Andrzej Żuławski
Andrzej Żuławski (links) mit dem ehemaligen polnischen Präsidenten Aleksander Kwaśniewski im Jahr 2001

Andrzej Żuławski (* 22. November 1940 in Lwów) ist ein polnischer Filmregisseur, Schriftsteller, Drehbuchautor, Schauspieler und Journalist.

Żuławski ist der Sohn des polnischen Schriftstellers und Diplomat Mirosław Żuławski. Er wuchs in Frankreich, während die Arbeit seines Vaters an der Botschaft in Paris und UNESCO. Er studierte an der Universität von Paris (Philosophische Fakultät) und IDHEC. Später arbeitete er als Journalist in der polnischen Zeitschrift "Film". Er startete seine Karriere als Assistent von Andrzej Wajda an Filmen: "Film" (1961), ""Liebe mit zwanzig" (1962) und "Legionäre" (1965). Die beiden ersten Filme hat er fürs TV gemacht: "Pavoncello" (1967) und "Pieśń triumfującej miłości" (1969). Zu seinem ersten Kinofilm, Der dritte Teil der Nacht schrieb er das Drehbuch gemeinsam mit seinem Vater, auf dessen Kriegserinnerungen dieser Film basiert.

Nach dem Verbot seines zweiten Films Der Teufel durch die polnische Zensur emigrierte er nach Frankreich, wo er 1974 den Film Nachtblende mit Romy Schneider in der Haupt- und Klaus Kinski in einer Nebenrolle drehte. Der Film basiert auf einem Roman von Christopher Frank, "La nuit americaine".

Nach diesem Erfolg kehrte Żuławski 1975 zunächst nach Polen zurück und begann dort noch im selben Jahr mit der Arbeit an der Verfilmung der „Mondtrilogie“ seines Großvaters Jerzy Żuławski unter dem Titel Na Srebrnym Globie, deutsch: Der Silberne Planet. Nur zwei Jahre später wurden die Dreharbeiten erneut von den Behörden unterbrochen, das Filmmaterial sollte sogar zerstört werden. Żuławski verließ daraufhin Polen erneut und lebt seither überwiegend in Frankreich.

Alle nachfolgenden Filmen – außer "Chamanka" – hat er außerhalb Polens gedreht. Sein Film aus dem Jahr 1989 beruht auf der Oper "Boris Godunov" von Modest Mussorgski. Andrei Tarkowski hat diesen Film erreicht, aber nach seinem Tod, der Produzent gab die Regie Żuławski.

Außerdem war er in den Jahren 1997 bis 2006 Feuilletonautor der Zeitschrift "Twój Styl".

Andrzej Żuławski war mit der polnischen Schauspielerin Małgorzata Braunek verheiratet. Aus dieser Ehe stammt sein erster Sohn Xawery Żuławski, der heute ebenfalls Filmregisseur ist. Er hat einen Sohn, Ignacy (* 1978), aus der Beziehung mit der polnischen Malerin Hanna Wolska, und einen Sohn Vincent (* 1995) mit der französischen Schauspielerin Sophie Marceau.

Inhaltsverzeichnis

Filme

Regie

Darsteller

Romane

  • 1991 - Lity bór
  • 1992 - Był sad; W oczach tygrysa
  • 1993 - Jonasz
  • 1994 - Juki podróżne; Moliwoda; Piekielnicy
  • 1996 - Listy do domu
  • 1997 - Kikimora; W niebie miecz mój jest pijany
  • 1998 - Małpa o krwawiącym sercu
  • 1999 - Perseidy
  • 2000 - Zaułek pokory
  • 2002 - Jako nic; We dwoje
  • 2003 - Pan śmiertelny; O niej
  • 2004 - Bilet miesięczny
  • 2005 - Cnota; Zapach księżyca
  • 2007 - Bóg; Te panie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrzej Żuławski — en 2001. Données clés Naissance 22 novembre …   Wikipédia en Français

  • Andrzej Zulawski — Andrzej Żuławski (links) mit dem ehemaligen polnischen Präsidenten Aleksander Kwaśniewski im Jahr 2001 Andrzej Żuławski (* 22. November 1940 in Lwów) ist ein polnischer Filmregisseur. Żuławski ist der Sohn des polnischen Schriftstellers Mirosław… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrzej Zulawski — Andrzej Żuławski Andrzej Żuławski Andrzej Żuławski, né le 22 novembre 1940 à Lwow, est réalisateur de cinéma, metteur en scène de théâtre, scénariste, écrivain. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Andrzej Żuławski — Infobox actor name = Andrzej Żuławski imagesize = caption = birthname = birthdate = 22 November 1940 (aged 67) birthplace = Lwów, USSR (now in Ukraine) deathdate = deathplace = othername = occupation = Film director yearsactive = 1971 present… …   Wikipedia

  • Zulawski — Andrzej Żuławski Andrzej Żuławski Andrzej Żuławski, né le 22 novembre 1940 à Lwow, est réalisateur de cinéma, metteur en scène de théâtre, scénariste, écrivain. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Zulawski — Żuławski ist ein polnischer Familienname. Träger dieses Namens sind: Andrzej Żuławski (* 1940), polnischer Regisseur Jerzy Żuławski (1874 1915), polnischer Dramatiker Mirosław Żuławski (1913 1995), polnischer Autor und Diplomat Wawrzyniec… …   Deutsch Wikipedia

  • Żuławski — (feminine: Żuławska; plural: Żuławscy) is a Polish surname and may refer to:* Andrzej Żuławski (1940–), a Polish film director * Hanna Żuławska (1909–1988), a Polish painter and sculptor * Jacek Żuławski (1907–1976), a Polish painter * Jerzy… …   Wikipedia

  • Żuławski — ist ein polnischer Familienname. Träger dieses Namens sind: Andrzej Żuławski (* 1940), polnischer Regisseur Jerzy Żuławski (1874 1915), polnischer Dramatiker Mirosław Żuławski (1913 1995), polnischer Autor und Diplomat Wawrzyniec Żuławski (1916… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrzej Wajda — (2008) Andrzej Wajda ( anhören? …   Deutsch Wikipedia

  • Andrzej Seweryn — (né le 25 avril 1946 à Heilbronn en Allemagne) est un comédien polonais naturalisé français. Il est sociétaire de la Comédie Française et professeur d interprétation au Conservatoire national supérieur d art dramatique. Sommaire 1 Biographie 2… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”