Amy Wright

Amy Wright (* 15. April 1950 in Chicago) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistungen

Wright studierte am Beloit College und arbeitete zeitweise als Lehrerin. Sie kündigte und zog nach New York City, um eine Karriere als Schauspielerin aufzubauen. Dort debütierte sie im Jahr 1975 am Sanctuary Theater und arbeitete mit Rip Torn zusammen.[1]

Ihre erste Filmrolle spielte Wright im Filmdrama Not a Pretty Picture aus dem Jahr 1976. Im Westerndrama Heartland (1979) spielte sie an der Seite von Rip Torn und Conchata Ferrell eine der größeren Rollen. In der Komödie Stardust Memories (1980) war sie an der Seite von Woody Allen zu sehen, im selben Jahr trat sie neben John Savage, David Morse und Diana Scarwid in einer größeren Rolle im Filmdrama Max’s Bar von Richard Donner auf.

Im Filmdrama Die Reisen des Mr. Leary (1988) war Wright an der Seite von William Hurt, Kathleen Turner und Geena Davis zu sehen. In der Filmkomödie Die Erbschleicher (1990) spielte sie die Rolle von Lurlene, die mit ihren Geschwistern Orville (Beau Bridges), Evalita (Beverly D’Angelo) und Sara Lee (Tess Harper) um Erbschaft streitet.

Wright ist mit Rip Torn verheiratet und hat zwei Töchter.[1]

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Biografie in der IMDb, abgerufen am 27. Februar 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amy Wright — Pour les articles homonymes, voir Wright. Amy Wright (née le 15 avril 1950 à Chicago) est une actrice américaine. Elle est mariée avec l acteur Rip Torn. Sommaire 1 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • Amy Wright — Infobox actor caption = birthdate = Birth date and age|1950|4|15|mf=y birthplace = Chicago, IllinoisAmy Wright (born April 15, 1950) is an American actress. She has appeared in such films as The Deer Hunter , Breaking Away , The Amityville Horror …   Wikipedia

  • Wright (Familienname) — Wright ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Das englische Wort wright bedeutet so viel wie „Handwerker“, in Zusammensetzungen meist als „ macher“ oder „ bauer“ (z. B. Schiffbauer) übersetzt. Bekannte Namensträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Wright — The word wright is an archaic English term for a craftsman or builder (e.g. a shipwright is a person who builds ships) and a British family name.People with the family nameA* Alexander Wright (soldier), British army private, awarded VC during the …   Wikipedia

  • Wright — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Wright est un mot anglais archaïque venant du vieil anglais wryhta or wyrhta , signifiant travailleur ou fabricant. Il est devenu un nom de famille très… …   Wikipédia en Français

  • Amy Ryan — en septembre 2007 Données clés Naissance 30  …   Wikipédia en Français

  • Amy Winehouse — Winehouse redirects here. For the first coffee house in London, see Jamaica Wine House. Amy Winehouse …   Wikipedia

  • Robin Wright Penn — bei den 62. Filmfestspielen von Cannes (2009) Robin Gayle Wright Penn (* 8. April 1966 in Dallas, Texas; eigentl. Robin Virginia Gayle Wright, kurz: Robin Wright) ist eine US amerikanische Schauspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Mickey Wright — Personal information Full name Mary Kathryn Wright Nickname Mickey Born February 14, 1935 …   Wikipedia

  • Micah Wright — Born Micah Ian Wright February 7, 1974 (1974 02 07) (age 37) Lubbock, Texas Nationality American Area(s) Writer …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”