Angelina Amaris

Faye Adell (auch Angelina Amaris) (* 1976 in München, geborene Faye Angelina Amaris Adell) ist eine deutsche Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Angelina Amaris begann als Dreijährige mit dem Ballett und stand als Kind in Ballettaufführungen auf der Bühne wie zum Beispiel im Deutschen Theater in München. Danach absolvierte sie ihre Musical- und Schauspielausbildung, zuerst am Zinner Studio in München, dann am Performing Arts Center und am Theatre of Arts in Los Angeles. Bekannt wurde sie durch die Serien Marienhof und Eva – ganz mein Fall. Durch ihre Arbeit mit renommierten Regisseuren wie Sherry Hormann, George Miller und Franz Xaver Bogner machte sie sich neben ihrer Theatertätigkeit auch im Filmbereich einen Namen. Neben den künstlerischen Aktivitäten absolvierte sie mehrere Universitätsabschlüsse erfolgreich, unter anderem ein Psychologiestudium.

Filmographie (Auswahl)

Theater (Auswahl)

  • 1998−2010: Staatstheater München: Königin Elisabeth de Valois in "Don Karlos"
  • 1998−2010: Staatstheater München: Titania/Hermia in "Ein Sommernachtstraum"
  • 1998−2010: Staatstheater München: Ophelia in "Hamlet"
  • 1998−2010: Staatstheater München: Hexe/Luftelfe in "Macbeth"
  • 1998−2010: Staatstheater am Gärtnerplatz: Juliska Horvath in "Die Csardasfürstin"
  • 1995−2010: Staatstheater am Gärtnerplatz: Lebedame in "Martha" (Regie: Loriot)
  • 2003−2009: Staatstheater am Gärtnerplatz: Käthchen in "Werther"
  • 2001−2009: Nationaltheater/Staatsoper München: Engel in "Hänsel und Gretel"
  • 2004−2007: Staatstheater am Gärtnerplatz: Fermina in "Der Mann von La Mancha"
  • 1996−2010: Staatstheater am Gärtnerplatz: Zofe der Mrs. Higgins und Nachbarin von A. Doolittle in "My Fair Lady"
  • 2000: Philharmonie Köln: Juliska Horvath in "Csardasfürstin"
  • 1999: Prinzregententheater München: Balletttänzerin in "Capriccio"
  • 1998−1999: Nationaltheater München/Staatsoper: Flamencotänzerin in "Carmen"
  • 1993−1999: Staatstheater am Gärtnerplatz: Piccolo in "Der Bettelstudent"
  • 1998: Cuvilliestheater München: Rita Hayworth beim "Bayerischen Filmpreis"
  • 1997−1998: Residenztheater München: Donaunixe in "Geschichten aus dem Wiener Wald"
  • 1996−1997: Staatstheater am Gärtnerplatz: Schwan Princess Odette in "Funny girl"
  • 1996: Zirkus Krone: Colombina bei der "Mary Kay Gala"
  • 1996−1996: Staatstheater am Gärtnerplatz: Göttin Athene in "Iphigenie in Aulis"
  • 1999: Staatstheater Münchnen: Julia in "Romeo und Julia"

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amaris — Sylvia Angelina Amaris (* 1975 in München) ist eine deutsche Tänzerin und Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmographie (Auswahl) 3 Theater (Auswahl) 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Night Train to Venice — Theatrical release poster Directed by Carlo U. Quinterio Produced by Toni Hirtreiter …   Wikipedia

  • Eva - ganz mein Fall — Seriendaten Deutscher Titel: Eva – ganz mein Fall Originaltitel: Eva – ganz mein Fall Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2002 Episodenlänge: etwa 45 Minuten Episodena …   Deutsch Wikipedia

  • Eva – ganz mein Fall — Seriendaten Deutscher Titel: Eva – ganz mein Fall Originaltitel: Eva – ganz mein Fall Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2002 Episodenlänge: etwa 45 Minuten Episodena …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Schule für Schauspiel und Acting — Logo Die Internationale Schule für Schauspiel und Acting (ISSA) in München ist eine staatlich genehmigte Berufsfachschule und als solche BAföG und stipendienberechtigt. Der Vorgänger der ISSA GmbH – Internationale Schule für Schauspiel und Acting …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”