Anna Elisabeth Wiede

Anna Elisabeth Wiede (* 20. Dezember 1928 in Berlin; † 16. Juni 2009 ebenda) war eine deutsche Dramatikerin, Dramaturgin und Übersetzerin.

Als Tochter eines Werkzeugmachers besuchte sie die Oberschule und arbeitete danach als Redakteurin in München.[1] Im Jahre 1955 übersiedelte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Peter Hacks in die DDR. Gemeinsam mit Hacks übersetzte sie 1956 als erste Arbeit im neuen Staat für Bertolt Brechts Berliner Ensemble das Stück The playboy of the western world (dt. Der Held der westlichen Welt) von John Millington Synge. Ihr erstes Werk für Kinder war in den 1950er Jahren Das Untier von Samarkand, das ein großer Erfolg wurde. Für dieses dramatische Märchen erhielt sie im Jahre 1957 vom Ministerium für Kultur der DDR einen Preis zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur, den sie in einem Preisausschreiben gewann.

In Berlin arbeitete sie mit Bertolt Brecht und schrieb Erzählungen für Kinder, die in Sammelbänden veröffentlicht wurden.[2]

Anna Elisabeth Wiede lebte sowohl in Berlin in der Schönhauser Allee[3] als auch in Groß Machnow.

Werke

  • Das Untier von Samarkand, 1957
  • Die Sonnenuhr, 1958
  • Heiraten ist immer ein Risiko, 1963, als Saul O’Hara
  • Die Abenteuer des Simplizius Simplizissimus, 1969
  • Die Ratten von Hameln 1959 (Uraufführung 1979 in Greifswald Regie: Manfred Dietrich, Bühne: Mathias Stein)
  • Ein Freund der Wahrheit nach Wycherley als Übersetzung und Adaption (DDR-Erstaufführung 1986 in Greifswald, Regie: Manfred Dietrich)
  • Die stille Pauline. Und andere märchenhafte Geschichten, Berlin (Eulenspiegel-Verlag) 2007
  • St. Brendans Eiland, 2008

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Günter Albrecht et al., Schriftsteller der DDR, 2. Auflage, Leipzig 1975, S. 188 und S. 189
  2. Untierbändigerin – Anna Elisabeth Wiede gestorben, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17. Juni 2009
  3. Horst Laube, Peter Hacks, München 1972, S. 12

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiede (Begriffsklärung) — Wiede bezeichnet Wiede, verdrehter Zweig aus pflanzlichem Material, zum Flechten von Bändern oder zum Decken eines Reetdaches Wiede ist der Familienname folgender Personen Anna Elisabeth Wiede (1928–2009), deutsche Dramatikerin Anton Wiede… …   Deutsch Wikipedia

  • Hacks — Peter Hacks (1976) Peter Hacks (* 21. März 1928 in Breslau; † 28. August 2003 bei Groß Machnow) war ein deutscher Dramatiker, Lyriker, Erzähler und Essayist. Er begründete in den sechziger Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ein wahrer Held — The Playboy of the Western World Originaltitel: The Playboy of the Western World Autor: John Millington Synge Uraufführung Abbey Theatre Dublin, 26. Januar 1907 Theaterform Irisches Volksstück, Drama deutsche Titel …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Hacks — (1976) Peter Hacks (* 21. März 1928 in Breslau; † 28. August 2003 bei Groß Machnow) war ein deutscher Dramatiker, Lyriker, Erzähler und Essayist. Er begründete in den sech …   Deutsch Wikipedia

  • Saul O'Hara — Saul O’Hara ist ein legendiertes Pseudonym des Dramatikers Peter Hacks (1928–2003). Inhaltsverzeichnis 1 Umstände der Namenswahl 2 Saul O’Hara (Legende) 2.1 Leben und Werk 2.2 Verfilmungen 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Saul O’Hara — ist ein legendiertes Pseudonym des Dramatikers Peter Hacks (1928–2003) und seiner Frau Anna Elisabeth Wiede (1928–2009). Inhaltsverzeichnis 1 Umstände der Namenswahl 2 Saul O’Hara (Legende) 2.1 Leben und Werk …   Deutsch Wikipedia

  • The Playboy of the Western World — Originaltitel: The Playboy of the Western World Autor: John Millington Synge Uraufführung Abbey Theatre Dublin, 26. Januar 1907 Theaterform Irisches Volksstück, Drama deutsche Titel …   Deutsch Wikipedia

  • Der Held der westlichen Welt — The Playboy of the Western World Originaltitel: The Playboy of the Western World Autor: John Millington Synge Uraufführung Abbey Theatre Dublin, 26. Januar 1907 Theaterform Irisches Volksstück, Drama …   Deutsch Wikipedia

  • Manfred Dietrich — (* 12. September 1943 in Leipzig) ist ein deutscher Theaterregisseur. Inszenierungen Von den vom Dramatiker Peter Hacks verfassten Stücken inszenierte er am Theater Greifswald „Polly oder die Bataille im Bluewater Creek“, 1980 mit Musik von Andre …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”