute lediglich die auf 1680 datierte Fassade des Battig-Hauses erhalten ist. Sie wurde nach Kriegsbeschädigung in den Neubau des Bankhauses Lampe integriert. Obwohl erst in der Zeit des Barock entstanden, weist sie noch Merkmale der Weserrenaissance auf. Beim Nachbarhaus (Nr. 5) fand 1976 der Giebel des kriegsbeschädigten Hauses Obernstraße 29 Verwendung, der 1962 abgetragen wurde und danach jahrelang auf dem städtischen Bauhof lagerte. Das Crüwell-Haus am westlichen Ende des Marktes mit spätgotischem Staffelgiebel stammt von 1530. Die Nordseite wird vom ehemaligen Altstädter Rathaus, heute Brückehaus genannt, eingenommen. Hier ist unter anderem das Theater am Alten Markt (TAM) untergebracht. Der nach dem Krieg wieder aufgebaute Bau enthält noch Reste des spätmittelalterlichen Gebäudes.[1][2]

Am Alten Markt beginnen die Obernstraße, die einst am Oberntor endete, und die Niedernstraße, die heute am wichtigen Verkehrsknoten Jahnplatz endet. Beide Straßenzüge wurden von 1900 bis 1927 von der Straßenbahn Linie 1 befahren. Diese fuhr also auch am Rande des Platzes vorbei.

Von 1963 bis 2005 stand der Merkurbrunnen auf dem Alten Markt. Er wurde im Zuge der Umgestaltung der Fußgängerzone auf den Bunnemannplatz vor das Hotel Mercure umgesetzt. Anstelle des Merkurbrunnens wurde ein neuer Brunnen errichtet. Mehrere Cafés mit Außengastronomie machen den Platz zu einem der beliebtesten der Stadt. In der Vorweihnachtszeit beherbergt er den zentralen Teil des Bielefelder Weihnachtsmarkts.

Einzelnachweise

  1. bielefeld.de – Historische Gebäude/Denkmäler
  2. bi-info.de – Alter Markt

Weblinks

 Commons: Alter Markt (Bielefeld) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
52.0203758.531935

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alter Markt — ist die Bezeichnung für Plätze in verschiedenen Städten: in Deutschland: Alter Markt (Bielefeld) Alter Markt (Dortmund) Alter Markt (Duisburg) Alter Markt (Halle) Altstadt (Herford)#Alter Markt Alter Markt (Hildesheim) Alter Markt (Kiel) Alter… …   Deutsch Wikipedia

  • Bielefeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bielefeld — Infobox German Location Name = Bielefeld image photo = Bielefeld Altes Rathaus.jpg imagesize = image caption = Old Townhall Art = City Wappen = Stadtwappen der kreisfreien Stadt Bielefeld.png lat deg = 52 |lat min = 1 |lat sec = 00 lon deg = 8… …   Wikipedia

  • Bielefeld — Pour les articles homonymes, voir Bielefeld (race de poule). Demande de traduction …   Wikipédia en Français

  • Liste der Baudenkmäler in Bielefeld — Die Liste der Baudenkmäler in Bielefeld enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Bielefeld in Nordrhein Westfalen (Stand: Oktober 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Bielefeld… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Bielefeld — Die Geschichte der Stadt Bielefeld beschreibt die Entwicklung der ostwestfälischen Stadt Bielefeld. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung und Entwicklung im Mittelalter 2 Reformation und Dreißigjähriger Krieg 3 Industrialisierung und Ka …   Deutsch Wikipedia

  • Nahverkehr in Bielefeld — Der Nahverkehr in Bielefeld besteht aus einem gut ausgebauten Schienennetz mit ergänzenden Buslinien. Regionalbuslinien sind in das Stadtnetz integriert, eine Unterscheidung zwischen Stadt und Regionalbus besteht nicht mehr. Alle umliegenden Orte …   Deutsch Wikipedia

  • Nahverkehr im Kreis Herford — Der Nahverkehr im Kreis Herford besteht aus einem gut ausgebauten Schienennetz, drei Stadtbussystemen, Regionalbuslinien, einzelnen Stadt bzw. Ortsbuslinien und zahlreichen Buslinien für den Schülerverkehr. Der nordrhein westfälische Kreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Busverkehr Ostwestfalen — GmbH (bvo) Basisinformationen Unternehmenssitz Bielefeld …   Deutsch Wikipedia

  • Herford — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”