André Luisier

André Luisier (* 20. Juni 1924 in Sitten; † 19. Februar 1998 ebenda) war ein Schweizer Publizist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Luisier wuchs als Sohn des Albert und der Marie-Eugénie Luisier in einer katholischen Familie in Sitten auf. Er war dreimal verheiratet: mit Marie-Jeanne Michelet, Madeleine Gaspoz und zuletzt mit Françoise Délèze. Sein Bürgerort war Bagnes.

Beruf

Luisier studierte an der Universität Genf Rechtswissenschaften. Von 1949 bis 1994 war er Chefredaktor des «Nouvelliste valaisan» (ab 1968 «Nouvelliste et Feuille d'Avis du Valais»). In Sitten errichtete er 1984 das Centre d'impression des Ronquoz. Gleichzeitig gründete er die Holding Rhône Média SA. Als Konservativer veröffentlichte er als einziger Publizist die Wahl- und Abstimmungsempfehlungen für die Walliser CVP in seiner Zeitung. Zwischen den Jahren 1981 und 1992 präsidierte er den FC Sion.

Werke

  • André Luisier und H. Valette: L'histoire de ma vie (deutsch: Die Geschichte meines Lebens), 1998.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Luisier — André Luisier, né à Sion le 20 juin 1924 et mort dans cette même ville le 19 février 1998, est un entrepreneur suisse. Biographie En 1949, André Luisier devient rédacteur en chef du Nouvelliste Valaisan. Suite à l absorption… …   Wikipédia en Français

  • Luisier — ist der Name folgender Personen: Albert Luisier (1893–1979), Schweizer Agronom André Luisier (1924–1998), Schweizer Publizist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Beg …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Luisier — (* 28. Mai 1893 in Saint Maurice; † 4. Juni 1979 in Lausanne) war ein Schweizer Agronom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Beruf 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • FC Sitten — FC Sion Voller Name Football Club de Sion Gegründet 1909 Stadion Stade de Tourbillon …   Deutsch Wikipedia

  • Bramois — Sion (dt. Sitten) Basisdaten Kanton: Wallis Bezirk: Sion …   Deutsch Wikipedia

  • FC Sion — Voller Name Football Club de Sion Gegründet 1909 Stadion S …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Tourbillon — Sion (dt. Sitten) Basisdaten Kanton: Wallis Bezirk: Sion …   Deutsch Wikipedia

  • Sedunum — Sion (dt. Sitten) Basisdaten Kanton: Wallis Bezirk: Sion …   Deutsch Wikipedia

  • Sitten (Schweiz) — Sion (dt. Sitten) Basisdaten Kanton: Wallis Bezirk: Sion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”