Jack Crayston



Jack Crayston
Spielerinformationen
Voller Name William John Crayston
Geburtstag 9. Oktober 1910
Geburtsort Grange-over-SandsEngland
Sterbedatum 26. Dezember 1992
Position Außenläufer (rechts), Verteidiger
Vereine in der Jugend
Ulverston Town
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1928–1930
1930–1934
1934–1943
AFC Barrow
Bradford Park Avenue
FC Arsenal
77 (01)
97 (15)
168 (16)
Nationalmannschaft
1935–1937 England 8 (01)
Stationen als Trainer
1956–1958
1958–1961
FC Arsenal
Doncaster Rovers
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

William John „Jack“ Crayston (* 9. Oktober 1910 in Grange-over-Sands; † 26. Dezember 1992) war ein englischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Leben und Karriere

Crayston begann seine Karriere beim AFC Barrow in der dritten englischen Liga. 1934 wechselte er zu Bradford Park Avenue, dem er vier Jahre die Treue hielt. In dieser Zeit entwickelte er sich zu einem starken, zuverlässigen und mit einer „Pferdelunge“ ausgestatteten rechten Mittelfeldspieler. 1934 wurde er vom FC Arsenal unter Vertrag genommen. An seinem Debüt gegen dem FC Liverpool gelang Crayston gleich sein erstes Tor für die Gunners. Mit dem FC Arsenal gewann er zweimal die englische Meisterschaft und ein Mal den englischen Pokal. Nach diesen Erfolgen kam der Zweite Weltkrieg. Crayston diente in der Royal Air Force, aber spielte in der Kriegsliga weiterhin Fußball. Bei einem Spiel gegen West Ham United verletzte er sich so schwer am Knie, dass er seine aktive Karriere beenden musste. International spielte er acht Mal für die englische Fußballnationalmannschaft und erzielte ein Tor. Nach seinem Karriereende und dem Austritt aus der Air Force wurde er Fußballtrainer. 1947 wurde er Co-Trainer von Tom Whittaker und nach dessen Tod im Jahr 1956 sein Nachfolger auf der Betreuerbank. Crayston war nicht erfolgreich und musste 1958 abdanken. In diesem Jahr wechselte er zu den Doncaster Rovers, bei denen er drei Jahre das Zepter schwang. 1961 nahm er endgültig Abschied vom Fußballgeschäft. Jack Crayston starb 1992 im Alter von 82 Jahren.

Erfolge

  • 2 x englischer Meister mit dem FC Arsenal (1935, 1938)
  • 1 x englischer Pokalsieger mit dem FC Arsenal (1936)

Literatur

  • Michael Joyce: Football League Players' Records. 1888 to 1939. (S.64), 4Edge, Hockley, Essex 2004 ISBN 1-89946-867-6

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jack Crayston — Football manager infobox playername = Jack Crayston fullname = William John Crayston dateofbirth = birth date|1910|10|9|mf=y cityofbirth = Grange over Sands, Lancashire countryofbirth = England dateofdeath = December 1992 (aged 82) cityofdeath =… …   Wikipedia

  • Crayston — Jack Crayston Spielerinformationen Voller Name William John Crayston Geburtstag 9. Oktober 1910 Geburtsort Grafschaft Lancashire, England Sterbedatum Dezember 1992 Position …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal F.C. — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal F. C. — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal FC — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal FC First Team Squad — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal Football Club — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal LFC — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal Ladies — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

  • Arsenal Ladies FC — FC Arsenal Voller Name Arsenal Football Club Gegründet 1886 als Dial Square Stadion Emirates Stadium …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”