Anastasia Zampounidis

Anastasia Zampounidis (* 28. Dezember 1968 in Saloniki, Griechenland) ist eine deutsch-griechische Fernsehmoderatorin.

Zampounidis wuchs in Deutschland auf. Nach dem Schulabschluss und einem Au-Pair-Aufenthalt in Los Angeles nahm sie ein Studium der Kommunikationswissenschaft auf. Nebenher baute sie sich eine Karriere als Redakteurin und Moderatorin auf. Sie begann als DJ beim Berliner Radiosender Kiss FM und wechselte später zum Radiosender Energy Berlin. 1996 erhielt sie dort unter dem Titel Krazy Dazy eine eigene Radioshow.

1999 wechselte Zampounidis zum Fernsehsender MTV, bei dem sie zunächst die tägliche Livesendung Select MTV moderierte. 2002 moderierte sie zusammen mit Elmer Rossnegger den Kiddy Contest. Von 2003 bis Ende 2005 präsentierte sie die tägliche Sendung TRL. Von 2001 bis 2003 moderierte sie live die Außenwetten bei Wetten, dass..?. 2004 war sie Jurymitglied bei Comeback – Die große Chance auf ProSieben.

Im Dezember 2005 führte sie als Mitglied des Moderationsteams durch die RTL 2-Chartshow The Dome, für die sie zuvor drei Jahre lang den Backstage-Report moderiert hatte. Noch bis The Dome 39 war Zampounidis für RTL 2 als Reporterin für dieses Format tätig, bis sie von VIVA-Moderatorin Gülcan Kamps und Janine Kunze abgelöst wurde.

Von Februar 2006 bis Anfang 2010 moderierte sie alle zwei Wochen im Wechsel mit dem ehemaligen MTV Moderator Markus Schultze die englisch- und deutschsprachige Ausgabe von popXport – Das Deutsche Musikmagazin auf dem deutschen Auslandsfernsehen DW-TV, welches u. a. versucht, deutsche Musikproduktionen im Ausland bekannter zu machen. Im Jahr 2006 moderierte Zampounidis die Coca-Cola Soundwave Discovery Tour, die unter anderem in Hamburg, Hannover und beim Hurricane Festival in Scheeßel Station machte. Im Februar 2009 nahm sie zusammen mit Rosa von Praunheim, Ruth Moschner und Jochen Senf an der VOX-Sendung Promis unter Volldampf teil. Seit dem 7. Mai 2010 moderiert Zampounidis beim deutschen Frauensender Sixx die Sendung sixx – Das Magazin.

Zampounidis ist die Schwester des Radiomoderators George Zampounidis, der beim Sender Radio Regenbogen moderiert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastasia Zampounidis — Infobox Celebrity image size = 150px name = Anastasia Zampounidis birth date = Birth date and age|1968|12|28|mf=y birth place = Thessaloniki, Greece occupation = VJ on MTV Germany, Actor|Anastasia Zampounidis (born December 28, 1968) in… …   Wikipedia

  • Zampounidis — Anastasia Zampounidis (* 28. Dezember 1972[1] in Thessaloniki, Griechenland) ist eine deutsch griechische Fernsehmoderatorin. Zampounidis wuchs in Deutschland auf. Nach dem Schulabschluss und einem Au Pair Aufenthalt in Los Angeles nahm sie ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasia — (griechisch Αναστασία, „jene, die auferstehen wird/soll“) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Gedenktag 3 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija — Anastasia (griechisch Αναστασία, „jene, die auferstehen wird/soll“) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Asja — Anastasia (griechisch Αναστασία, „jene, die auferstehen wird/soll“) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • The Dome — Logo THE DOME ist eine Musikshow, die seit Januar 1997 viermal im Jahr stattfindet. Die Aufzeichnungen finden regelmäßig vor Ort in für großes Publikum geeigneten Großhallen in Deutschland und auch Österreich statt. Bei diesen Veranstaltungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Das perfekte Dinner — Seriendaten Originaltitel Das perfekte Dinner …   Deutsch Wikipedia

  • Das perfekte Promi-Dinner — Showdaten Titel: Das perfekte Dinner Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr: seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Das perfekte Promi Dinner — Showdaten Titel: Das perfekte Dinner Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr: seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Kiddy Contest Kids — Der Kiddy Contest ist eine Castingshow für Kinder von 8 13 Jahren, die jedes Jahr vom ORF veranstaltet wird. Das Format wurde von den Musikproduzenten Erwin Kiennast und Norman Weichselbaum erfunden. In den Jahren 1995 1999 und 2003 wurde der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”