Andreas Benz (Psychoanalytiker)

Andreas Benz (* 1942 in Marburg) ist ein Schweizer Schriftsteller, Psychoanalytiker und Psychiater deutscher Abstammung.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Der Autor von Sachbüchern zu Ethnopsychoanalyse und Kurzpsychotherapieformen lebt mit Familie in seiner Wahlheimat Zürich.

Der als Kriegskind aus bildungsbürgerlichen Verhältnissen in der Universitätsstadt Marburg geborene Andreas Benz übersiedelte kurz nach Kriegsende mit seiner Mutter und seinen Geschwistern in die schweizerische Wirtschaftsmetropole Zürich, wo er aufwuchs. Nach dem Abitur studierte er Medizin an den Universitäten von Genf, Zürich und Heidelberg. Danach erlangte er die schweizerische Staatsbürgerschaft im Kanton Zürich. Als 33-Jähriger machte er sich 1975 mit einer eigenen psychotherapeutischen Praxis als niedergelassener Arzt ebenfalls dort selbständig. Neben der Patientenbetreuung widmete er sich von Beginn an der Traumaforschung (u.a. von Kriegs- und Gewaltopfern) und verfasste darüber etliche Fachaufsätze und auch Bücher.

Werke

  • Der Überlebenskünstler: drei Inszenierungen zur Überwindung eines Traumas. Europ. Verlagsanstalt, Hamburg 1997 ISBN 3-434-46233-3
  • Erregen und Erregtwerden: Potenz und Impotenz des Mannes als Ausdruck von Macht-/ Ohnmachts-Konflikten. In: Sexualberatungsstelle Salzburg (Hg.): "Trieb, Hemmung, Begehren - Psychoanalyse und Sexualität". Verlag Vandenhoek & Ruprecht, Göttingen 1998, 158 S.
  • Wir brauchen viel Zeit, um jung zu werden. Die widersprüchlichen Ebenen des Zeiterlebens in der Psychotherapie. Werkblatt Nr. 43, Heft 2/1999
  • Operationsresultate von 74 Fällen von Aneurysma der Arteria communicans anterior. Diss. med. Zürich 1969
  • Augenblicke verändern mehr als die Zeit. Das psychoanalytische Interview als erster Eindruck von Therapeut und Gesprächspartner.1988 In: Psyche, 42, Heft 7, 577-601.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Benz — ist der Name folgender Personen: Andreas Benz (Psychoanalytiker) (* 1942), Schweizer Schriftsteller, Psychoanalytiker und Psychiater Andreas Benz (Badminton) (* 1958), deutscher Badmintonspieler und Trainer Diese Seite ist eine B …   Deutsch Wikipedia

  • Benz — ist der Name folgender Orte: Gemeinde Benz im Landkreis Vorpommern Greifswald in Mecklenburg Vorpommern, siehe Benz (Usedom) Gemeinde Benz im Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg Vorpommern, siehe Benz (bei Wismar) Ortsteil der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ben — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Académie de Genève — Universität Genf Gründung 1559 (seit 1873 Université de Genève ) Trägerschaft staatlich (kantonal) Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Uni Genf — Universität Genf Gründung 1559 (seit 1873 Université de Genève ) Trägerschaft staatlich (kantonal) Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Université de Genève — Universität Genf Gründung 1559 (seit 1873 Université de Genève ) Trägerschaft staatlich (kantonal) Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Marburg — Diese Liste enthält in Marburg geborene Persönlichkeiten sowie solche, die in der Stadt ihren Wirkungskreis hatten, ohne dort geboren zu sein. Beide Abschnitte sind jeweils chronologisch nach dem Geburtsjahr sortiert. Die Liste erhebt keinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antisemitismus bis 1945 — Der Antisemitismus ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt. Für den Nationalsozialismus war der Rasse Antisemitismus zentral und führte im vom Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Judenverfolgungen — Der Antisemitismus ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt. Für den Nationalsozialismus war der Rasse Antisemitismus zentral und führte im vom Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Has–Hau — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”