Anderland
Seriendaten
Deutscher Titel Anderland
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktionsjahr 1980
Länge 30 Minuten
Episoden 45
Genre Kinder & Jugend
Titellied Anderland
Produktion Eikon
Musik Michael Baumeister
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
4. März 1980 auf ZDF

Anderland ist eine 45-teilige deutsche Mysteryserie für Kinder, die erstmals am 4. März 1980 im ZDF ausgestrahlt wurde. Regie zur Serie führten George Moorse, Marco Serafini; es spielten, unter anderem, Carlo Ianni, Dirk Zalm, Mira Gittner und Loni von Friedl mit.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Fernsehserie Anderland setzte sich mit der Psyche von Kindern auseinander und sollte ihre Realität im Alltag, vor allem aber ihre Träume, Wünsche und Denkweise widerspiegeln. So wurde in den einzelnen Folgen immer wieder das Innenleben der Darsteller, in diesem Fall vornehmlich Kinder, durchleuchtet. Ziel der Serie war es, neben der Unterhaltung, pädagogisch auf die Zuschauer einzuwirken. Als Art Vermittler zwischen der Erwachsenen- und der Kinderwelt diente ein Liliputaner (gespielt von Carlo Ianni und Dirk Zalm). Am Ende jeder Folge wurde ein Vers aus der Bibel eingeblendet, der sich auf den Inhalt der Geschichte bezog. Die einzelnen Folgen der Serie bauten nicht aufeinander auf; jede Folge wurde in 30 Minuten Sendezeit abgehandelt. Als Themen wurden zum Beispiel Trauer, Einsamkeit, Trennung, Konflikte oder soziales Zusammenleben genommen. Für die Produktion verantwortlich war das ZDF.

Kritik

Die besondere Art der Auseinandersetzung mit dem Innenleben von Kinder und der Versuch von Erwachsenen, sich in ihre Psyche hineinzuversetzen, hatte massive Kritik am Konzept der Serie zur Folge. Viele Kinder erlitten durch das Anschauen von Anderland im Fernsehen Albträume. Offenbar hatten die Produzenten die Sensibilität von Kindern nicht richtig eingeschätzt. So konnte Anderland sich auch nicht dauerhaft durchsetzen und nicht an erfolgreiche Kinderserien wie Neues aus Uhlenbusch, als dessen Nachfolger es geplant war, anknüpfen.

Zitat

Merkwürdige und oft verstörende Serie, die sich zwar an Vorschulkinder richtete, aber selbst bei vielen Schulkindern noch Albträume verursachte. Die Geschichten waren vor allem in der ersten Staffel düster und schwer zugänglich. (Das Fernsehlexikon)[1]

Einzelnachweise

  1. vgl. Quelle: http://www.fernsehserien.de/index.php?suche=anderland

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anderland (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel: Anderland Originaltitel: Anderland Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 1980 Produzent: Eikon Episodenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Anderland (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Anderland Originaltitel Den Brysomme mannen Prod …   Deutsch Wikipedia

  • Den Brysomme mannen — Filmdaten Deutscher Titel: Anderland Originaltitel: Den Brysomme mannen Produktionsland: Norwegen Erscheinungsjahr: 2006 Länge: 95 Minuten Originalsprache: Norwegisch …   Deutsch Wikipedia

  • Gittner — Mira Gittner (* 12. Juni 1971 in München) ist eine deutsche Schauspielerin und Regisseurin. Sie begann mit dem Schauspiel im Alter von 10 Jahren mit einer Hauptrolle für das ZDF in Anderland (Fernsehserie): Der verkaufte Geburtstag (1981, Regie:… …   Deutsch Wikipedia

  • Tygo Gernandt — (* 7. April 1974 in Amsterdam, Niederlande) ist ein niederländischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Berufliche Laufbahn 2 Filmografie 2.1 Fernsehfilme/ serien; Videos …   Deutsch Wikipedia

  • Robert C. Rore — (* 1954 in Salzberg, heute zu Berchtesgaden) ist ein deutscher Maler und Zeichner. Rore absolvierte eine Ausbildung zum Chemotechniker und begann ein Studium der Kunstgeschichte. Seine künstlerischen Werke zeigte er erstmals 1982 in einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Alice im Wunderland — Der Autor Lewis Carroll, 1863 Alice im Wunderland (ursprünglich: Alices Abenteuer im Wunderland; englischer Originaltitel: Alice’s Adventures in Wonderland) ist ein erstmals 1865 erschienenes Kinderbuch des britischen Schriftstellers Lewis… …   Deutsch Wikipedia

  • David Bennett — (* 1941) ist ein US amerikanischer Opernsänger, Illustrator und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auswahl aus seinen Werke 3 Illustrationen …   Deutsch Wikipedia

  • Die Welt von Stephen King — Stephen King (nähere Informationen zu Leben und Werk in Stephen King) ist ein Schriftsteller, der nicht nur mit seinem kaum noch zu fassenden „Output“ einen einzigartigen kommerziellen Erfolg erzielt, sondern dabei auch eine komplexe Fantasywelt… …   Deutsch Wikipedia

  • Felicitas Frischmuth — Stele von Leo Kornbrust mit Texten von …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”