Anne-Marie Tausch

Anne-Marie Tausch (* 7. Mai 1925; † 27. Juli 1983) war eine deutsche Psychologieprofessorin.

Sie und ihr Mann Reinhard Tausch waren am Psychologischen Institut III der Universität Hamburg tätig. Beide waren fast 40 Jahre in Praxis, Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Erziehung, des Unterrichts und der Psychotherapie aktiv. Bekannt wurden sie und ihr Mann Reinhard Tausch u. a. durch die Verbreitung der Gesprächspsychotherapie im deutschen Sprachraum. Sie starb 1983 an den Folgen ihrer Krebserkrankung.

Literatur

Anne-Marie Tausch veröffentlichte, teilweise gemeinsam mit ihrem Mann, zahlreiche Bücher:

  • Erziehungspsychologie. Begegnung von Person zu Person. Hogrefe-Verlag; Auflage: 11., korr. Aufl. (Juni 1998), ISBN 3-8017-1000-9
  • Gesprächspsychotherapie. Hogrefe-Verlag; Auflage: 9., erg. Aufl. (1990), ISBN 3-8017-0417-3
  • Sanftes Sterben. Was der Tod für das Leben bedeutet. Rowohlt Tb. (März 1991), ISBN 3-499-18843-0
  • Gespräche gegen die Angst. Rowohlt Tb.; Auflage: 12., Aufl. (Juli 1997), ISBN 3-499-18375-7
  • Wege zu uns und anderen. Rowohlt Tb.; Auflage: 9., Aufl. (Januar 1988), ISBN 3-499-18403-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tausch (Begriffsklärung) — Tausch bezeichnet juristisch die gegenseitige Übertragung von Gütern und Dienstleistungen, siehe Tausch soziologisch den Austausch sozialer Sanktionen – vgl. Tausch (Soziologie) und ist der Name von folgenden Personen: Andi Tausch (* 1984),… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne-Robert-Jacques Turgot, baron de l'Aulne — Anne Robert Jacques Turgot, baron de l’Aulne (* 10. Mai 1727 in Paris; † 18. März 1781; häufig auch in der Schreibung baron de Laune) war ein französischer Staatsmann und Ökonom, der zur vorklassischen Ökonomie gezählt werden kann. Er beschrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Robert Jacques Turgot — Anne Robert Jacques Turgot, baron de l’Aulne (* 10. Mai 1727 in Paris; † 18. März 1781; häufig auch in der Schreibung baron de Laune) war ein französischer Staatsmann und Ökonom, der zur vorklassischen Ökonomie gezählt werden kann. Er beschrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Robert Jacques Turgot, Baron de l'Aulne — Anne Robert Jacques Turgot, baron de l’Aulne (* 10. Mai 1727 in Paris; † 18. März 1781; häufig auch in der Schreibung baron de Laune) war ein französischer Staatsmann und Ökonom, der zur vorklassischen Ökonomie gezählt werden kann. Er beschrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Robert Jacques Turgot, baron de l'Aulne — Anne Robert Jacques Turgot, baron de l’Aulne (* 10. Mai 1727 in Paris; † 18. März 1781; häufig auch in der Schreibung baron de Laune) war ein französischer Staatsmann und Ökonom, der zur vorklassischen Ökonomie gezählt werden kann. Er beschrieb… …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Robert Jacques Turgot, baron de l’Aulne — (* 10. Mai 1727 in Paris; † 18. März 1781; häufig auch in der Schreibung baron de Laune), genannt Turgot, war ein französischer Staatsmann und Ökonom der Aufklärung, der zur vorklassischen Ökonomie gezählt werden kann. Er beschrieb die Grundzüge… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhard Tausch — (* 6. November 1921 in Braunschweig) ist ein deutscher Psychologe. Er ist ein Wegbereiter der Gesprächspsychotherapie in Deutschland. Reinhard Tausch war Professor für Psychologie an der Universität Hamburg. Er hat die klientenzentrierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ta — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Autoritative Erziehung — Erziehungsstile sind Methoden, Grundsätze sowie theoretische Hintergründe, die bei der Erziehung, vor allem der Kindererziehung in Elternhaus und Schule (Unterrichtsstil)[1] , bewusst oder meist unbewusst angewendet werden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Erziehungsstil — Erziehungsstile sind Methoden, Grundsätze sowie theoretische Hintergründe, die bei der Erziehung, vor allem der Kindererziehung in Elternhaus und Schule (Unterrichtsstil)[1] , bewusst oder meist unbewusst angewendet werden. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”