Amt Langen-Schwalbach

Das Amt Langen-Schwalbach mit Sitz in Langenschwalbach (seit 1927 Bad Schwalbach) war eines von 28 Ämtern im Herzogtum Nassau, das am 4. April 1816 zum Zwecke der lokalen Verwaltung geschaffen wurde. An der Spitze des Amtes stand als örtlicher Statthalter des Herzogs ein Amtmann.

Zum Amt Langen-Schwalbach gehörten folgende 33 Ortschaften[1][2]:

Das Amt Langen-Schwalbach wurde nach der preußischen Annexion des Herzogtums bei der Gliederung der neuen Provinz Hessen-Nassau in Landkreise am 22. Februar 1867 Teil des Untertaunuskreises.

Einzelnachweise

  1. Annalen des Vereins für Nassauische Alterthumskunde und Geschichtsforschung: 10. Band 1870 Seite 329
  2. Christian Daniel Vogel, Beschreibung des herzogthums Nassau Verlag W. Beyerle, 1843, Original von Harvard University, Digitalisiert 21. Nov. 2008, Amt Langenschwalbach S. 606ff.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwalbach [1] — Schwalbach, 1) (Burg S.), Dorf, so v.w. Burgschwalbach; 2) (Langen S.), Amt, so v.w. Langenschwalbach …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Herzogtum Nassau — Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Adolfseck — Stadt Bad Schwalbach Koordina …   Deutsch Wikipedia

  • Bärstadt — Gemeinde Schlangenbad Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Untertaunuskreis — Kartenausschnitt mit dem ehemaligen Untertaunuskreis von 1905 Der Untertaunuskreis war ursprünglich ein Landkreis im Regierungsbezirk Wiesbaden der preußischen Provinz Hessen Nassau und bestand vom 22. Februar 1867 bis zum 31. Dezember 1976.… …   Deutsch Wikipedia

  • Langenseifen — Stadt Bad Schwalbach …   Deutsch Wikipedia

  • Hausen vor der Höhe — Gemeinde Schlangenbad Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Reservatenkommissar — Der Reservatenkommissar war ein Staatsbeamter der Landgrafschaft Hessen Kassel, der mit der Wahrnehmung der hessen kassel schen Hoheitsrechte und Kirchengewalt zunächst in deren Teil der ehemaligen Untergrafschaft Katzenelnbogen beauftragt war.… …   Deutsch Wikipedia

  • Regensburger Vertrag (1654) — Der Regensburger Vertrag von 1654 war ein Hausvertrag im landgräflichen Haus Hessen, der zwischen dem regierenden Landgrafen Wilhelm VI. von Hessen Kassel und seinem Onkel Ernst I. von Hessen Rheinfels aus der Nebenlinie Hessen Rotenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Kreisbildung in Deutschland — Der Artikel Geschichte der Kreisbildung in Deutschland erfasst die Bildung bzw. Gründung der Kreise, also der kreisfreien Städte (Stadtkreise) und Kreise (Landkreise). Innerhalb der Länder sind die Verwaltungsbezirke in alphabetischer Reihenfolge …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”