Andalgalá
Andalgalá
Basisdaten
Lage 27° 35′ S, 66° 19′ W-27.582777777778-66.313888888889977Koordinaten: 27° 35′ S, 66° 19′ W
Höhe ü. d. M.: 977 m
Einwohnerzahl (2001): 14.068
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: Catamarca
Departamento: Andalgalá
Bürgermeister: José Perea, PJ
Sonstiges
Postleitzahl: K4740

Andalgalá ist die Hauptstadt des gleichnamigen Departamento Andalgalá in der Provinz Catamarca im Nordwesten Argentiniens. Die Entfernung bis zur Provinzhauptstadt San Fernando del Valle de Catamarca beträgt 248 Kilometer.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Gebiet um Andalgalá war von kriegerischen Diaguitas und Calchaquíes bewohnt, die den spanischen Eroberern erheblichen Widerstand entgegenbrachten. Nach zwei vergeblichen Eroberungsversuchen gründeten die Spanier während des 2. Calchaquí-Krieges am 12. Juli 1658 die Befestigungsanlage San Pedro de Mercado. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts war das Gebiet unter spanischen Grundbesitzern aufgeteilt und 1740 wurde in Huasán das Mayorazgo de los Diaz de la Peña gebildet. 1952 erhielt Andalgalá die Stadtrechte.

Wirtschaft

Die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte der Zone sind: Oliven, Pfirsiche, Haselnuss, Weintrauben, Quitte, Baumwolle, Saatkartoffeln und Gewürze wie Kreuzkümmel und Anis. Ziegen und Schafe dominieren in der Viehzucht. Der nahegelegene Río Andalgalá ermöglicht Stromerzeugung.

Sehenswertes

  • Plaza Central 9 de julio
  • Iglesia San Francisco
  • Museo Arqueológico Provincial
  • Casa Cisneros
  • Museo Privado Malli
  • Estación del ferrocarril
  • Mayorazgo de Huasán (4 km nördlich über die Ruta Provincial 47)

Feste

  • Fiesta del Fuerte de Andalgalá (Januar).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andalgala — Andalgalá Andalgalá Ajouter une image Données générales Pays …   Wikipédia en Français

  • Andalgala — Andalgalá Basisdaten Lage 27° 35′ S …   Deutsch Wikipedia

  • Andalgalá — Saltar a navegación, búsqueda Andalgalá Catamarca Andalgala.JPG …   Wikipedia Español

  • Andalgalá — is a city in the west center of the province of Catamarca, Argentina, located in a valley near the Sierra de Aconquija, 260 km from the provincial capital San Fernando del Valle de Catamarca. It has about 14,000 inhabitants as per the census… …   Wikipedia

  • Andalgāla — Andalgāla, See in der Ebene Rioja in Spanien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Andalgalá — 27° 34′ 59″ S 66° 18′ 56″ W / 27.5830, 66.3155 …   Wikipédia en Français

  • Andalgala — Original name in latin Andalgal Name in other language Andalgala, Andalgal State code AR Continent/City America/Argentina/Catamarca longitude 27.58195 latitude 66.31646 altitude 1080 Population 14068 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Andalgalá Department — Infobox Catamarca name= Andalgalá official name= Departamento Andalgalá location= location of in Catamarca Province capital= Andalgalá foundation= March 1 1822 founder= Don Crisanto Gómez pop= 14,068 (census ar|2001) density= 3.8 Inhabitants/km²… …   Wikipedia

  • Departamento Andalgala — Andalgalá Lage von Andalgalá in Catamarca (Argentinien) Daten Hauptstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Departamento Andalgalá — Andalgalá Lage von Andalgalá in Catamarca (Argentinien) Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”